Support-Erfahrungen FJS

Dieses Thema Support-Erfahrungen FJS im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von SeewolfPK, 23. Nov. 2009.

Thema: Support-Erfahrungen FJS da freut sich doch der Käufer eines über 1.000 Euro teuren Gerätes: :evil: die Antwort auf eine Treiberanfrage zur...

  1. da freut sich doch der Käufer eines über 1.000 Euro teuren Gerätes: :evil:
    die Antwort auf eine Treiberanfrage zur Hybrid-Graka:



    vielen Dank für Ihre Anfrage beim technischen Support von Fujitsu Technology Solutions.

    Bitte Antworten immer an den Anfang der Mail setzen, da dies die Bearbeitung vereinfacht und beschleunigt. Bitte auch immer den Inhalt der vorherigen Mail nicht löschen.

    Der von Ihnen erworbene Computer mit der Seriennummer xxx ist für das Betriebssystem Windows Vista zertifiziert. Alle Hardware- und Softwarekomponenten sind demzufolge auf dieses Betriebssystem abgestimmt.

    Es besteht für Sie als Kunde selbstverständlich die Möglichkeit der freien Auswahl des Betriebssystems. Jedoch werden andere Betriebssysteme sowie fremde Hard- und Softwarekomponenten nicht durch unseren Technischen Support betreut.

    In diesem Zusammenhang möchten wir ebenfalls auf unsere allgemeinen Garantiebedingungen hinweisen, in denen wir die Bereitstellung und Installation von BIOS-, Treiber- oder Softwareupdates/ Upgrades ausschließen.

    Wir bedauern, Ihnen keine anderslautende Mitteilung geben zu können.

    Zur vollen Funktionalität Ihres Computers installieren Sie bitte das mitgelieferte Betriebssystem.
     
  2. Ja, das kenn ich :mrgreen:

    Als ich damals mein 1000 € FSC Notebook hatte, wollte ich auf XP downgraden... da bekom ich die gleiche Antwort... als ich dann nach Treiberupdates für Vista gefragt hab, wieder eine Absage... auf die Anfrage bzgl. Win7 warte ich bis heute.

    Das ist für mich mit ein Grund, warum ich nie wieder ein NB oder einen PC von Fujitsu kaufen werde.
     
  3. ja - das wird sicher bei mir nicht anders !!!

    Im deutschen Forum zu FJS findet man jedoch die Info,
    das der WIN7 Treiber der nächsten Maschine XI3670 funzt.

    Ausprobiert und geht !!!

    Das wissen die Vollpfosten vom Support wohl selber nicht.
     
  4. Selbst wenn sie es wüssten würden sie es dir nicht sagen und wenn dann nur unter VORBEHALT und inoffiziel, sonst sinds sie dann gewesen ^^

    Das ein Notebook Hersteller sich so komplett gegen Treiber für andere OS als das ausgelieferte spert ist scho krass....
    Kann man fujitsu siemens Notebooks denn nur mit einem OS erwerben???

    EDIT: Auf der Support Seite finde ich aber infos zu Win7 und dem Amilo Xi 3650, auch ein "Schritt-für-Schritt: Windows 7 Upgrade und Übertragung von Dateien und Einstellungen" PDF.
    Habs mir jetzt nicht genauer durchgelesen, blos so ganz gegen ein wechsel auf Win7 scheinen sie ja nicht zu sein.
     
  5. Naja, es gibt schon Notebooks die mit in 2 Systemvarianten ausgeliefert werden, das sind die Businessnotebooks... da ist der Service auch ne ganz andere Sache.
    Nur bei den Consumer-Notebooks machen die so einen Molli... die denken wohl, nur weil sie selbst keine Treiberupdates zur Verfügung stellen, werden sich die Kunden früher für ein neues Notebook entscheiden. Vielleicht haben sie damit sogar recht, aber dann bestimmt kein Fujitsu-Produkt mehr.

    Am meisten hat mich angeböllert, dass sich ja nichtmal sonderlich um Treiberupdates für das Supportete System gekümmert wird. Für mein altes Notebook (das jetzt jemand in der Verwandtschaft sein eigen nennt) gibt es immernoch nur den Grafiktreiber von 06 oder 07... wobei andere Hersteller für die gleiche GraKa noch deutlich später Updates bereit gestellt haben... aber diese haben nicht funktioniert, da das ein OEM-Produkt war (Radeon HD2300) das auch nicht von AMD supprtet wird.
     
  6. Für sowas gibts gemoddete Treiber :cool:
     
  7. ich weiß, aber von denen hat nur einer funktioniert... und das auch nur unter Win7 RC... in der Final nun nicht mehr, aber egal, der ders jetzt hat, hat das Orginale Vista HP drauf... und das ist für den schon ne Revolution... von Win 3.11 zu Vista!

    Rentner eben.
    aber naja... darum geht es ja nicht. Ich konnte mir bei den Treibern auch gut selber helfen, aber es geht um das Prinzip, dass man bei einem 1000+ € Produkt wohl Treibersupport für wenigstens die gesetzliche Garantiezeit von 2 Jahren erwarten können sollte, zumindest, wenn es auch anderswo für das gleiche Produkt Updates und Treiber für andere OS gibt.

    Wie gesagt, andere Hersteller kriegen das auch auf die Reihe... z.B. Samsung usw.
     
  8. für mich ist das "Schlimme" an der ganzen Geschichte,
    das die den original Treiber von Nvidia so "vorbogen" haben,
    das Nvidia nicht mehr in der Lage ist, einen Treiber dazu anzubieten.

    Nvida und andere Graka Hersteller sollten den PC-Bauern mal ordentlich
    auf die Finger schlagen !

    Thema Garantie: So wie FJS sich darstellt, kann ich die wohl vergessen,
    weil ich mich erdreistet habe von dem installiertem System auf WIN7
    zu wechseln. Ich bin vlt. ein "Schlimmer" - habe sogar noch nicht officelles
    OS installiert, da ich ja schon vor dem 22.10. WIN7 drauf hatte.

    Jetzt werde ich wohl für immer Verdammt :mrgreen: :mrgreen:

    Darüber hinaus auch jetzt noch die Frechheit zu besitzen, einen Treiber
    zu installieren, der nicht vom Support sondern von Forenmitgliedern als
    funktionierend bezeichnet wird. Oh Schreck - welch großen Fehler haben
    die bei FJS gemacht, ein Treiber für ein anderes Gerät funktioniert.

    Da bleibt einem die Spucke weg.
    Ist schon eine Lebenserfahrung: FJS wird nicht mehr gekauft :!:
     
  9. Warum versteh ich das nicht? FSJ verbiegt keine Treiber (kannst ja installieren whatever u want), sondern macht wenn schon ein eigenes Bios drauf. Wenn du den GENAUEN Typ der GraKa kennst kannst ja Original-Bios der GraKa drauf machen, dann klappts auch mit dem Treiber.
     
  10. Auf der Download-Seite von NVIDIA wird ausdrücklich vermerkt,
    das die Original-Treiber für einige Hersteller-Geräte, u.a. mein FJS
    XI3650 nicht funktionieren.
    Also nehme ich an das FJS irgendwas verändert hat, was verhindert,
    die Originaltreiber einzusetzen.