svcd erstellung - alternative zu tmpgenc?

Dieses Thema svcd erstellung - alternative zu tmpgenc? im Forum "Audio, Video und Brennen" wurde erstellt von BLACKFOX2, 23. Okt. 2003.

Thema: svcd erstellung - alternative zu tmpgenc? hi leute. ich habe mich in den letztentagen ein wenig in die erstellung von svcds reingehangen (will alte vhs...

  1. hi leute. ich habe mich in den letztentagen ein wenig in die erstellung von svcds reingehangen (will alte vhs kasetten arichvieren) und habe da nen dämliches problem: ich nehme mit meiner wintv pvr die sachen auf, aber wenn cih diese dateien (mpeg2 dateien) dann über den tmpgenc in svcd files umwandeln will hängt der sich immer nach ner weile auf. als er stürzt nicht aber oder so, er macht brach weiter bis die file fertig ist, aber immer nur das gleich bild. nicht von anfang an sondern halt ab einer gewissen frame...

    das problem tritt bei mir an all meinen pcs auf

    wenn ich die aufgenommene mpg file allerdings in powerdvd etc wiedergebe läuft sie ohne probleme...

    daher wollte ich mal wissen ob ihr mir ne alternative zum tmpgenc empfehlen können mit dem ich aus x beliebigen mpeg 2 files svcd fähige daten machen kann

    danke schonmal für die hilfe
     
  2. Öhm, mpeg2-Files sind doch SVCD fähig?!? Wozu codierst du die denn dann noch?
     
  3. diese nicht, das ist das problem:
    mom, ich such dir mal die nero fehlermedlung raus...

    NERO: die datei->C:\...\ufc 27 1v2' ist ungültig. Es wird mpeg-2 für super video cd benötigt:
    audio 44.1khz mpeg-1/2, layer2, stereo/dual channel/multichannel
    video 480x480 bei 29.97hz oder 480x576 bei 25hz

    die folgenden probleme wurden endeckt:
    datencodierung für supervideo cd ungültig
    kein video
    kein audio

    zudem sind mir die dateien vom speicherplatz her zu gross...daher wollte ich sie noch ein wenig verkleinern (auflösung, bitrate)

    ich weiss aber, dass es sich bei den dateien um mpeg 2 videos handelt, die sich zudem echt super abspielen lassen...nur das zum thema kein audio kein video

    irgentwie zum verzweifeln...
     
  4. Bist du dir sicher, daß es sich bei den Dateien nicht eher um unkomprimierte Avi-Dateien handelt? Ich dachte immer, mit so einem TV-Programm werden unkomprimierte avis erzeugt. Was sagen denn die Eigenschaften der Dateien, wenn du Rechtsklick Eigenschaften -> Registerkarte Dateiinfo wählst?
    Sollte es nämlich eine avi sein, so könnte es hilfreich seindie Dateien in Bild und Ton zu trennen mit VirtualDub, bevor du die Dateien mit TMPGEnc codest .
     
  5. die registerkarte dateiinfo habe ich nicht, aber es handelt sich dabei eindeutig um nicht um eine avi file. allein schon wegen der grösse...
    und zudem war die karte schweineteuer weil se halt ne hardware mpeg2 codierung hat

    http://www.hauppauge.de/prod_pvr250.htm

    ich habe aber noch die von 2001 ich weiss jetzt nicht welcher typ das genau ist, aber es geht ja nur drum dass de weiss worum es sich generell handelt

    ich bin zur zeit dran den einen oder anderen test zu machen wie ich es evtl doch schaffe die files umzuwandeln...bisher allerdings von nicht alzuviel erfolg gekrönt
     
  6. Also laut den Angaben deines Links brauchst du die Teile echt nicht mehr umzuwandeln. Der Hardware-Encoder nimmt schon genau die richtigen Werte, du musst sie wohl nur im Profil entsprechend einstellen.

    Zitat:

    MPEG Aufnahme-Spezifikationen

    Aufzeichnungsformate für PAL (25fps):
    MPEG1: 352x288 (VCD)
    MPEG2: 480x576 (SVCD), 720x576 (DVD)
    Audio-Formate: 32/44.1/48 KHz, 16bit stereo, 192/224/384Kbits/sec
     
  7. hmhm....klasse sache...ist nur die frage...WO STELL ICH DAS EIN!?

    mir ist klar wo ich einstell mit wieviel MB/s das video aufgenommen wir...aber bisher habe ich nciht rausgefunden wo man die aufösung und so weiter einstellt...naja...evtl krieg ich da ja gleich noch was raus...nochmla nen bisschen mit rumspielen...

    ich meld mich dann nochmal
     
  8. Nur mal so nebenbei: Was hat die Größe mit dem Format zu tun? Ein unkomprimierter avi-File kann ganz schnell enormste Größen erreichen... Oder meintest du, weil deine Files so klein sind könnten sie nicht im avi-Format vorliegen? Das ist nur ne Interessensfrage...
     
  9. ich meinste das weil se recht klein war. es htte einfach vom rechnerischen nicht in ne avi gepasst. grob geschätzt:
    700 * 525 bei 16 bit (könnten auch 32 sein aber ich nehm es mal an) auf 1,5h = mach mal eben 94628,3 mb wenn ich mich da jetzt nicht grad total verrechnet habe. aber das müsste so ca pasen...und der sound kommt ja auch noch dazu...

    wie war das?
    höhe * breite * farbtiefe * (stunden * 60² * 25) / 8 / 1024² = MB
    oder?
    bin mir recht sicher, bin aber auch recht müde...

    ich habe übrigens mal eben nen typen angemailt der die karte bei ebay reingesetzt hat. der atte mir auch recht gleich geantwortet und meinte ich sollte mir dochmal die neusten treiber und vor allem die neuste wintv 2000 version besorgen, dann könne man da auf svcd aufnahme umstelle. soweit so gut. auch wenn das bild mal wieder höher als breit ist und ich noch nicht weiss ob sich der gute alte tmpgenc sich nicht wieder aufhängt wenn ich die datei endfertig mache (schneiden, auf die richtige grösse bringen [MB]) werde ich dann mal sehen wie sich dass alles jetzt so macht...
    ich werd mich wenn die aufnahme nachher fetig ist und der rechner über nach die datei endfertig gemacht hat morgen...ne doch nachher ;)...nochmal melden

    ich habe eben ne 1minüte testdatei durch nero gejägt, ergebnis:
    90% der fehlermeldungen sind perdü...oder wie man das auch immer schreiben mag...jetzt passt ihm nurnoch das format nciht, aber das is ja garkein problem da ich die datei ja so wie so noch durch tmpegenc jage um die speichergrösse anzupassen...wenn sich das programm nicht wieder wie oben aufhängt (kein absturz aber immer das gleich bild, mal mit, mal ohne ton)

    ...mi fällt grade auf dass ich mich irgentwie schon alls wiederhole...ich werd mir jetzt noch grade die k1 reportage zuende ansehen, tmpgenc starten und mich dann hinhauen

    ach, und vielen dank für deine hilfe!

    ---

    edit:

    sieh mal in meine signatur! :D
     
  10. Ich drück dir auf jeden Fall mal die Daumen, daß das jetzt hinhaut. Aber ich kann dir nur soviel sagen, daß TMPGEnc das beste Programm ist, das ich für solche Zwecke kenne. Ich arbeite damit schon sehr, sehr lange und eigentlich immer problemlos.
    Ich würde dir gerne mehr helfen, aber da ich selber keine TV-Karte habe, bin ich auch nicht so wirklich firm auf diesem Gebiet.
    Übrigens Formatfehlermeldungen von Nero, das die Datei einen ungültigen Videostrom oder so ähnlich enthält, ignoriere ich meist und habe fast immer trotzdem Erfolg und kann die CD hinterher auf einem DVD-Player abspielen.
     
Die Seite wird geladen...

svcd erstellung - alternative zu tmpgenc? - Ähnliche Themen

Forum Datum
SVCD in DVD umwandeln? Windows XP Forum 8. Jan. 2007
Gute Freeware zum Brennen von VCD's oder SVCD#s Audio, Video und Brennen 11. Sep. 2006
mehrere files AVI to VCD oder SVCD konvertieren Windows XP Forum 10. Sep. 2006
DVD in SVCD umwandeln Windows XP Forum 9. Juli 2006
NeroVision DVD zusammenfügen von 2 SVCDs Windows XP Forum 10. Apr. 2006