TV- und UKW- PCI- Karte gesucht

Dieses Thema TV- und UKW- PCI- Karte gesucht im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von jüki, 7. Feb. 2008.

Thema: TV- und UKW- PCI- Karte gesucht Ob das nun hier bei Audio, Video... richtig ist, oder besser auf einem anderen Brett aufgehoben wäre, sollen die...

  1. Ob das nun hier bei Audio, Video... richtig ist, oder besser auf einem anderen Brett aufgehoben wäre, sollen die Verantwortlichen entscheiden...

    Ich habe bislang TV- Sendungen am PC zu meiner vollsten Zufriedenheit mit meiner Radeon 9800 all-in-wonder angeschaut.
    Zeitgesteuerte Aufnahmen leicht und sauber zu programmieren - und, was noch sehr viel wichtiger ist, der Ton lief syncron mit einem normalen TV- Empfänger.
    Auf dem Zweit- PC habe ich eine ältere Hauppauge WinTV PVR PCI II (Encoder/Decoder) installiert, die hat zwar auch UKW - aber der TV- Ton ist eine Sekunde verzögert gegenüber dem TV- Empfänger.
    Und das stört. Erheblich sogar.
    Nun habe ich meine PCs auf 64bit- Hardware umgerüstet und da sind bekanntlich die AGP- Steckplätze knapp.
    Ich benötige eine Neue anstelle der Radeon..
    Sie soll

    - für Kabelempfang, vielleicht sogar umschaltbar auf Digitales TV geeignet sein
    - TV und UKW empfangen
    - der TV- und UKW- Ton syncron mit einem einfachen Empfänger sein.

    Habt Ihr da selbst persönliche Erfahrungen? Was könntet Ihr mir empfehlen? Der Preis, zwar wichtig, sollte nicht die entscheidende Rolle spielen.
    Was haltet Ihr von dieser: (HAUPPAUGE WinTV HVR-3000)
    http://www.planet-elektronik.de/?content=/HAUPPAUGE_WinTV-HVR-3000-Retail_41901.htm ?

    Ich wäre dankbar für fachliche Hinweise und für Eure Erfahrungen.


    Jürgen

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Audio, Video und Brennen"*[/blue]
     
  2. Digitales TV ist etwas breit gestreut - DVB-T, DVB-S und DVB-C sind allesamt digital, halt nur unterschiedliche Trägermedien:
    T => Terrestrisch
    S => Satellit
    C => Kabel

    Was also nutzt du?
    Die Karte, die du verlinkt hast, kann DVB-T und -S, also terrestrisch und Satellit.
     
  3. Ich nutze gegenwärtig Kabel.
    Die technischen Daten aus einem Angebot zu interpretieren, dazu bin ich schon in der Lage.
    Mich interessieren hauptsächlich persönliche Erfahrungen, Bedienerfreundlichkeit usw.
    Und eben -wichtig- die oben angesprochene Verzögerung.
    Letzteres ist einerseits unangenehm, wenn im Nachbarzimmer meine Erzieherin, also meine Frau auch TV anschaut und ist auch noch ein Hinweis darauf, das die Karte jede Menge Arbeit nach außen exportiert.

    Jürgen
     
  4. Hallo Jürgen,

    das wird etwas schwierig, da es nach meiner Erfahrung immer eine kleine Verzögerung gegenüber dem direkten Empfang gibt. Liegt wohl daran, dass das Signal erst durch den PC muss, um es laienhaft auszudrücken. Was Hersteller angeht: von Hauppauge würde ich dringend abraten, da ich gerade denkbar schlechte Erfahrungen gemacht habe http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,141066.0.html ... abgesehen von meinen Treiberproblemen finde ich auch die von Hauppauge beigefügte Software ziemlich unkomfortabel.

    Wie Du dem verlinkten Thread entnehmen kannst, habe ich mir einen USB-Stick von Pinnacle gekauft. Nach meinen ersten Erfahrungen ist so eine USB-Lösung kein Nachteil gegenüber einer eingebauten Karte. Alle Aufnahmen sind bei mir einwandfrei und die Software ist bedienungsfreundlich. Außer der Installationsanleitung war nichts in Papierform dabei - war auch nicht notwendig, da alles intuitiv zu erfassen ist. Schau mal bei Pinnacle auf der Homepage nach, da findest Du bestimmt etwas für Deine Bedürfnisse.

    Viele Grüsse, Trispac
     
  5. Du verzeihst mir, wenn ich dir widerspreche?
    Du nutzt momentan analoges Kabel - prima, dann würde die Karte passen. Allerdings nur, wenn du bei analogem Kabel bleibst, denn für digitales Kabelfernsehen (DVB-C) ist diese Karte _NICHT_ geeignet. Aufgrund dieses Widerspruchs in deiner Frage hatte ich mir angemasst, freundlich nach mehr Details zu fragen, man möge es mir verzeihen :-\

    Was die Karte selbst betrifft:
    Ich hätte jetzt aus dem Stand weg gesagt, mit Hauppauge kann man nicht viel falsch machen, ich hatte selbst schon zwei Karten von denen und die liefen eigentlich prima, also genau das Gegenteil von Trispac´s Erfahrung. Falls du aber wirklich mit dem Gedanken spielst, irgendwann auf DVB-C zu wechseln, bleiben dir nicht viele Möglichkeiten, da es nur drei Karten am Markt gibt, die überhaupt DVB-C beherrschen und afaik nur zwei davon auch mit einem CAM ausgerüstet sind oder optional ausgerüstet werden können, den man zum Empfang der grundverschlüsselten Sender wie RTL, SAT1 etc. über DVB-C nunmal braucht.
     
  6. @twoday -
    Du verzeihst mir, wenn ich dir widerspreche?
    Selbstverständlich - und ich hatte absolut nicht das Bedürfnis, irgend etwas oder irgend jemand in irgendeiner Weise das Ego zu verletzen.
    Ich teilte mit, das ich (Diplom- Ingenieur Elektronik - Rentner) durchaus technische Daten zu lesen imstande bin.
    Mamamia - wie feinfühlig doch hier manche sind....
    Falls du aber wirklich mit dem Gedanken spielst, irgendwann auf DVB-C zu wechseln...
    In unsrerer Gegend (Chemnitz) ist das noch Zukunftsmusik.
    Es wird noch einige Zeit beim Kabel bleiben.
    Das möglichst bezog sich auf eine Möglichkeit, eine Möglichkeit, die es - laut technischen Datenblättern- durchaus gibt.
    Ich erlaube mir, mich noch einmal zu wiederholen:
    Mich interessieren hauptsächlich persönliche Erfahrungen, Bedienerfreundlichkeit usw.
    Und auch diese Wiederholung soll kein Affront sein, ja?

    @Trispace -
    Danke für Deinen Hinweis.
    Aber ich hatte vor einigen Jahren eine fast präzise identisches Erlebnis mit Pinnacle...
    Nun, deshalb frage ich ja nach Eigenen Erfahrungen.
    Übrigens - bei meiner Radeon 9800 All-in-Wonder trat keine hörbare Verzögerung des Tones auf! Keine.
    Meine Erzieherin (erfolglos als Solche) hätte sich ansonsten mit Sicherheit bitterlich beschwert.

    Jürgen
     
  7. Interessant, dann ist das bei Empfang via Graka vielleicht anders. Jedenfalls habe und hatte ich (bei Hauppauge und Pinnacle) immer ein kleines Timelag bei Bild und Ton.

    Grüsse, Trispac
     
  8. Ich habe mir nun eine Technotrend C-2300 für weniger als 100 Euro gekauft - sie ist baugleich mit der doppelt so teuren Hauppage Nexus-CA.
    Ich bin zufrieden - sie erfüllt meine oben genannten Anforderungen.
    Und wie ich die Anzeige der Sendernamen (werden bei analogen Sendern nur als Cxx oder Sxx bezeichnet) in Klarschrift umwandeln kann, hab ich ebenfalls herausbekommen.
    Ein mehr nebensächliches Problem damit versuche ich soeben hier zu lösen:

    http://www.wintotal-forum.de/index.php?topic=142743

    Danke noch einmal an alle Helfer!
    Jürgen

    Edit:
    Diese Karte empfängt alle ihr am Antennen- Anschluß angeboteten Sender. Sowohl digitale, als auch analoge.
    In akzeptabler Qualität.
     
Die Seite wird geladen...

TV- und UKW- PCI- Karte gesucht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Probleme mit PCI-Parallel-Port-Karte Hardware 1. März 2011
PCI-Express X16 an PCI-X Windows XP Forum 12. Juli 2012
normale PCI Karte in PCI-X ? Windows XP Forum 22. Juni 2012
Seiten, Symbole, Schrift nach Treiberupdate PCI-Bus verbreitert Windows XP Forum 14. Mai 2012
PCI-Kontakte reinigen Hardware 15. Juni 2011