Technikfrage/Tipp zu USB 2.0 PCMCIA-Karte

Dieses Thema Technikfrage/Tipp zu USB 2.0 PCMCIA-Karte im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von looser72, 12. Mai 2006.

Thema: Technikfrage/Tipp zu USB 2.0 PCMCIA-Karte Hallo ! Um die mageren zwei USB-Anschlüsse meines Notebooks zu erhöhen, habe ich überlegt, mir eine PCMCIA-Karte...

  1. Hallo !

    Um die mageren zwei USB-Anschlüsse meines Notebooks zu erhöhen, habe ich überlegt, mir eine PCMCIA-Karte zuzulegen, die USB-Ports zur Verfügung stellt.

    Hier schwanke ich zwischen einer Karte mit 4 USB-Ports und einer mit zwei plus zwei Firewire-Anschlüssen. Eigentlich würden mir - denke ich mal - zwei zusätzliche USB-Ports reichen (möchte eine externe 2.5' Festplatte anschliessen). Andererseits brauche ich die Firewire-Anschlüsse (zur Zeit) nicht. Natürlich gibt´s auch PCMCIA-Karten mit nur zwei USB-Ports und fertig.....

    Hat jemand von Euch sowas im Einsatz und kann Erfahrungen kundtun ? Wenn ja, welches Modell ?

    Und generell die Frage: kommt über den PCMCIA-Anschluss genug Saft, um an die USB-Ports eine externe Platte ohne eigene Stromversorgung anzuklemmen (500 mA) und zu betreiben ???

    Gruß & Dank

    looser
     
  2. wenn du sowieso nur 2 zusätzliche USB Ports brauchst, dann nimm eine Karte mit nur zwei Ports für USB.

    Bedenke,... je mehr Komponenten , desto instabieler kann das System werden.
    Es kannn ja alles perfekt klappen mit 4 Ports, aber,.... !!

    Und wenn du irgendwann mal mehr brauchst, dann nimm halt einen Hub.

    Gruß
    Thomas
     
  3. Hub nur, wenn eigene Stromversorgung...............
    Und externe Platten ohne eigene Stromversorgung: hatte ich schon Probleme mit ( Adaptec-Karte).
    Ggf in einen Laden gehen und ausprobieren. Obwohl es auch dann manchmal noch Probleme geben kann.
    Wenn es ausreicht eher max 1.8 Festplatte für extern nehmen - klappt meist besser.
    Dieses hat sich bei mir am besten bewährt:
    http://www.pearl.de/product.jsp?pdid=PE1281&catid=1303
    mit
    http://www.pearl.de/category.jsp?catid=1319
    unten Hitachi 40/60GB.
    Alternativ FHD-XS 1.8 von Freecom.
     
  4. Danke erstmal.

    Das mit dem instabil werden ist klar, sofern mehrere Verbraucher da sind. Höchstwahrscheinlich werde ich nie alle vier USB-Ports gleichzeitig nutzen, aber man weiß ja nie....

    Das mit dem separaten Hub ist für mich deshalb keine Alternative, da es sich irgendwie mit dem Mobilgedanken eines Laptops beißt. Mit so einem Hub muß ich mir ja immer `ne Steckdose suchen.... Dann allerdings habe ich genug Saft auf jedem der USB-Anschlüsse, ist klar. Aber das wäre die allerletzte Möglichkeit für mich. Ich glaube, da lebe ich dann eher mit den zwei USB´s, die am Laptop vorhanden sind....
     
  5. Danke für Deine Tipps.

    Externe 2.5'' Platte ist nun aber schon vorhanden. Also lebe ich jetzt damit.

    Hub muß mit eigener Stromversorgung sein, da gebe ich Dir recht.

    Werde einfach - wie Du vorgeschlagen hast - einfach mal eine Karte kaufen und ausprobieren. Beim PC-Dealer meines Vertrauens dürfte ein eventuell nötiger Umtausch kein Problem sein.
     
  6. Ich habe an einen Hub ---OHNE STROMVERSORGUNG--- eine Maus, eine Tasttatur, einen Scanner und ein CD-Wechsler angeschlossen, und alles läuft ohne Probleme!

    Ein Hub muss nicht immer eine eigene Stromversorgung haben ! Es kommt auf die Leistung der einzelnen Geräte an. Es gibt auch schon Festplatten (extern) die Problemlos ohne Stromversorgung über USB und Hub angeschlossen werden können.

    Gruß
    Thomas
     
  7. Freut mich für dich - ich habe leider reichlich andere/schlechtere Erfahrungen machen müssen.
    Allerdings ist das nun auch schon ein wenig her........
     
  8. Was für ein Hub ist denn das (Hersteller/Modell) ?

    Ist klar. Meine externe 2.5'' FP läuft ja auch problemlos, wenn ich sie an die beiden vorhandenen USB-Anschlüsse des Lappis anstöpsele. Nur habe ich dann eben keine weitere USB-Anschlussmöglichkeit mehr....
     
  9. Ja, kurz nachdem ich mir die 2.5'' FP geholt hatte, kamen die kleineren 1.8'' Platten (richtig) auf und wurden z.B. in der CHIP auch als wesentlich unproblematischer getestet, was die Leistungsaufnahme (sowohl beim Start als auch im Betrieb) angeht.

    Tja, zu spät ! Deshalb trete ich jetzt aber meine 2.5'' Platte eben nicht in die Tonne.... Sondern suche nach einer alternativen USB-Quelle.
     
  10. Versteh ich sehr gut - leider/oder vielleicht glücklicherweise hab ich auf diesem Gebiet nun seit einiger Zeit alles, was ich brauche und kann nicht mit eigenen weiteren Erfahrungen dienen :-\
     
Die Seite wird geladen...

Technikfrage/Tipp zu USB 2.0 PCMCIA-Karte - Ähnliche Themen

Forum Datum
Acer Aspire 1300 XC: USB-2.0-PCMCIA-Karte läuft nur auf USB 1 Windows XP Forum 7. Okt. 2007
Ärger mit USB-PCMCIA-Karte Windows XP Forum 19. Feb. 2007
gute PCMCIA-Karte? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 14. Mai 2006
WLAN-PCMCIA-Karte Senao SL-3054CB plus HILFE!!!!!!!!!!! Windows XP Forum 4. Juni 2005
Treiber für LG PCMCIA-Karte Windows XP Forum 18. Dez. 2003