Treiberdaten aktualisieren

Dieses Thema Treiberdaten aktualisieren im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Der geile Bock, 12. Nov. 2005.

Thema: Treiberdaten aktualisieren Hallo, habe ein kleines Problem: meine Festplatte ist manchmal ungelogen 10mal so langsam wie normal (allerdings nur...

  1. Hallo,
    habe ein kleines Problem: meine Festplatte ist manchmal ungelogen 10mal so langsam wie normal (allerdings nur unter Windows). Ich hatte das Problem schon mal, das ging so lange bis glaub nach einem Programmstart im Abgesicherten Modus und dem daruaffolgenden (normalen) Start von Windows ein kleines Fensterchen aufging auf dem stand Treiberdaten werden aktualisiert

    Boah! Plötzlich gings wieder  :D Goil! Blos wie gesagt: jetzt ein par Monate später ist wieder die selbe Scheisze da  :'(

    Deshalb meine Frage: Wie bringe ich Windows 98 dazu die Treiberdaten zu aktualisieren? Ich weiss nichtmal wie ich den abgesicherten Modus selbst starten kann (und ob das Windows tatsächlich damals dazu veranlasst hat die Treiber zu aktualisieren)

    Kann ich auch das CD- oder Disketten-Laufwerk ausstecken dann neu starten damit Windows kapiert das sich was verändert hat? Blöde Idee? Ich glaub da hab ich damals auch rumprobiert. Ob das das Problem behoben hat - Ich weiss es nicht.
    Grüsse vom
    Geilen Bock
     
  2. Hi !
    Also in den abgesicherten Modus kommst du wenn du beim booten die Taste F8 drückst.
    Treiber aktualisieren kannst du über den Gerätemanager Rechtsklick auf entsprechendes Laufwerk und dann auf Treiber aktualisieren.
    Greetz Uwe ^-^
     
  3. Besten Dank,
    werd ich gleich porobieren.

    Grüsse vom Geilen Bock
     
  4. Kann sein daß Deine Laufwerke im PIO-Modus laufen, guck mal im Gerätemanager nach.
    Da könntest Du auch die Treiber neu laden.
    Ich würde mal den IDE-Controller deinstallieren und neu starten, dann sucht er automatisch nach einem Treiber und aktiviert in der Regel danach auch den DMA-Modus.
     
  5. Hallo,
    also das mit dem Gerätemanager hat das Problem leider nicht behoben. Hab auf die Symbole geklickt, daraufhin ging ein Fenster auf, dann auf Treiber und dann auf aktualisieren geklickt. Sicherheitshalber hab ich das auch mal bei Diskettenlaufwerk und (glaub) den Controlern gemacht, da ich mir dachte das hängt ja eh alles an einem Strang - Vielleicht bremst ja irgendwie das Diskettenlaufwerk die Festplatte aus.

    Naja jedenfalls kam dann die Meldung es werden nun Treiber gesucht und dann die Meldung das nichts gefunden werden konnte. Jedenfalls ging es dann immer noch nicht. Auch nicht nach einem Neustart. :mad:

    Sehr witzig. Der PC muss eigentlich alles irgendwo haben denn damals als genau das selbe Problem war ging irgendwann von selbst das Fenster auf (mit so nem blauen Balken) und es kam der Hinweis das die Treiberdaten aktualisiert werden. Da musste ich keine Diskette o.Ä. mit Treiberdaten einlegen.

    Jetzt werd ich zuerst mal den Tip von Noah probieren. Hoffe das das hilft.
    Grüsse vom geilen Bock
     
  6. Hab es versucht....

    Also im Geräte-Manager da waren die IDE-Contoller wie folgt aufgelistet:

    Erster IDE-Controller
    Zweiter IDE-Controller
    Erster Standard-IDE-Controller (mit so nem gelben Ausrufezeichen)
    Zweiter Standard-IDE-Controller (ebenfalls mit Ausrufezeichen)

    Da hab ich mal alle entfernt und auf aktualisieren geklickt. Dann waren sie wieder da (ebenfalls teilweise wieder m. Ausrufezeichen) Problem war noch nicht behoben.

    Dann nochmal versucht: Nur die mit Ausrufezeichen entfernt (also die Standard-Controller) und nicht aktualisiert sondern neu gestartet. Dann wird beim Neustart aktualisiert. Aber die Festplatte lahmt immer noch (nur unter Windows)  :( Ausserdem sah das Fenster das beim Start aufging anders aus als damals als es mein Problem behoben hat.

    Was könnte ich noch probieren? Wie gesagt: musste damals keine Diskette mit Treiberdaten einlegen (hab ich auch gar nicht)

    Ich könnte ja mal die Windows CD einlegen und dort die Treiber suchen lassen (blöde Idee?)

    Grüsse vom geilen Bock
     
  7. Einen Treiber solltest Du für die Platte eigentlich nicht brauchen, nur für den IDE-Controller. Dazu würde ich die CD, die beim Mainboard dabei war, herauskramen und die darauf vorhandenen Treiber noch einmal neu installieren. Auch bei einem Komplettsystem müßte die eigentlich dabeigewesen sein. Besser wären aktualisierte Treiber von der Homepage des Chipsatzherstellers, aber um diesbezüglich einen Rat geben zu können, müßte ich wissen, was für ein Mainboard mit welchem Chipsatz Du hast (Intel, VIA, ALi, SiS, Nvidia nForce etc.).

    Weiterhin: Guck mal im Gerätemanager nach, ob der DMA-Modus aktiviert ist: Geräte-Manager -> Laufwerke -> Rechtsklick auf Generic IDE Disk oder wie auch immer die Platte dort benannt wird -> Eigenschaften -> Einstellungen -> Schaltfläche bei DMA aktivieren, wenn das nicht der Fall sein sollte, und neu starten.

    Im übrigen könnte Defragmentieren nicht schaden: Rechtklick auf das Laufwerk im Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Extras -> Jetzt optimieren.
     
Die Seite wird geladen...

Treiberdaten aktualisieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
XP-eigene Treiberdatenbank nachinstallieren? Windows XP Forum 2. Mai 2006
Windows Xp Treiberdatenbank futsch Windows XP Forum 10. Jan. 2006
Win7-Starter SP1 aktualisieren Windows 7 Forum 17. Feb. 2016
Uhrzeit und Datum aktualisieren sowie TrayAppMeldung löschen Windows 8 Forum 27. Juni 2015
Office Produkte aktualisieren Microsoft Office Suite 21. Aug. 2014