T-DSL verursacht ungeklärt Verbindungsabbrüche

Dieses Thema T-DSL verursacht ungeklärt Verbindungsabbrüche im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Uwe 1, 1. Dez. 2003.

Thema: T-DSL verursacht ungeklärt Verbindungsabbrüche Hallo Ihr Lieben, ich habe seit gestern, besser nach einem richtig versa.... WE weiterführende Problemem mit...

  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich habe seit gestern, besser nach einem richtig versa.... WE weiterführende Problemem mit meinem Rechner. Ich hatte wie im Win 9x - Thread schonmal geschrieben letzte Woche nach dem Defragmentieren von C heftige Probleme den Rechner überhaupt zum Laufen zu bekommen und Neustarts mittels Zurücksetzen auf ältere Regystrie keine Verbesserung erzielt und letztlich aus Verzweiflung mit der Win98me CD ein Setup drüber gebürstet.
    Ursächlich mache ich eine vollkommen zugemüllte Auslagerungsdatei für diesen ganzen Ärger verantwortlich, weswegen hatte ich auch mittels Partition magic 6,0 mein Lw C auf 4 GB vergrößert habe. Wie gesagt, gestern Abend lief alles bestens. Heute früh, meine Frau will arbeiten kommt es zu dem o.g. Problem. Netzverbindung mittels RasPPPoE 0,95 baut sich sauber auf, IE 6,0 startet aber nach wenigen Augenblicken trennt sich die Netzwerkverbindung ohne erkennbaren Grund, Netzwerkbetreiber mit dem T angerufen ob´s irgendwas größeres gibt, dort Fehlanzeige, es liegt an meinem Rechner.

    Zur Konfiguration: Win98me, Office xp, IE 6,0
    Rechner: AMD Athlon 1800+, 60 GB HD, 768 MB DDR-RAM, Zugang T-DSL über Teledat 300, Zugangssoftware RasPPPoE 0,95b von Schlabach

    Für Eure Nachsicht danke ich im Voraus

    Uwe
     
  2. So Leute,

    nun wird´s noch verrückter. Der Rechner stürzt nach wenigen Minuten aber in unregelmäßigen Abständen ohne erkennbare Probleme ab und fährt selber wieder hoch, habe mir das dreimal angeschaut und das Ding nun abgeschaltet. Bin nun grundlegend ratlos ???
    Wie sollte man denn jetzt vorgehen?

    Ich wandere hier zwischen meinem Rechner und dem meiner Frau hin und her bzw. bekomme die Hiobsbotschaften nunmehr telefonisch...

    und bin für Hilfe unendlich dankbar.

    Uwe
     
  3. Hallo,
    ob's daran liegt, kann ich dir leider nicht versprechen, aber ich habe gesehen, du hast 768 MB Speicher. Reduzier den doch mal auf max. 512 MB. Mit mehr hat win9.x Probleme.
    Btw, was ist win98me? :eek:
     
  4. Ahja, ich meine natürlich 98se ;). Wegens des zweiten RAM-Riegels (1x 512 u. 1x 256). Der Rechner arbeitete reichlich ein halbes Jahr damit ohne Probleme, im Gegenteil, wenn ich den entferne ist der Arbeitsspeicher regelmäßig am Ende, deswegen hatte ich den zweiten nachgerüstet.
    Ich bin nachwievor ratlos, vor allem wie ich jetzt am besten vorgehen sollte um dieses Problem einzukreisen.

    Uwe
     
  5. hp
    hp
    also das ohne grund kann ich so nicht akzeptieren, es gibt natürlich immer ne ursache, auch wenn man sie vordergründig nicht sieht. hast du mal nach vieren, trojanern usw. gescannt? könnte ja was gefangen haben, die kiste. dann zu dem ram: tu mal in der system.ini diese einträge hinzu

    [386Enh]
    PagingDrive=C:
    MinPagingFileSize=307200

    [VCache]
    MaxFileCache=524288

    ist bei deiner speichergröße zu empfehlen. laß auch mal ein registry cleaner laufen und deaktivier alles unnötige aus dem autostartbereich, daß deine kiste mit 512mb probleme haben soll, kann ich fast nicht glauben, ich habe server unter w2k laufen, die auch nur 512mb haben und damit zurecht kommen. falls diese maßnahmen kein erfolg haben sollten, poste nochmal die bluescreen meldungen, vielleicht findet man ja was.

    greetz

    hugo
     
  6. Also: W98SE kann sehr gut mit 64! MB Speicher laufen ( wenn das nicht geht - liegt es an speicherhungrigen Programmen!) - kann im Normalfall aber nur mit bis zu max. 512MB umgehen.
    Ich hatte eine Zeit lang mal 1024MB drin - und zuerst ging auch bei W98SE einiges gut - aber dann gab es mit Programmen Probleme - bis ich wie oben angegeben die Eintragungen in der System.ini gemacht hab - danach lief das meiste dann korrekt - nur DriveImage2002 wollte nicht normal laufen - hab ein wenig rumprobiert - mit dem
    MinPagingFileSize=307200 ging es dann mit ein wenig verrenkungen andrer Art - und soweit ich weiss, ging es nicht nur mir so.
    Sonst solltest Du nochmal einen RAMtest laufen lassen - oder die Anschaffung von W2000/XP überdenken ( wobei leider auch ein neuer PC rausspringen kann - falls die vorhandene Hardware nicht passt)
    RAM-Tester hier:
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=28&id=1806
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=28&id=1347
     
  7. Danke für die Hinweise. Ich habe jetzt testweise den 256 Riegel ausgebaut und keine Unterschiede in der Performance feststellen können. Dennoch möchte ich schon das vorhandene Potential voll nutzen. Ich habe jedoch keine Ahnung was Ihr beide da wo eingetragen habt. Ich habe das ganze ausgedruckt und werde jemanden fragen, der sich damit auskennt 8).
    Wie gesagt, ich habe keine Ahnung was er hatte, jetzt geht er wieder. Es war jemand vom Vor Ort Service da, der nur festgestellt hatte, dass dem Teil nichts fehlt.
    Ich beobachte das mal weiter und melde mich wieder.

    Besten Dank für diese Mühe

    Uwe
     
  8. Hallo aninemo,

    habe mir mal meine System.ini angeschaut und komme nur bis keybord mit. Doe Profis mögens mir verzeihen, ich bin nunmal kein Programmierer sondern Anwender ;D
    Deshalb habe ich die einfach mal kopiert und setze die jetzt hier rein. Sollten ja wohl keine zu schützenden Daten sein... oder?

    Hier die sys.ini:

    [boot]
    shell=Explorer.exe
    system.drv=system.drv
    drivers=mmsystem.dll power.drv
    user.exe=user.exe
    gdi.exe=gdi.exe
    sound.drv=mmsound.drv
    dibeng.drv=dibeng.dll
    comm.drv=comm.drv
    mouse.drv=mouse.drv
    keyboard.drv=keyboard.drv
    oemfonts.fon=vga850.fon
    *DisplayFallback=0
    fixedfon.fon=vgafix.fon
    fonts.fon=vgasys.fon
    386Grabber=vgafull.3gr
    display.drv=pnpdrvr.drv
    SCRNSAVE.EXE=C:\WINDOWS\SYSTEM\3D-BUK~1.SCR

    [keyboard]
    keyboard.dll=
    oemansi.bin=xlat850.bin
    subtype=
    type=4

    [boot.description]
    system.drv=Standard-PC
    mouse.drv=Standardmaus
    keyboard.typ=Standard (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard
    aspect=100,96,96
    display.drv=Standard PCI Graphics Adapter (VGA)

    [386Enh]
    ebios=*ebios
    mouse=*vmouse, msmouse.vxd
    device=*dynapage
    device=*vcd
    device=*vpd
    device=*int13
    woafont=app850.fon
    EMMExclude=C000-CFFF,C000-CFFF
    MinSPs=8
    ConservativeSwapfileUsage=1
    device=*enable
    keyboard=*vkd
    Paging=on

    [NonWindowsApp]
    TTInitialSizes=4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 18 20 22

    [power.drv]

    [drivers]
    wavemapper=*.drv
    MSACM.imaadpcm=*.acm
    MSACM.msadpcm=*.acm
    wave=mmsystem.dll
    midi=mmsystem.dll

    [iccvid.drv]

    [mciseq.drv]

    [mci]
    cdaudio=mcicda.drv
    sequencer=mciseq.drv
    waveaudio=mciwave.drv
    avivideo=mciavi.drv
    videodisc=mcipionr.drv
    vcr=mcivisca.drv
    MPEGVideo=mciqtz.drv
    MPEGVideo2=mciqtz.drv

    [vcache]

    [MSNP32]

    [Password Lists]
    BEATE BAAKE=C:\WINDOWS\BEATEBAA.PWL



    [drivers32]
    msacm.lhacm=lhacm.acm
    VIDC.VDOM=vdowave.drv
    msacm.msg711=msg711.acm
    vidc.CVID=iccvid.dll
    VIDC.IV31=ir32_32.dll
    VIDC.IV32=ir32_32.dll
    vidc.MSVC=msvidc32.dll
    VIDC.MRLE=msrle32.dll
    VIDC.IV50=ir50_32.dll
    msacm.iac2=C:\WINDOWS\SYSTEM\IAC25_32.AX
    msacm.msaudio1=msaud32.acm
    msacm.sl_anet=sl_anet.acm
    msacm.voxacm160=vct3216.acm
    msacm.l3acm=C:\WINDOWS\SYSTEM\L3CODECA.ACM
    vidc.mpg4=mpg4c32.dll
    vidc.mp42=mpg4c32.dll
    msacm.msg723=msg723.acm
    vidc.M263=msh263.drv
    vidc.M261=msh261.drv
    VIDC.YUY2=msyuv.dll
    VIDC.UYVY=msyuv.dll
    VIDC.YVYU=msyuv.dll
    MSACM.imaadpcm=imaadp32.acm
    MSACM.msadpcm=msadp32.acm
    MSACM.msgsm610=msgsm32.acm
    MSACM.trspch=tssoft32.acm


    Wenn Du Dir das mal anschauen und ggf. mit ´ner anderen Farbe die Korrekturen vernehmen könntest... nur wenns keine Umstände macht.

    Danke im Voraus

    Uwe
     
  9. [386Enh]
    ebios=*ebios
    mouse=*vmouse, msmouse.vxd
    device=*dynapage
    device=*vcd
    device=*vpd
    device=*int13
    woafont=app850.fon
    EMMExclude=C000-CFFF,C000-CFFF
    MinSPs=8
    ConservativeSwapfileUsage=1
    device=*enable
    keyboard=*vkd
    PagingDrive=C:
    Paging=on
    MinPagingFileSize=307200


    [VCache]
    MaxFileCache=524288


    Grün ist der betreffende Abschnitt.
    Das rote muss dazu - das gelbe kann weg ( soweit ich weiss)

    Kopier die system.ini mal - bewahre sie woanders gut auf - falls es nicht ganz hinhaut
    Danach die Änderungen vornehmen und speichern - ich hab das immer so gemacht - erst die Kopie - dann Start/Ausführen
    Eingeben: sysedit
    Titelleiste System.ini klicken
    Dann Änderungen - dann Datei/Speichern.......
     
Die Seite wird geladen...

T-DSL verursacht ungeklärt Verbindungsabbrüche - Ähnliche Themen

Forum Datum
t-dsl macht nach 24h-disc probleme Windows XP Forum 19. Sep. 2007
Fehler: 678 - RasPPPoe bei T-DSL - woran liegt's? Sonstiges rund ums Internet 9. Dez. 2006
BartPE C´T Edition, T-DSL Flate Rate Plugin Windows XP Forum 4. Sep. 2006
Fragen zum T-DSL Tuning und Sicherheit. Sonstiges rund ums Internet 1. Juni 2006
[Tip] defekte Siemens T-DSL Modems Windows XP Forum 11. März 2006