Start-CD -Diskette für Win98se und neue IDE-CD-Laufwerke

Dieses Thema Start-CD -Diskette für Win98se und neue IDE-CD-Laufwerke im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von 0815max, 13. Feb. 2007.

Thema: Start-CD -Diskette für Win98se und neue IDE-CD-Laufwerke Hallo liebe Wintotaler, ich habe eine Frage: Mein System: Asus PSL97 Celeron 300A SCSI Adaptec + SCSI CD-Rom und...

  1. Hallo liebe Wintotaler,

    ich habe eine Frage:
    Mein System:
    Asus PSL97
    Celeron 300A

    SCSI Adaptec + SCSI CD-Rom und SCSI CD-Brenner
    -----------------
    Mein Problem:
    Ich muss das Win98se System neu aufsetzen, da es nicht mehr gestartet ist.
    Festplatte ist formatiert.
    Die SCSI-Laufwerk verusachen Lesefehler, obwohl die Insallations-CD ok ist.

    Nun wollte ich ein neueres IDE-Laufwerk für die Installation verwenden.
    Entweder DVD-Rom Samsung SD-616E
    oder LiteOn CD-RW SOHR-5238S (52x32x52x)

    Ich habe im Bios das Booten über IDE-CD-Rom aktiviert.
    Die IDE-CD-Laufwerke werden beim Hochfahren erkannt.
    (Gejumpert auf Master oder Slave habe ich schon ausprobiert, beides klappt)

    Mit allen möglichen Startdisketten ist es jedoch nicht möglich nach Installation der Startdiskette auf so ein Laufwerk zuzugreifen.
    Es muss (kann?) an dem veralteten MSCDEX-Treiber von 1997 oder 1999 liegen.
    Eine über Nero erstellte Start-CD-Rom funktioniert. Mit dieser CD kann ich also die Laufwerke ansprechen, jedoch fehlen auf der Nero Start-CD alle für die weitere Installation von Win98se nötigen Programme.

    Es ist also nicht möglich, mit der Nero-Cd zu arbeiten. Nero verwendet übrigens kein MS-Dos.

    Kenn hier jemand vielleicht eine Möglichkeit, eine für neuere IDE-Laufwerke funktionierende Start-Cd oder Image einer Start-Diskette zu bekommen?

    Natürlich wäre ich auch mit einer Startdiskette sehr zufrieden. Leider habe ich in dem PC von einem Freund, wo ich die Start-Cd erstellen könnte, kein Diskettenlaufwerk. Da müsste ich dann woanders hin, aber egal.

    Wie kann man die neuen CD-Laufwerke über eine Startdiskette oder -CD ansprechen?

    Vielen Dank!
    Grüße,
    Max
     
  2. Vielleicht ne dumme Frage, aber: warum brennst du dir dann nicht mit Nero eine neue bootfähige win98er Installations-cd.
    Weitere Möglichkeit: Baue die Festplatte in einen anderen Rechner ein, kopiere die Installationsdateien darauf (nach Möglichkeit in eine andere Partition als C:), Platte wieder in den alten Rechner, mit normaler Startdisk booten und dann von der Festplatte aus installieren. Ist bei win98 sowieso angebracht, da öfters die Original cd eingelegt werden muß, bei Treiberinstallation usw. Das entfällt dann.
    Ciao
    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Start-CD -Diskette für Win98se und neue IDE-CD-Laufwerke - Ähnliche Themen

Forum Datum
Tool zum Erstellen von Autostart-CDs gesucht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 11. Feb. 2006
Start-CD Windows XP Forum 31. März 2004
Treiber-Disketten für HP LaserJet 4L Windows XP Forum 21. Nov. 2013
Laufwerk 3 1/2-Diskette (A) löschen? Windows XP Forum 7. Jan. 2009
BIOS und USB-Diskettenlaufwerk Windows XP Forum 17. Dez. 2006