TK-Anlage Eumex 300 ip im Netzwerk verloren gegangen

Dieses Thema TK-Anlage Eumex 300 ip im Netzwerk verloren gegangen im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Uwe B, 6. Okt. 2007.

Thema: TK-Anlage Eumex 300 ip im Netzwerk verloren gegangen Hallo ans Forum, Ausgangskonfig.: Kleines LAN & WLAN-Anbindung. Desktop-PC (WinXP SP2) LAN mit IP 192.168.2.10,...

  1. Hallo ans Forum,

    Ausgangskonfig.: Kleines LAN & WLAN-Anbindung. Desktop-PC (WinXP SP2) LAN mit IP 192.168.2.10, Notebook (Win XP SP2) WLAN mit IP 192.168.2.20 und TK-Anlage Eumex 300 ip LAN mit IP 192.168.2.15, ...alles an einer Speedport W700V mit festen Ip´s als Router.

    Seit mehreren Wochen nervte die TK-Anlage mit unerwünschten Rufweiterleitungen. Obwohl in der Konfiguration der Eumex keine Rufweiterleitung aktiviert war, zeigte der Test bei den Servicetechnikern der Telekom, dass Rufe von Fremdanbietern (1&1, Kabel Deutschland, Arcor etc.... ich vermue Internet-Telefonie) automatisch auf eine andere Telefonnummer (meine Mobilrufnummer)weitergeleitet werden. Abgesehen davon, dass das nervt, kostet es zusätzlich Geld.
    Auf Empfehlung des Technikers spielte ich eine neue Firmware auf die Eumex und setzte sie softwareseitig in den Ausgangszustand.
    Mit dem Ergebnis, dass ich auf die Eumex nicht mehr zugreifen kann. Sie wird im Netzwerk nicht mehr erkannt. Ich vermute ja jetzt, dass mit der neuen Firmware der DHCP-Server wieder aktiviert ist, und dass der sich jetzt mit dem der Speesport gegenseitig blockiert. Nur um den abzustellen muss ich erstmal in die Anlagenkonfiguration :knuppel2:
    Als erstes habe ich dann die Netzwerkverbindung der Eumex getrennt und selbige via USB mit dem Rechner verbunden. Hierbei wird zwar per Hardwareerkennung die Eumex angezeigt, aber ein Zugriff ist ebenso unmöglich.
    Ein Ping an die alte (o.g.) als auch firmwareseite IP läuft ins Leere.
    Ich hatte da mal was von Broadcasts gehört, mittels deren man eine unbekannte IP ermitteln kann. Könnte das ein Weg sein, meine TKA wieder zufinden?

    Bin für jeden Hinweis dankbar, da im Moment keine Rufzuordnung erfolgt und ich schon zwei Faxe abgewürgt habe :|

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  2. Hat sich erledigt. Nachdem ich das Netzwerk getrennt hatte und nur die Eumex via LAN angeschlossen hatte, war sie über ihre feste IP ansprechbar. Der aktive DHCP-Server war wohl die Ursache. Jetzt tut wieder alles wie es soll :D

    Einzig das Problem mit der geisterhaften Anrufumleitung hat sich nicht geändert... da habe ich im Moment auch keinen Plan :-\ . Es betrifft tatsächlich nur Kunden, die mich mittels Internettelefonie anrufen. Bei Telefonaten aus dem Fest- und allen Mobilnetz klappt die Rufzuordnung tadellos.

    MfG
    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

TK-Anlage Eumex 300 ip im Netzwerk verloren gegangen - Ähnliche Themen

Forum Datum
DSL-Modem+TK-Anlage über 4 adr.-Kabel? Netzwerk 13. Jan. 2005
ISDN TK-Anlage FritzX USB 3.0 Hardware 24. Jan. 2004
Wie lötet man Sub-D-Kabel für Tk-Anlagen? Hardware 30. Juni 2003
Eumex 300IP-Netzwerk um WLAN erweitern Netzwerk 11. Aug. 2011
EUMEX 300 ip ist nach Firmwareupdate down Hardware 13. Juli 2009