Tool zum System checken?

Dieses Thema Tool zum System checken? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von gerry1308, 10. Jan. 2009.

Thema: Tool zum System checken? Hallo! Habe folgendes Problem unter WinXP SP2: Sobald ich eine Datei anklicke und oben aufs “x” drücke um die Datei...

  1. Hallo!
    Habe folgendes Problem unter WinXP SP2:
    Sobald ich eine Datei anklicke und oben aufs “x” drücke um die Datei zu löschen, stürzt dieses Fenster ab und nix geht mehr.
    Muss es jedesmal “abschiessen” das Ding.

    Was gäbe es an Freeware um mal das System/Platte zu checken und gegebenenfalls zu reparieren?
    Ich hab so gut wie keine SW installiert, da ich ihn noch gar nicht so lange installiert hab.

    Danke erstmal
     
  2. Hallo,

    Neuinstallation wäre richtig.
    Zuerst mußt Du aber den Aktivierungscode sichern.
    Dazu gibt ein Programm, dessen Namen ich jetzt nicht weiß, aber auf Pcwelt oder chip.de
    wirst Du es finden. Der listet diesen auf, schreibst Ihn ab, installierst Windows neu.
    Gehst auf Windows aktivieren, wählst telefonisch, gibst diesen Code ein, dann ist Windows wieder voll betriebsbereit, oder rufst halt tatsächlich bei Microsoft an, ums zu aktivieren.
    Probleme dadurch wirst Du keine bekommen.
    Denn das weiß Microsoft auch, daß schnell mal nichts mehr funktioniert. durch Malware, Viren, trojanischen Pferden, etc.[br][br]Erstellt am: 10.01.09 um 12:53:07[hr][br]Halt, Komando zurück.

    Ich habe hier was verwechselt.
    Den Aktivierungs-key kann man nicht auslesen.
    Dieser ändert sich bei jeder Installation aufs neue.
    War also nichts.
     
  3. Wie wär's die Platte erstmal mit checkdisk zu prüfen/reparieren?

    Wobei sich das Problem für mich auf den ersten Blick nicht nach einem Plattenfehler liest.
     
  4. Wie mach ich das mit checkdisk ?
     
  5. Entweder so

    Code:
    c:\>chkdsk /?
    Überprüft einen Datenträger und zeigt einen Statusbericht an.
    
    
    CHKDSK [Volume[[Pfad]Dateiname]]] [/F] [/V] [/R] [/X] [/I] [/C]
        [/L[:Größe]]
    
    
     Volume     Gibt den Laufwerkbuchstaben (gefolgt von einem
             Doppelpunkt), den Bereitstellungspunkt oder das
             Volume an.
     filename    Nur FAT/FAT32: Gibt die zu überprüfenden Dateie
     /F       Behebt Fehler auf dem Datenträger.
     /V       Nur FAT/FAT32: Zeigt den vollständigen Pfad und
             jeder Datei auf dem Datenträger an.
             Nur NTFS: Zeigt zusätzlich Bereinigungsmeldunge
             (falls vorhanden).
     /R       Findet fehlerhafte Sektoren und stellt lesbare
             wieder her (bedingt /F).
     /L:Größe    Nur NTFS: Ändert die Größe der Protokolldatei (
             Fehlt die Größenangabe, wird die aktuelle Größe
     /X       Erzwingt das Aufheben der Bereitstellung des Vo
             (falls vorhanden). Alle geöffneten Handles auf
             dem Volume werden dann ungültig (bedingt /F).
     /I       Nur NTFS: Überspringt das Prüfen von Indexeintr
     /C       Nur NTFS: Überspringt das Prüfen von Zyklen inn
             der Ordnerstruktur.
    
    Die Option /I oder /C verringert den Zeitaufwand für die Ausführu
    CHKDSK, da einige Überprüfungen des Volumes übersprungen werden.
    oder in den Eigenschaften der jeweiligen Partition unter Extras>Fehlerprüfung beide Haken setzen.
     
  6. Wenn nicht gibt es auch Tools von den Herstellern um die Platte mal zu cheken!

    Hier für Western-Digital-Festplatten
    http://www.wintotal.de/Software/?rb=2054&id=2203

    Hier für Fujitsu Platten
    http://www.wintotal.de/Software/?rb=2054&id=2219

    Hier für Maxtor-Festplatten
    http://www.wintotal.de/Software/?rb=2054&id=2200

    Hier für Seagate- und Maxtor-Festplatten
    http://www.wintotal.de/Software/?rb=2054&id=2201
    http://www.wintotal.de/Software/?rb=2054&id=4224

    Und wenn da nichts dabei war schau mal hier
    http://www.wintotal.de/Software/?rb=2054

    Gruß
    Christian
     
  7. Checkdiks überprüft und repariert ggf. das Dateisystem, die Herstellertools überprüfen die Festplatte.
     
  8. Das ist richtig oder habe ich da was falsch verstanden wollte er die Platten nicht auf fehler Überprüfen lassen???

    Gruß
    Christian
     
  9. hmm, ja,

    also wenn ich oben rechts auf x drücke, dann wird geschlossen und nix gelöscht und deswegen sollte man Windows neu aufsetzen?

    Leut, ich fass es nicht.
    Lest doch bitte was jemand schreibt.

    ???
     
  10. hallo,

    also, lag ich mit meiner vermutung doch richtig, neu zu installieren.
    Wenn ich oben rechts auf x klicke, schließt dadurch die Anwendung.
    Wenn dieses nicht mehr funktioniert, ist entweder am system irgendwas verbockt worden,
    oder er hat sich Schädlinge eingefangen.
    Das hat mit der Festplattenstruktur nichts zu tun, sondern liegt an Windows selbst.
    Und wenn er schreibt, daß noch keine SW (Software) installiert ist, dann ist es am
    einfachsten neu zu installieren, zu aktivieren, und ein Image zu erzeugen.
     
Die Seite wird geladen...

Tool zum System checken? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Tool zum anzeigen der aktuellen systemauslastung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 9. Jan. 2009
systemwiederherstellungs tools gesucht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 6. Apr. 2008
System Tool Windows XP Forum 3. Dez. 2007
Systemdiagnose-Tool zum Hardwarecheck? Windows XP Forum 6. März 2007
System-Ressource-Standtool RSRCMTR.EXE Windows XP Forum 25. Mai 2006