Taskleiste ändert Helligkeit

Dieses Thema Taskleiste ändert Helligkeit im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von TaktMeister, 5. Mai 2008.

Thema: Taskleiste ändert Helligkeit Hi Leute, ich versuch derzeit gerade mich mit Vista anzufreunden, was wirklich nicht leicht ist. Ich habs seit etwas...

  1. Hi Leute,
    ich versuch derzeit gerade mich mit Vista anzufreunden, was wirklich nicht leicht ist. Ich habs seit etwas mehr als einer Woche auf meinem Rechner und hab inzwischen das meiste in deen Griff bekommen, mußte aber zwischendurch schon neu installieren.
    Nun habe ich schon wieder ein größeres Problem, jedenfalls eines das mich gewaltig nervt. Im Internet habe ich keine Antwort gefunden, nur die Bestätigung das ich nicht als einziger von diesem Phenomän heimgesucht wurde.
    Ah ja, das Problem: Meine taskleiste wird heller wenn ich auf dem Desktop bin und keine Fenster maximiert habe, sie ist dann grau. Wenn ein Fenster maximiert ist erscheint die Taskleiste in schönem schwarz, ganz normal.
    Ich hoffe jemand kann mir helfen.
     
  2. Danke, hab mir selbst geholfen.

    Anscheinend ist das der Transparenz zu verdanken, die Aero mit sich bringt. Je nach Hintergrund wird die Taskleiste heller, wobei ich keine Transparenz erkennen kann. Nun ja, hoffentlich wird das neue Windows nicht von Leuten programmiert, denen sie sowas von ins Gehirn geshicen haben. Also alles was recht ist, aber den Windows Explorer so zu verhunzen, und , naja ich fang gar nicht erst an. Ich bin sicher jeder hier hat so seine leidigen Erfahrungen mit Vista gemacht.

    greetz,
    El TaktMeisterino
     
  3. Es steht doch jedem frei das klassische Design zu verwenden oder die Transparenz auszuschalten...oder ein anderes Betriebssystem zu nutzen.
    Alles in allem ist Vista schon eine Verbesserung zu bisherigen Betriebssystemen, zumindest seit dem SP1 und seitdem die Hardwarehersteller auch mitbekommen haben das Vista auf dem Markt ist und anfangen Treiber zu entwickeln.

    Und was die Optik betrifft: Als der Golf4 auf den Markt kam hat die Auto-Bild in ihrem Test das Ergebnis etwas abgewertet weil der Golf als->unsinnige Spielerei' (wie die es bezeichnet hatten) blaue Instrumentenbeleuchtung hatte - heute ist alle blau beleuchtet: Handys, Dioden an PC's und Laptops, MP3-Player, selbst mein Toaster hat eine blaue Kontrolleuchte...
     
  4. Ich weiß nicht was der Vergleich mit dem Golf soll, aber gut. Das mit hängt aber auch mit der entwicklung der blauen diode zusammen. egal..
    Ich bin natürlich auch der Meinung das es durchaus einen Fortschritt gab. SP1 und die angesprochene entwicklung haben mich dann auch bewegt umzusteigen. Vorher gab es keinen Grund, XP ist immernoch ein sehr gutes BS. Um damit zu arbeiten sowieso, da freut es sich noch größter Beliebtheit. Meiner Meinung nach war das ur-xp sowieso das beste windows aller zeiten, dahinter dann w2k. Windows ME war wohl das beschissenste.
    Und Vista, das ist in manchen Dingen schon eine Zumutung. Wenn man ins Detail geht. Oberflächlcih lässt es sich mit ein paar tools und tricks sehr gut einrichten. Da steht es XP in nichts nach. Eine Evolution gab es auch, und die ist durchaus Angenehm. Ich werd mich schon gut einleben, hoffe auf ein gutes SP2 und auf ein nächstes Windows bei dem die Entwickler aus ihren Fehlern gelernt haben. Bei der weltweiten Kritik kein Traum, möglicherweise..
     
  5. Es wird immer leute geben die bei neuen Sachen sagen werden->Was soll der sch...', und wenn man sich daran gewöhnt hat wollen es alle haben weil es cool ist...
     
  6. Und auch ds nächste OS wird anlass zur Kritik bieten, das ist wohl normal. War bei XP und wahrscheinlich bei allem anderen neuen auch so. Aber lasst uns nicht eine dieser unsinnigen Diskussionen anfangen, da gibt es schon zu viele von. Jedenfalls kann ich das von die beschriebene Problem nicht nachvollziehen. Vielleicht liegt es ja doch woanders dran...
     
  7. Was TaktMeister bemängelte, war ein Effekt von Aero, was er aber letztendlich selbst herausgefunden hatte:

    Die Taskleiste ist bei Desktopansicht transparent (zumindest im Ansatz), wird jedoch (je nach eingestellter Farbgebung) standardmässig dunkel, wenn man ein Fenster maximiert. Und natürlich ist in der transparenten Ansicht die Farbgebung zwangsweise abhängig vom Hintergrund. Aber das lässt sich ja auch alles deaktiveren ;)

    Elchi
     
  8. Jo, danke nochmal. Inzwischen hab ich auch bemerkt das es tatsächlich etwas transparent ist, je nach hintergrund.
    Deaktivieren will ich das gar nicht, ist ja nicht störend. Hat mich anfangs nur irgendwie genervt, v.a. weil ich nix mit für mich unerklärlichen grautönen anfangen konnte. Aber jetzt weiß ich ja warans liegt. Mit einigen Tools kann man sogar die Transparenzwerte ändern, muß so gar nicht auf aero verzichten. Nur das Farbschema kann man irgendwie nie vollständig ändern, ich habs noch nicht rausgefunden. Jedenfalls nicht mit Zumindest im WindowsExplorer bleibt der blaue auswahlbalken und auch teilweise die farbe der menüs. Aber ok, auch damit lässt sich leben.
    Mein anfänglicher Ärger ist auch gewichen, ich hab mich ganz gut eingelebt, inzwischen. Sogar die Favoriten hab ich aus dem Windows-Explorer verbannen. Wobei es mir egal ist wie cool vista ist, und angesprochene Diskussion muß man wirklich nicht führen.
     
Die Seite wird geladen...

Taskleiste ändert Helligkeit - Ähnliche Themen

Forum Datum
Keine Taskleiste, eingeschränkter Zugriff Windows Vista Forum 24. Sep. 2016
Taskleiste verschwindet im Vollbildmodus bei Google Chrome nicht Windows 10 Forum 19. Sep. 2016
Aufpopen von Schaltflächen über der Taskleiste...... Windows 7 Forum 28. Mai 2016
Taskleiste zeigt unten rechts keine Symbole an Windows 10 Forum 15. Mai 2016
Lautsprecher in Taskleiste weg Windows 10 Forum 31. März 2016