Treiber-Konflikte bei Dual-Boot ?

Dieses Thema Treiber-Konflikte bei Dual-Boot ? im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von _solon_, 23. März 2012.

Thema: Treiber-Konflikte bei Dual-Boot ? Hallo, kann es Treiber-Konflikte bei Dual, respektive Multi-Boot-rechnern eigentlich wirklich geben? Hintergrund...

  1. Hallo,

    kann es Treiber-Konflikte bei Dual, respektive Multi-Boot-rechnern eigentlich wirklich geben?

    Hintergrund der Frage:
    ich habe mir eine Logitech-Tastatur MK520, mit Mouse, zugelegt.
    Läuft über Unifying wireless.

    Ich bringe nun bei all meinen Kräften diese Tastatur/Mouse nicht zum Laufen.

    Habe den Service von Logitech eingeschaltet und bekam die
    Antwort, daß sie Troubleshooting bei Dual-Boot-Systemen nicht unterstützen
    da es zu Treiberkonflikten kommen.
    Wenn das so wäre - wäre dies der erste Fall bei mir.

    Zu meiner Installtion:
    ich habe ein Win7 und ein WinXP auf meinem Rechner.
    Dsa C:-Laufwerk benutze ich lediglich als Bootlaufwerk, kein BS ist darauf installiert.
    Diese sind sauber in anderen Partitionen installiert.

    Was haltet ihr davon?
    Kann es tatsächlich partitionsübergreifende Treiberkonflikte geben?
    Kann ich mir schlecht vorstellen.

    Danke & Grüße

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Software-Problemlösungen"*[/blue]
     
  2. In meinen Augen nicht. Das eine BS weiß doch nichts von der Existenz des Anderen.
     
  3. hallo nochmals,
    bei USB-Port Problemen kann so eine Maus/Tastatur nicht funktionieren. Vielleicht sollte der TO mal hierzu eine Aussage machen.
     
  4. Gerne ergänze ich:

    gestern habe ich per Zufall bemerkt, daß besagte neue Tastatur
    innerhalb des BootManagers, also bei der Auswahl des Betriebssystems funktioniert.

    Heißt logischerweise, daß weder an der Tastatur noch am USB-Port
    ein physischer Defekt sein kann.

    Die Schwierigkeiten gehen also erst nach dem Booten (oder während des Bootens)
    des jeweiligen Betriebssystems los.

    Ich habe mich übrigens entschlossen, diese Tastatur wieder zurückzuschicken,
    werde so lange suchen und testen bis ich eine drahtlose gefunden habe die funktioniert.
    Vielleicht mal eine Microsoft ...

    Trotzdem schliesse ich den Thread noch nicht - falls doch noch jemand einen guten Gedanken hat.
    Ich habe immer noch den Verdacht, daß vielleicht eine Richtlinie oder ein deaktivierter Dienst
    die Schuldigen sein könnten.

    Die zentrale Frage in diesem Zusammenhang ist ja immer noch:
    kann es Treiberkonflikte beim Dual-Boot, also über Partitionsgrenzen hinweg wirklich geben.
     
  5. hp
    hp
    wenn du tatsächlich sauber getrennte partitionen bzw. installationen hast (was ich nun von hieraus nicht beurteilen kann) und du die treiber in beiden windowsen richtig deinstalliert bzw. installiert hast sollte es funzen. ich selber nutze seit über 12 jahren schon ein logitech cordless itouch keyboard + mouse an verschiedensten umgebungen (w2k, winxp pro/home, diverse redhat linux server) ohne probleme ... und das logitech das dual-boot system NICHT unterstützt ist auch logisch da solche systeme doch anfälliger sind als ein singleboot system ...

    gruß

    hugo
     
  6. Sie sind getrennt, wüsste gar nicht ob die Systeme vernünftig laufen würden wenn ich Sie in eine
    Partition installieren würde. Habs noch nie probiert - vielleicht ginge es auch gar nicht.

    Im übrigen benutze ich seit Jahren ein Funk-Maus von WinTech. Absolut problemlos in beiden Systemen.
    Habe auch bei einem der Tests die Maus deaktiviert um sicher zu gehen, daß es keine
    Überschneidungen gibt.

    Warum sind Dual-Boot-Systeme anfälliger wenn sie doch auf sauber getrennten Partitionen installiert sind?
     
Die Seite wird geladen...

Treiber-Konflikte bei Dual-Boot ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Dual-Boot Win 8.1 und Win 7, beide 64-Bit Windows XP Forum 25. Nov. 2013
Dual-Boot-System bootet nach Festplattenaustausch Windows 98 nicht mehr Windows 95-2000 9. Apr. 2008