svchost.exe

Dieses Thema svchost.exe im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Inselkutscher, 8. Nov. 2003.

Thema: svchost.exe Hallo Ihr alle !!! Irgendwann im Lauf der ersten viertel->'Surfstunde'' erscheint folgende Programmfehlermeldung :...

  1. Hallo Ihr alle !!!

    Irgendwann im Lauf der ersten viertel->'Surfstunde'' erscheint folgende Programmfehlermeldung :

    svchost.exe hat Fehler verursacht und wird geschlossen . Starten Sie das Programm neu . Ein Fehlerprotpkoll wird erstellt .

    Es gibt nur eine OK-Schaltfläche zum bestätigen . Ab da kann ich weder die DFÜ-Verbindung trennen , Drag&Drop ist nicht mehr möglich und wenn ich z.B. die Systemsteuerung öffne , sind die Symbole dort vertikal (!) aufgelistet , wo sonst die Ordnerstrucktur beim Explorer zu finden ist . Webseiten aus Links und Favoriten lassen sich ebensowenig öffnen wie Suchergebnisse aus Google .

    Vielleicht kann mir ja jemand verdeutschen , was für eine Datei der->'Störenfried'' ist , warum sie so einen Ärger macht und wie ich das in den Griff kriegen kann ?!?

    Gruß Ch.
     
  2. Erste Frage: hast Du einen ordentlichen Virenscanner drauf - und auf aktuellem Stand?
    Hast Du alle Sicherheitsupdates/SPs installiert?
    Hast Du auch mal Adaware und Spybot laufen lassen?
     
  3. Hi Leute
    Ich habe exact den gleichen Fehler. Habe den Virus mit einer bootfähigen CD und dem Tool Stinger.exe entfernt und habe dann das Service Pack 4 draufgespielt. Hab danach nochmal mit Norton AntiVirus gescannt, worauf keien Viren gefunden wurden, der Fehler ist leider geblieben!
    HILFE!
     
  4. Hallo Leute,
    ich habe genau das gleiche Problem.Ich habe eine Festpltte neu Formatiert,Betriebsystem aufgespielt und hoppla der Fehler ist immer noch da.
    Win 2000,mit SP4
    Wer kann mir helfen.

    Auf einem 2.Rechner habe ich das Problem,daß beim trennen Der Internetverbindung immer versucht wird noch 2 bis 3 mal die Einwahl zu wiederholen.
     
  5. hp
    hp
    nochmal: neu aufsetzten schützt vor dem blaster und konsorten nicht, man braucht die sicherheitspatches von ms die zum rpc/dcom problem rausgebracht wurde. ohne diese patches kommt es immer wieder zum blaster-phänomen, also dringend die patches installieren!!! hab hier nochmal die heise seite mit dem vorgehen beim blasterwurm www.heise.de/security/artikel/39348 wenn man das so macht ist der blaster weg. auch eien firewall ist nötig, wo man dann die bekannten ports sperren kann, die ports stehn auch im heise link. und die virensoftware immer auf dem aktuellen stand halten, zusätzlich noch trojanerjäger, ad-aware und spybot, auch auf dem aktuellen stand und man hat ein schöneres interneterleben.

    greetz


    hugo
     
  6. da kann ich hp nur Recht geben. Auch ein SP4 genügt da nicht, da die ensprechenden Sicherheitspatches da noch nicht dabei sind, voraussichtlich erst bein SP5 (abwarten und Tee trinken).
    Mein Tipp:
    Microsofts Windows Update Site, und sämtliche Sicherheitsrelevanten Updates saugen und installen ....
     
  7. Hallo!

    Hab das gleiche Problem wie Inselkutscher.

    Allerdings kann ich keinen Virus finden. Norton hatte einmal angezeigt, dass win32.Blaster Worm drauf ist. Seit dem kann ich keine Prüfung mit Norton mehr machen.

    Hab dann Antivier Personel Edition installiert. Auch damit hab ich keinen Virus gefunden. Drag & Drop geht nicht, kopieren und einfügen geht nicht, Explorerfenster geht nicht richtig (So wie oben beschrieben). etc

    Was kann ich machen??? Wie bekomme ich Virus runter? Ich verwende Windows 2000 mit SP 4

    Gruß Oizo
     
  8. Hast Du den Vorschlag von hp mal beachtet - und es mal so versucht????????????