SUSE 10: Windows HDD kann nicht angezeigt werden

Dieses Thema SUSE 10: Windows HDD kann nicht angezeigt werden im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von fredx69, 20. Nov. 2005.

Thema: SUSE 10: Windows HDD kann nicht angezeigt werden Hallo zusammen ! Bin ein LINUX-Neuling und versuche mich gerade an SUSE 10. Installation hat gelkappt (LINUX...

  1. Hallo zusammen !

    Bin ein LINUX-Neuling und versuche mich gerade an SUSE 10.
    Installation hat gelkappt (LINUX alleine auf HDD1), nun möchte ich über:
    computer/dateisystem/dev/disk/by_label/wechselplatte
    auf meine Windows-Datenplatte (W2K NTFS) zugreifen, was jedoch immer mit der Fehlermeldung computer/dateisystem/dev/disk/by_label/wechselplatte konnte nicht angezeigt werden scheitert.

    Hat jemand einen guten Tip für mich !?

    Danke !
     
  2. Arbeitest Du mit Boot Manager (Grub oder ähnlich)?
     
  3. Also da nur Linux auf der Platte installiert ist (denke ich) -> nein.
     
  4. Also ich wuerd erstmal nachsehen, was fuer Partitionen unter Linux erkannt werden.
    Das geht am einfachsten mit dem Befehl cat /proc/partitions
    (einfach in eine konsole eingeben).
     
  5. Da denkst Du falsch! Linux würde ohne Bootmanager gar nicht starten!
     
  6. Also das sieht bei mir so aus:
    major minor #blocks name
    3 0 120060864 hda
    3 1 1036161 hda1
    3 2 119017552 hda2
    22 0 117246528 hdc
    22 1 117242338 hdc1

    Daraus schliesse ich dass HDA (=Linuxplatte) zwei Partitionen hat (System=HDA1 und Daten= HDA2) und HDC meine WindowsHDD ist (mit nur einer Partition).
    Was wiederum heisst, dass LINUX die Platte zwar erkennt, aber aus irgendeinem Grund nicht anzeigen kann ....

    Also wenn die Auswahl zw. SUSELinux10, Diskette und SUSEFailsafe als Bootmanager zu bezeichnen ist, dann hast Du recht und ich lag falsch.
     
  7. Vollkommen richtig!
    Nach meinen Erfahrungen liegt es eher an Suse
    (nicht einmal fähig eine Diskette zu mounten)
    Wie du das ändern kannst kann ich dir leider nicht sagen, da ich noch nie Suse benutzt hab, ich kann dir aber sagen, wie du den Prozess von Hand vollziehen kannst.

    Du brauchst irgendeinen freien Ordner, wo der liegt ist im Prinzip egal, empfehlen, wuerde ich etwas wie /mnt/hdc1 .
    Jetzt brauchst du eine Konsole mit root-rechten.
    Da legst du dann mit dem Befehl mkdir /mnt/hdc1 den Ordner an.
    Danach sorgst du mit dem Befehl mount -t ntfs /dev/hdc1 /mnt/hdc1 ,
    dafuer, dass die Dateien von der Windowsplatte in diesem Ordner erscheinen.
    Als Benutzer kannst du jetzt noch nicht auf die Daten zugreifen, aber mit dem Befehl ls /mnt/hdc1 kannst du prüfen, ob es geklappt hat ( es sollten einige Dateinamen angezeigt werden ).
    Um dafuer zu sorgen, dass die Fesplatte nach einem Neustart automatisch wieder eingebunden wird, musst du die Datei /etc/fstab bearbeiten.
    Dum musst eine Zeile eintragen, die wie folgt lautet,
    /dev/hdc1        /mnt/hdc1       ntfs     ro,user,mode=000         0      0.
    Ach vielleicht sollte ich es noch erwähnen, unter Linux gibt es keinen wirklichen Schreibzugriff auf ntfs-partitionen.
     
Die Seite wird geladen...

SUSE 10: Windows HDD kann nicht angezeigt werden - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suse Linux und Windows Xp von 2 ver. Festplatten Windows XP Forum 7. März 2006
Standard Suse 9.3 Bootmanager - Was tun bei Windows NeuInstall? Linux & Andere 17. Dez. 2005
Windows drucker unter Suse Linux 9.1 Linux & Andere 10. Juni 2005
Suse 9.1 Pro und Windows Mobile Windows XP Forum 2. Apr. 2005
Suse 9 -> X-Windows beenden? Linux & Andere 27. März 2004