System Safety Monitor

Dieses Thema System Safety Monitor im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Alexander16, 25. Sep. 2004.

Thema: System Safety Monitor Hi Ich habe vor kurzem mal wieder auf der Firewall-Info.net-Seite rumgestöbert. Dabei bin ich einem äußerst...

  1. Hi

    Ich habe vor kurzem mal wieder auf der Firewall-Info.net-Seite rumgestöbert. Dabei bin ich einem äußerst interessantem Programm begegnet, was folgendes bietet:
    • Die Kontrolle über den Start von Programmen und Anwendungen und meldet die Ausführung.
    • Die Kontrolle über verschiedene System Funktionen, die DLL Injection als Einfügen neuer Module in bereits bestehenden Anwendungen benutzen sowie die Technik simulierter Tasten-Anschläge, um zum Beispiel einen Vorgang automatisiert auszuführen.
    • Das Einfügen von nicht legitimiertem Code in bereits installierten Anwendungen von nicht legitimierten Anwendungen sowie die Überwachung von anderen schädlichen Aktivitäten, die eine Manipulation von Programmen und Komponenten zum Ziel haben.
    • Die Kontrolle des Startverhaltens von Anwendungen sowie den Start anderer Programme aus einer Anwendung heraus.
    • Starten und Ausführung von Anwendungs-Aktionen anhand von individuellen Anwendungs-Regeln.
    • Benutzung des Programms im Administrator- und Benutzer-Modus.
    • Überwachung der Windows-Registry auf neue und/oder manipulierte Schlüssel. Die Anlage neuer Schlüssel oder die Manipulation bereits bestehender Schlüssel kann individuell erlaubt oder blockiert werden.
    • Kontrolle über das automatische Startverhalten von Dateien und Anwendungen, die hierfür Auto-Start Schlüssel der Windows-Registry benutzen.
    • Kontrolle über das Öffnen von Fenstern sowie auch einzelnen Webseiten. Hierbei werden nicht nur sichtbare sondern auch unsichtbare Fenster berücksichtigt.
    Mehr Infos: Klick

    Was haltet ihr von dem Programm?

    Mfg Alexander
     
  2. Hallo Alexander16,

    wie wäre es denn mal wenn Du das Programm testest und Uns sagst, was Du davon hälst...


    ... Nos
     
  3. Ganz entscheidend finde ich diesen Satz:
    ....System Safety Monitor ist ein Programm für erfahrene Anwender, die mehr Kontroll-Möglichkeiten über System- und Anwendungs-Aktionen erhalten möchten. Weniger erfahrene Anwender oder Anwender, die das Zusammenspiel von System und Anwendungen nicht oder nur unzureichend nachvollziehen können, sollten das Programm nur mit einiger Vorsicht einsetzen, da durch eine zu strikte Reglementierung auch der normale Betrieb des Systems und der darauf installierten Anwendungen empfindlich gestört werden kann.....

    Ich werd mal ein Image von meiner Kiste ziehen -ist eh mal wieder überfällig- und dat Dingens mal ausprobieren. Je nach dem, wie weit ich komme, werde ich dann hier berichten - die Entwickler-Seite http://maxcomputing.narod.ru/ war jedenfalls auch nach drei Minuten Wartezeit noch nicht geladen, wirkt schon mal nicht wirklich seriös. Wir werden sehen.....

    Cheers,
    Joshua



    EDIT:
    Download nur möglich für registrierte firewallinfo.de-User.....
     
  4. Hi

    Ich finde das Programm bis jetzt ziemlich gut.

    Es gibt einen Adminstrator-Bereich, den man mit einem Passwort sperren kann und einen Benutzer-Modus, bei dem keine einzige Einstellung durchgeführt werden kann. Es werden auch keine Regelfragen gestellt, sondern die ungeregelten Vorgänge einfach gestoppt.

    Befindet man sich in dem Adminstrator-Modus, wird bei jeder Anwendung nach der Ausführerlaubnis gefragt, wenn noch keine Regel für diese festgelegt wurde. Bei der Abfragemeldung wird angezeigt von welchem Programm das Programm gestartet wurde und gibt noch die verwendete Api bekannt, die dafür benutzt wurde.

    Für jede geregelte Anwendung wird ein MD5-Code generiert, mit diesem bemerkt das Programm sofort, wenn sich was an der Anwendung geändert hat und fragt den Benutzer um erneute Regelung.

    Eine Liste mit Fenstertiteln kann festgelegt werden, die es ermöglicht Fenster zu schließen, die einem Eintrag der Liste entspricht.

    Es werden die Registry, der Autostart im Startmenü, die Services, die Anwendungsaktivitäten und die INI-Dateien überwacht. Bei jeder Änderung wird der Benutzer benachrichtigt, damit der das Vorgehen entscheiden kann.

    Außerdem werden noch Log-Dateien erstellt, die beihalten, was alles geblockt wurde usw.

    Ich empfehle euch, bei Optionen > Benachrichtigungen die Optionen Alarm für beendete Anwendungen und Alarm für startende Anwendungen zu deaktivieren, weil die ziemlich nervig werden.

    So, das sollte das Wichtigste gewesen sein :)

    Mfg Alexander
     
  5. Hi

    Ich habe nun die Anwendungsregelung abgeschaltet, weil die mir mit der Zeit ziemlich auf die Nerven ging. Vielleicht werde ich das Programm wieder deinstallieren.

    Joshua hast du das Programm testet?

    Was haltet ihr von dem Programm? Ist es wirklich so notwendig wie eine Desktop-Firewall und ein Virenscanner?

    Mfg Alexander
     
Die Seite wird geladen...

System Safety Monitor - Ähnliche Themen

Forum Datum
Raid System auf eigenem Rechner einführen Hardware 19. Aug. 2016
Löschen einzelner Einträge in der Systemsteuerung Windows 10 Forum 15. Aug. 2016
Wie kann ich mehrere Betriebssysteme auf eine HD bringen? Windows 10 Forum 21. Juni 2016
Festplatte bremst das System aus? Windows 10 Forum 19. Juni 2016
Antwort auf Ich habe hier http://www.windowsforum.de/thema/wahl-des-betriebs systems-beim-booten.116 Windows 10 Forum 8. Mai 2016