TV-Karte schrottet Festplatte

Dieses Thema TV-Karte schrottet Festplatte im Forum "Hardware" wurde erstellt von DarkHawk, 17. Apr. 2004.

Thema: TV-Karte schrottet Festplatte Hallo Leute, jetzt bin ich sauer. Ich habe eine Hauppauge WinTV Karte, schon 6 Jahre alt, aber ging immer...

  1. Hallo Leute,

    jetzt bin ich sauer.

    Ich habe eine Hauppauge WinTV Karte, schon 6 Jahre alt, aber ging immer tadellos. Unter Win2000 ging sie tadellos. Unter WinXP ist es mir jetzt schon zum dritten mal passiert das die Festplatte geschrottet wurde. Die vorherigen 2 mal war ich noch nicht überzeugt. Jetzt war der Rechner neu aufgesetzt, lief die ganze Zeit tadellos. Ich startetet das TV-Programm (seit dem aufsetzen hab ich mich noch nie getraut es zu starten) und 10sek später war mein System tot. Die Partition kann nicht mehr gemountet werden. Die Daten sind schrott.

    Auf der HP von Hauppauge steht ausdrücklich das die Win2000 Treiber WinXP tauglich sind.

    Und ehrlich ich hab schon viele Abstürze gehabt, aber das ein Fehlermeldung innerhalb 10sek das System schrottet ist der pure Wahnsinn.

    60GB Daten weg. Ich brauch eine Woche mein System aufzusetzen und einzurichten (Software Entwickler *ggg*)

    Frage an die Runde, wie kanns das geben?
    Wer hat ähnliche Probleme?

    Gruß
    Michi
     
  2. Hallo DarkHawk, :)

    Das kann daher kommen, das die TV-Karte in einem PCI-Slot steckt der sich den IRQ mit einem Festplatten Controller teilt.

    Zum Thema System Installation:
    Gute Imageprogramme
    - Acronis TrueImage (WinTotal-Vertrieb: http://www.wintotal.de/Acronis/acronis.php )
    - Norton Ghost (mein Favorit)
    - DriveImage (von ehem. PowerQuest)

    Das schont die Nerven. ;D :)
     
  3. @Hägar

    danke für Deine Antwort.

    Ich habe früher immer mit Norton Ghost Images gemacht. Das Resultat war das ich sie nie verwenden konnte, da wenn ich es benötigte meine Mainboards hin waren, und beim neuen Mainboard war es nicht sinnvoll das Image zurückzuspielen (anderer Chipsatzdriver=

    Das Problem ist auch von einem 20GB System ein Image zu machen, Norton Ghost komprimiert zwar aber max 50%. Auf meinen anderen Partitionen hab ich überhaupt keinen Platz für dieses Image.

    Geil wäre es wenn Norton Ghost mit einem Linuxserver umgehen könnte, und ich das Image auf dem Linuxserver speichern könnte. Oder so wie meine Version statt auf CD brennen auf DVD brennen.

    Wenn ich mir ein System sichere dann komplett mit all meinen Applicationen die ich benötigt :) (20GB incl System)

    @All

    Also meine C: Partition ist total geschossen. Wenn ich mit Boot CD boote, und NTFSPRO starte, kann er mir C: nicht mounten. Wenn ich die XP Rettungskonsole starte, sagt er mir bei C: Fehler beim auflisten des Verzeichnisses.

    Das sagt mir das der Index der Partitionsinhaltstabelle geschossen sein muß...

    Gibt es eine Möglichkeit das zu reparieren?

    2.) Was ist von der WinTV PVR 350 zu halten, mich würde die USB Version interesieren. Ich weiß das sie teuer ist, dass ist mir egal, wenn sie ihre Sache gut macht. Vorallem Hardware MPEG2 Decoder hört sich gut an.

    Hab mir Pinnacle Produkte angesehen, da wurde in vielen Foren aber Probleme beim aufnehmen geschrieben, im Zusammenhang mit WinXP

    Gruß
    Michi
     
  4. Habe die WinTV PVR 250 PCI drin, auch mit Hardware MPEG2 Decoder.
    Bin voll zufrieden. Bei der Aufnahme in bester Qualität habe ich eine CPU belastung von 35% (AMD Athlon 3000+)

    Leider wird die Karte nicht von jeder Software unterstützt aber die mitgelieferte ist zum Capturen brauchbar.
     
  5. Zumindest da kann ich Dich beruhigen, bei mir läuft die Pinnacle PC TV pro problemlos.

    Eddie
     
  6. Ich werde mir wohl die PVR350 holen. Vorallem kann ich sie dann in meinem Barebone (Projekt was ich im Sommer angehen will) weiterverwenden.

    Hab jetzt von einer Linux CD gebootet (Knoppix) das erkennt die Platte noch einwandfrei (kein anderes Programm konnte das, weder TestDisk, Partition Magic etc.) Leider bringt mir das kopieren der Daten auf den Server nichts, da nicht mehr alle lesbar sind. Verlustrate ist zwar nur 10% aber es sind Dateien die für das System wichtig sind.

    Ich komm wohl um ein neu aufsetzen nicht drum rum. Backup ist dann wohl sicher (auf Server - geht über Knoppix recht gut :) )

    P.S. Aus anderen Foren hab ich erfahren das ich nicht der einzige bin dem das passiert ist :)

    Allerdings ist die Wirkung der TV-Karte wirklich fatal, mir liegts immernoch im Magen.

    Gruß
    Michi
     
Die Seite wird geladen...

TV-Karte schrottet Festplatte - Ähnliche Themen

Forum Datum
WMC 6 - analoge TV-Karte: Ton und TV-Sender, aber KEIN BILD! Windows XP Forum 26. Juni 2009
TV-Karte liefert lila Bild. Windows XP Forum 17. Juni 2010
S: PCI- oder USB-TV-Karte u. Windows 7 64-bit (8 GB RAM) f. analog-Kabel Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 28. März 2010
TV-Karten Treiber Windows XP Forum 14. März 2010
TV-Karten Programm Windows XP Forum 5. Sep. 2009