True Image 8.0 - Problemfall!! Hilfe gesucht

Dieses Thema True Image 8.0 - Problemfall!! Hilfe gesucht im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Sonnenvogel, 28. Mai 2006.

Thema: True Image 8.0 - Problemfall!! Hilfe gesucht Betriebssystem XP Home SP2: Mein PC hatte einen Defekt im Betriebssystem. Einige Tage vor Auftreten des Defekts...

  1. Betriebssystem XP Home SP2:
    Mein PC hatte einen Defekt im Betriebssystem. Einige Tage vor Auftreten des Defekts habe ich ein Abbild mittels Acronis True Image 8.0 build 937 auf einer externen USB 2.0 -Festplatte (NTFS) erstellt und auch das Notfallmedium (Acronis Boot-CD) erstellt. Nachdem ich nunmehr das Betriebssystem in seiner urspruenglichen Form aufgespielt habe und auch im Geraete-Manager keine Fehler der Hardwarekonfiguration erkennbar sind, habe ich versucht das Abbildarchiv wieder auf meiner internen Festplatte C: herzustellen, wobei ich hierzu die Sicherung (Abbildarchiv meiner externen Festplatte) nutzen wollte. Zwar zeigt Acronis True Image am Anfang meine externe Festplatte und das darauf befindliche Abbildarchiv an. Beim Wiederherstellen des Abbildarchives fährt True Image den PC herunter und bootet neu. Danach ist jedoch mein externes Laufwerk mit dem Abbildarchiv NICHT MEHR im Verzeichnisexplorer ersichtlich und kann folglich nicht hergestellt werden. Lediglich meine Festplatte C: (NTFS) und die CD bzw. DVD Laufwerke erscheinen.

    Auch ein Start mittels Acronis Notfall Boot CD bzw. mit der Original Software CD brachte keinen Erfolg. Die Festplattenkapazitaet ist ausreichend, das Abbild ist geprüft nur der Zugriff
    auf meine externe USB 2.0 Festplatte wird aus einem mir unbekannten Grund verhindert. Auch eine Versuche an USB 1.1 brachte kein anderes Ergebnis.

    Kontaktaufnahme mit Acronis Support telefonisch gescheitert. Auf meine bereits am 21.5.2006 per E-Mail an Acronis gesandte detaillierte Fehlerbeschreibung bisher keine Antwort.

    Wer kann mir freundlicherweise weiterhelfen?
     
  2. Du könntest versuchen, die Imagedatei von der externen Platte auf eine andere Partition Deiner Festplatte zu kopieren und von da aus die Wiederherstellung vorzunehmen.

    Es wird sich um eine Unverträglichkeit von True Image mit Deiner externen Platte handeln. Das kommt leider immer wieder vor.
     
  3. Habe das Image schon von der externen Festplatte auf eine separate Partition meiner Festplatte C: kopiert und versucht von dieser das Image wiederherzustellen. Dazu weigert sich True Image, da nunmehr das Image auf der gleichen Festplatte (C:) liegt und die wiederherzustellende Festplatte (C:) ist.
    Schoener Mist!! Habe auf dem Image wichtige Daten und mir deshalb extra ein Festplattensicherungsprogramm gekauft und nun diese Pleite!
     
  4. Von C: kann das nicht funktionieren. Du musst eine weitere Partition z.B. D: erstellen und dort das Image hinkopieren.
     
  5. habe eine neue Partition D: auf meiner internen FP angelegt und das Image dorthin kopiert; True Image weigert sich immer noch - da D: zwar eine neue Partition ist, aber sich dadurch immer noch auf meiner internen Festplatte befindet, welche ja hergestellt werden soll.
     
  6. ... beinhaltet das Image einen Festplatteninhalt mit mehreren Partitionen? Falls ja, war eine davon D:? In dem Fall müsstest Du für die Partition, auf der jetzt das Image liegt, einen vorher nicht benutzten Buchstaben vergeben.
     
  7. Ich hatte ein vollstaendiges BackUp meiner internen Festplatte C: auf meiner externen Festplatte angelegt. Die entsprechende Platz war und ist hierfuer jeweils vorhanden. Auch ist meine externe Festplatte fest im Gehaeuse integriert, so daß ich nur ungern hier einen Ausbau vornehmen wollte.
    Zusammenfassung:
    Ich hatte berichtet, daß das Zurueckspielen des Images durch Acronis True Image 8.0 von meiner externen USB 2.0-Festplatte (wegen Nicherkennens dieser Festplatte) scheiterte und selbst unter Einrichtung einer zweiten Partition D: auf der internen Festplatte, ein Zugriff auf mein vorher darauf kopiertes Image nicht moeglich ist. Die Versuche von D: auf C: zu uebertragen habe ich jeweils unter Einlegen der Acronis Notfall-CD unternommen. Heute habe ich als letzten Versuch, OHNE die Acronis Notfall-CD versucht das Image von D: auf C: zu uebertragen. Und welch ein Wunder ?es funktionierte-. Erfreulicherweise habe ich nunmehr endlich wieder meine alten Dateien. Warum der Zugriff auf meine externe Festplatte mittels Acronis True Image 8.0 nicht moeglich ist und auch warum eine Uebertragung von der neu eingerichteten Partition D: auf C: mittels Acronis Notfall-CD scheitert, bleibt mir ein Raetsel!
    Aber Hauptsache meine Dateien sind wieder da! Allerdings bleibt bei mir ein mulmiges Gefuehl, wenn ich nochmals in diese mißliche Lage komme, ob dies alles wieder so funktioniert.
    Bei allen die sich mit Ihren Beitraegen an meinem Problemfall beteiligt haben und dafuer Ihre Zeit geopfert haben, -obwohl dies eigentlich die Aufgabe von Acronis Support ist!!- moechte ich mich ganz herzlich bedanken. Viele Gruesse
     
  8. Die Sache ist ganz einfach:
    Für Sicherungen soltte man Wechselrahmen mit Festplatten am internen IDE oder SATA Anschluss benutzen. oder noch besser ein Standard-Controller, den man in jeden PC stecken kann (z.B. Promise).
    Wo dies nicht möglich ist, z.B. Laptop, das Image von der externen Platte auf eine ganz normale Zweitplatte kopieren und dann diese einbauen (oder die Laptopplatte ausbauen und in einen normalen PC einbauen).
    Bei Acronis ist dringend noch darauf zu achten, dass nach Softwareupdate auch die Notfall-CD wieder neu erstellt wird, es gab schon einige Fälle, in denen die Notfall-CD deswegen nicht funktioniert hat (mit dubiosen Fehlermeldungen, z.B. das Image sei nicht in Ordnung).
     
  9. True Image 10 und Disk Director erzeugen automatisch eine gemeinsame Boot-CD, mit jeweils einer Vollversion und einer abgesicherten Version. Wenn ich von Anfang an mit der Boot-CD startete, hatte ich damit bis jetzt keine Probleme. Mit Disk Direktor kann man übrigens einzelne Partitionen auf einen unpartitionierten Festplattenteil einer anderen Platte übertragen. Das Verändern, Zusammenfügen usw. klappte bis jetzt ohne Probleme.
     
  10. <<<<Für Sicherungen soltte man Wechselrahmen mit Festplatten am internen IDE oder SATA Anschluss benutzen. oder noch besser <<<<ein Standard-Controller, den man in jeden PC stecken kann (z.B. Promise).
    Das stimmt definitiv nicht. Ich benutze zwar inzwischen Version 10, aber auch bei 8 ging das.
    Hast du schon versucht mit der Boot CD zu starten? Sollte das Programm den USB-Anschluss nicht finden, dann besorge dir Version 10, da klappt es bestimmt. Gruß WOK
     
Die Seite wird geladen...

True Image 8.0 - Problemfall!! Hilfe gesucht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Acronis True Image 2015 Installationspfad ändern?? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Nov. 2015
Acronis True Image 2015 Installationspfad ändern?? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Nov. 2015
Acronis True Image 13 - Images sind beschädigt Datenwiederherstellung 25. Sep. 2014
Acronis True Image Home 2011 löscht alte Voll-Backup nicht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 23. Mai 2013
TrueImage gegen Sperrtrojaner? Viren, Trojaner, Spyware etc. 9. Jan. 2013