Systemleistung nach Partitionieren von Festplatte sehr langsam

Dieses Thema Systemleistung nach Partitionieren von Festplatte sehr langsam im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Kufi, 16. Dez. 2005.

Thema: Systemleistung nach Partitionieren von Festplatte sehr langsam Hallo, ich habe ein Acer Extensa 6700 Notebook mit XP Service Pack 2, 1.73GHz und 512MB RAM. Festplatte ist in 2...

  1. Hallo,

    ich habe ein Acer Extensa 6700 Notebook mit XP Service Pack 2, 1.73GHz und 512MB RAM.
    Festplatte ist in 2 Teile partitioniert, C: und D: mit jeweils knapp 30GB. Nun habe ich gestern mit Partition Magic 8 D: auf 500MB verringert und alles auf C: geladen damit ich dort knapp 57GB Speicherplatz habe.
    Danach lief das Notebook nur noch schleppend, benötigte doppelt so lang zum Booten und Herunterfahren, einfache Applikationen dauerten ebenfalls sehr lange. Kann dies mit dem Partitionieren zusammen hängen?
    Das gestrige Notebook konnte ich mit dem Fehler zurück geben, nun habe ich wieder genau das gleiche und möchte wieder in entspr. Formate partitionieren. Tipps hierfür, evtl. mit FDisk?
    Vielen Dank für die Anregungen!

    Grüße,
    küfi
     
  2. Hi !
    Das beste wäre du machst ein Systembackup mit zum Bsp. Acronis True Image oder ähnlichen.
    Anschließend mit zB Partition Magic neu formatieren und dann das Backup zurück spielen.
    FDisk sollte nur Fat32 formatieren können xFdisk kann auch NTFS.
    Greetz Uwe :)
     
  3. Danke für deine Antwort! Sollte ich die Partitionen dann in NTFS formatieren?
     
  4. Vielen Dank für den Link! Wenn ich nun also eine große Partition von >40GB erstelle, empfiehlt es sich doch nur, diese in NTFS anzulegen, right? Lasse ich die auf knapp 5GB verringerte Festplatte C:, welche auch die primäre mitsamt Betriebssystem darstellt, in FAT32? Ich glaube, eine Antwort hierauf und ich hab's :)
     
  5. hp
    hp
    das einzig wahre filesystem ist ntfs ... es ist modern, sicher und bei großen volumes dem fatxx weit überlegen, fat32 sollte man nur dann nehmen, wenn man mit anderen betriebsystemen, die mit ntfs nicht so gut können, darauf zugreifen will oder für wechseldatenträger. und mach c: ruhig etwas größer, mit 5gb hast du später mal engpässe ...

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Systemleistung nach Partitionieren von Festplatte sehr langsam - Ähnliche Themen

Forum Datum
Prozessor Beschleunigen Volle Systemleistung Hardware 22. Aug. 2009
svchost -k netsvcs.exe, 100 % Systemleistung bei Netzerkcomputer Viren, Trojaner, Spyware etc. 28. Mai 2007
Hardware / Systemleistung Hardware 22. Jan. 2007
Systemleistungsoptionen v. Clients per Gruppenrichtlinie steuern? Windows Server-Systeme 26. Apr. 2005
Systemleistung/Prozesse: An und abschalten Windows XP Forum 3. Jan. 2005