TrueImage Home 2011 - Eure Meinung gefragt

Dieses Thema TrueImage Home 2011 - Eure Meinung gefragt im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von eos, 26. Aug. 2010.

Thema: TrueImage Home 2011 - Eure Meinung gefragt Hi, da ich Probleme mit der Version 2010 auf einem NB mit W7Pro32 hatte, hab ich mir für mein neues NB mit USB 3.0 (...

  1. eos
    eos
    Hi, da ich Probleme mit der Version 2010 auf einem NB mit W7Pro32 hatte, hab ich mir für mein neues NB mit USB 3.0 ( W7Pro64) die neueste Version 2011 besorgt. Imageerstellung und Validierung liefen gut - aber mich irritiert die neue Benutzeroberfläche doch sehr.
    Hänge ich zu sehr an alten Gewohnheiten?
     
  2. Ja.
    Vor allem, da Windows mit Version 7 selbst Images zu Backupzwecken erstellen kann.
     
  3. @eos,
    was waren das denn fuer Probleme? Ich hatte heute gerade auch ein Problem mit der V 2010 und W7-32bit.
    Was die Bedienung betrifft, irritierte mich schon die Aenderung von TI-11 zu TI-2010. Alles ist einfach nur anders aber nirgens besser und zum Teil sogar schlechter.

    @twoday,
    ich probierte auch die W7 Backupfunktion aus. Es geht einges laenger als bei TI-2010 und die gesichterten Informationen brauchen bedeutend mehr Platz als bei TI-2010. Ausserdem kommt mir das System so vor als sei aus den Hause Apple, undurchsichtig fuer den Benutzer und man weiss nicht was wo und wie geht.

    Mir ist die Art wie Acronis und andere das machen doch lieber.

    syntoh
     
  4. eos
    eos
    Es waren Probleme mit Sicherung auf externer Platte über USB 3.0 - allerdings war das Notebook, wie sich inzwischen herausgestellt hat, defekt ( Mainboard wurde/musste ausgetauscht werden, das LAN-Kabel nicht einrastete und daneben liegender USB3-Port gar nicht ging).
    Habe mir Version 2011 als Upgrade besorgt - es gab da auch Sondedrkonditionen - zweite Lizenz zum Sonderpreis.......habe die 2 benötigten Lizenzen also sehr günstig bekommen.
    Und ich bevorzuge eben auch aus denselben Gründen, die syntoh nannte, das TrueImage.
    Funktioniert sogar auch mit Imageerstellung auf BluRay-RE ( also wiederbeschreibbaren Scheiben) - allerdings hab ich das nur mal spasseshalber probiert - normalerweise sichere ich auf externe Platten.
    Version 2011 funktioniert ganz gut - nur gefällt mir eben die Benutzeroberfläche/Einstelloptionen ( zu kompliziert und schwer zu finden) nicht.
     
  5. Ich moechte hier extra erwaehnen, dass ich eigentlich mit Acronis TI sehr zufrieden bin und das Programm nicht missen moechte.

    Also weiss ich nun seit gestern, dass es eine neue Version gibt. Ich werde diese mal ausprobieren.

    Mein Problem kuerzlich war etwa so. Image von neu eingerichtetem W7-Pro erstellt aus dem laufenden Windows (mit TI-2010). Den Computer waehrend dieser Zeit aber nicht anderweitig benutzt sondern nur die Imageerstellung laufen gelassen. Image anschliessend ueberprueft und als OK befunden. Nachher wollte ich Restore auf eine andere Partition machen was aber kurz vor Ende mit einer Fehlermeldung abbrach. Platz ist mehr als genug, daran liegt es nicht. Also erstellte ich nochmals ein Image aber diesmal mit der TI Bootcd aufgestartet. Und dieses konnte ich nachher auch wieder auf die andere Partition zurueckschreiben.

    syntoh
     
  6. Meine Meinung/Erfahrung zu ATI Home 2011.

    Neue Oberfläche viel zu unübersichtlich und zu kompliziert in der Bedienung.
    Die Auswahl von Pfaden ist schlecht gemacht. Statt einer Navigierung, wie vom Windows Explorer gewohnt, bekommt man nur eine Liste, wobei die Pfade noch nicht mal vollständig darstellbar sind. Ist die Liste zu lang ist die Benutzerdefinierte Auswahl (steht nur ganz unten in der Liste) selbst bei einem 22-Zoll Monitor zu leicht zu übersehen.
    Optionen sind nicht mehr zentral einstellbar, sondern nur noch pro Task. Die Einstellung als Standard festlegen funktioniert leider auch nicht korrekt. So werden Einstellungen wie z. Bsp unter Benutzerdefiniert für die Backupart von Acronis nicht dauerhaft gespeichert. Gleiches gilt für Validieren. Merkt man leider erst, wenn man auf Task bearbeiten geht. Die Option Lösche nach 1 + n-Backups funktioniert so nicht. Acronis legt auch Backups über 1 + n hinaus an. Acronis hat keine Lösung bis dato.
    Zeitberechnung (verbleibenden Zeit) ist völlig falsch beim Validieren. Hier ein Screenshot
    2011 bringt die Festplatten durcheinander und beim Restore wird als erstes in der Auswahlliste unnsinnigerweise die Quell- als Zielplatte angeboten. Will man das Ziel nachträglich ändern stürzt 2011 mit Fehler ab. Außerdem berechnet 2011 beim Restore eine falsche Anzahl an Partitionen. Nach dem Restore hatte 2011 meine beiden Festplatten (Dualbootsystem XP/7) vertauscht und BIOS meldet NTLDR fehlt. Ein Vertauschen der Bootplatte im BIOS war erfolglos. Wiederbelebung per Notboot-CD per 2011 war nicht möglich. Ich hatte nur Glück da ich noch ein MasterBackup mit ATI Home 2010 hatte.

    Fazit:
    Für mich bringt ATI Home 2011 keinerlei Mehrwert - es hat/macht einfach zu viele Fehler. Von einer Systembackupsoftware erwarte ich Anderes.
    Ich vermute hier wurde unter Zeitdruck mit der heißen Nadel gestrickt, weil man schon bis Erscheinen Disk Direktory 11 die 100% Windows 7-Konformität lange verschlafen hatte. Wozu man sich das neue Layout und Bedienkonzept ausgedacht hat, bleibt mir schleierhaft.
    Wenn es darum ging USB 3 und die wenigen neuen Funktionen zum Task erstellen einzubringen hätte es völlig ausgereicht diese in eine neue Build von 2010 einzubauen anstatt den Kunden Geld für eine neue völlig unausgereifte Version abzuknöpfen.

    Benutze ATI seit Version 7, bin vorerst wieder zurück auf ATI 2010. Überlege aber auf eine andere Software umzusteigen, sollte sich an dem Layout und Bedienkonzept von Acronis nicht ändern.

    Für mich ist 2011 eine Verschlechterung in Ergonomie, Bedienung und Funktionssicherheit.
     
  7. ich bleibe jetzt bei Acronis 2010 stehen (für Win XP) - funktioniert und basta
    habe noch den PlusPack aber das gibt mir eigentlich nichts :(
     
  8. Ich bleibe auch bei Version 2010. Geht einwandfrei mit W7.
    Ich kann auch das meiste bestaetigen, was onegasee59 schrieb. Ziemlich unausgereifte und schlecht bedinbare Software. Was haben die sich nur gedacht dabei. Sie sollten wenigstens zum jetzigen Usermodus noch einen Expertenmodus hinzufuegen.

    Ich verwende ausschliesslich die CD fuer Backup und Restore.
    Die Emergency-CD 2011 ist identisch mit jener von 2010, also muss ich kein Geld fuer die 2011 ausgeben.

    syntoh
     
Die Seite wird geladen...

TrueImage Home 2011 - Eure Meinung gefragt - Ähnliche Themen

Forum Datum
Eigenartiges Verhalten nach Update von TrueImageHome 2010 Windows XP Forum 7. Apr. 2010
acronis trueimage home 2010 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 9. Jan. 2010
Acronis TrueImage Home 2009/Try&Decide startet nicht mehr Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 23. Nov. 2008
Probleme mit Rücksicherung mit Acronis TrueImage (TrueImage Home 11) Datenwiederherstellung 8. März 2008
Frage zu Systemanforderungen für Acronis Trueimage 9.0 Home Windows XP Forum 24. Feb. 2007