Übertakten

Dieses Thema Übertakten im Forum "Hardware" wurde erstellt von eX, 29. Juni 2004.

Thema: Übertakten Hi aLL ich wollte mal fragen ob ich meine GeForceFX5700VE auch übertakten kann ?! und mein FSB läuft mit 200Mhz...

  1. eX
    eX
    Hi aLL ich wollte mal fragen ob ich meine GeForceFX5700VE auch übertakten kann ?! und mein FSB läuft mit 200Mhz obwohl man 800Mhz machen kann. Kann man das eventuell auch höherschrauben oder wirkt sich das negativ aus ? Und vor allem wie funzt das alles ?? ich hab von dem gebiet echt kein plan. Freue mich auf jede Hilfe....

    :eek:

    Mein SyStem:

    General Information
    Operating System Microsoft Windows XP

    DirectX Version 9.0b

    Mobo Manufacturer MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD

    Mobo Model MS-6785

    AGP Rates (Current/Available) 0x / 4x, 8x

    CPU Intel Pentium 4 3200 MHz

    FSB 200 MHz

    Memory 1024 MB DDR RAM



    Display Information
    Graphics Chipset NVIDIA GeForce FX 5700VE

    Driver Name NVIDIA GeForce FX 5700VE

    Driver Version 5.6.7.2

    Driver Status WHQL - Not FM Approved

    Video Memory 256 MB

    Core Clock 50 MHz

    Memory Clock 100 MHz
     
  2. Hi,
    also das mit dem FSB ist so schon in Ordnung, FSB 800 meint der FSB hat einen Takt von realen 200Mhz hat aber die Daten werden im QDR verfahren übertragen dass heisst, es werden pro Takt 4 Datenpackete übertragen also 200Mhz*4 = 800

    Das mit der GraKa kannse vergessen die zu übertakten bringt nix die ist und bleibt schlecht...
    Wo bei ich bezweifle, dass die Taktraten stimmen... die sind selbst für ne 5700VE zu niedrig
    Wenn du trotzdem overclocken willst lad dir Powerstrip runter und dann immer in 5Mhz schritten erhöhen dann 3D Mark durch laufen lassen wenns Fehler/Freezes gibt wieder zurücktakten.

    Abaddon
     
  3. eX
    eX
    thX :>
     
  4. Grüß Gott

    Hardware:
    Celeron 2,7 GHz
    P4B 266 SE rev 2.0 ? Bios 1011.004 beta (gab es vergangenes Jahr für kurze zwei Wochen, danach war für ne weile Sense, im Moment ist wieder die 1011.003 beta online) Verstehe ich nicht!

    Ram, Infineon SDRAM DDR133 CL2 2100 (Da verstehe ich auch was nicht. Drei davon sind wie beschrieben, und ein Riegel, den habe ich aber jetzt im anderen Rechner hat statt 133, 266. Arlt sagte dies wäre der gleiche nur mit einer anderen Bezeichnung!)

    Was ich bisher selber Versucht habe!
    Nur zur Info, Ich fahre mein Rechner in der Bios Default Einstellung. Ich meine, CPU und Speicher ist nicht Verändert! Die anderen kleinigkeiten gehören ja nicht hier her. (Denke ich).
    Zunächst einmal habe ich mich durch die hier stehenden 15 Seiten gelesen! ( War recht Informativ!)
    Gegoogelt habe ich auch. Dabei habe ich das eine oder andere noch dazu gewonnen.
    Verstehen tue ich es dennoch nicht!^^
    Der Celeron gehört ja zu den sogenannten Verrigelten CPUs. Weswegen ein Overclocking nur über den FSB möglich ist. Da ich VCore und Prozzi Einstellungen im Bios vornehmen kann, ist das ja schon mal ein Vorteil. Oder? Es geht auch über den DIP SWITCH! Allerdings ist der Speicher dann nur im Syncron betrieb möglich! So habe ich das zumindest verstanden.
    Ich hatte in einem Forum einen Beitrag gelesen, wo jemand beschreibt, er hätte einen 2,6 Celeron, mein Board wie oben, und auch die gleichen Speicher! Dort hatte er erwähnt, sein PC mit 3,260 oder so zu fahren. Er hätte den Bus auf 141 gestellt, die Taktzyklen auf xxx und es würde Optimal laufen!
    Das hatte ich in einem Anfall von Kindlicher Umnachtung nachgemacht. Daraufhin bootet der Rechner nicht einmal! So einen Schwachsinn aber auch.
    Ich habe es zuerst mal mit den Latenz Timer des Speichers versucht! Dort gibt es das SPD! Dieses stellt automatisch die Latenz auf 2 3 3 6. Ich habe es auf 2 2 2 5 gestellt. Danach habe ich Speicher Bench von Aida laufen lassen, und siehe da, im Lesen ist er erheblich schneller als vorher! Allerdings im Schreiben bin ich zwar auch etwas schneller, aber ein P4 1,6GHz mit gleichem Board und Speicher, ist dort wesentlich flotter! (Verstehe ich nicht)
    Kurze Frage, was ist den der Idle Timer? Dort gibt es Einstellungen von Infinite,0T,8T,16T,64T. Ich lasse es auf Default, also Infinite. Ja ich weis, Einfach mal in Bioskompendium schauen. Tu ich doch^^

    Dann hatte ich Schiss was die Anhebung des Bustaktes angeht. Weil: Es wurde immer wieder darauf hingewiesen das bei einer Anhebung auch der PCI/AGP Bus mitsteigt! Und deswegen ist es eine recht Gefährliche Angelegenheit!
    Ich bin was das angeht völlig durch den Wind! Hat das jetzt etwas mit Memory Frequenz Ratio zu tun?
    Dort kann man lediglich AUTO,1:1, 3:4 Einstellen!
    Wie gesagt, ich Verstehe das eben nicht! Ich habe es schon Xmal gelesen, es will aber nich in mein Kop!
    Ich bin dann einfach mal auf 105 rauf. Funzt ganz normal! Danach bin ich in 1er schritten bis auf 108. Das sind jetzt 2,922GHz. Das ist Momentan meine Einstellung! Bisher ohne Prob!

    Wie weit kann ich noch gehen? Was ist mit PCI/AGP BUS? Den SWITCH Angaben zu folge gibt es diese Einstellung nicht! Dort ist vieles abgebildet, aber diese nicht. Im Handbuch meine ich jetzt!
    Die Default Einstellung besagt z.B. bei 100 ist der AGP 67 und PCI 33. Hm...ich raff es nich.
    So weit mal bis hier her. Ich hoffe, ich habe nichts Vergessen.

    Zu der Übertaktung mit einem P4 2,4 400FSB gleiche Hardware werde ich auch noch Fragen. Aber erst einmal muss ich ihn günstig ersteigern!^^


    Huch, das ist ja ein richtiger Aufsatz geworden^^

    Theron der Overclocker :)
     
  5. Ich bin schon erstaunt darüber, was für ein fulminantes fiedback auf meinen Beitrag hin Zustande gekommen ist!

    Doch durchaus.
     
  6. Liegt vielleicht daran, dass sich keiner in der Lage fühlt Dir die Grundlagen von PC-Technik so zu erklären, dass Du sie auch verstehst ;)
     
  7. Also ohne mich jetzt hier in den Vordergrund stellen zu wollen, aber nach allem was ich in diesen 15 Seiten gelesen habe, gibt es noch User die rein gar nichts von PC verstehen!
    Und dennoch hat man sich die mühe gemacht, wenigstens ansatzweise auf die Fragen einzugehen!

    Egal, ich werde das alleine rausknobeln!

    Wie so oft..........

    Theron der Einzelgänger
     
  8. Nagut... dann werde ich halt mal antowrten...

    Dann war bestimmt die neue Version fehlerhaft, so dass Asus die wieder runter genommen hat! Im übrigen sollte man keine Beta-Version, schon garnicht beim BIOS, downloaden, da diese oft Fehler enthalten... ziehe lieber eine Version älter, dafür aber keine Beta!

    Hmmm da müsstest du verstehen was das DDR beim Speicher heißt. Dieser kann nämlich bei gleicher SD-RAM-Frquenz z.b. von 133MHz DOPPELT so viele Daten übertragen, als der SD-RAM. Somit laufen DDR266-Speicher mit realen 133MHz (266MHz effektiv)... wird alles zu kompliziert, dir das mit dem DDR-RAM zu erklären!

    Das ist quatsch... Soweit ich weiß, gibt man mit dem DIP die standard-FSB-Frequenz vor und kann dann noch, weil es ja bei deinem Board möglich ist, den FSB im BIOS noch höher regeln!

    Und was für einer.... Den RAM will ich mal sehen, der das mitgemacht hat...

    Leider gibt es hersteller, die bauen halt schnelle und langsame RAM-Module (ganz leicht zu erklären: XMS Module vom Nobelhersteller Corsair werden spürbar schneller sein, als gleich getaktete OEM-Module oder z.b. Infineon-Module)!

    Keine ahnung, hab ich noch auf keinen mir bekannten AMD-Board gesehen *g - tut mir leid, aber ich bin AMD-Anhänger!

    Tja... ich sag da nur was kurzes zu... Das übertakten deines Prozzis lohnt sich in meinen Augen nicht, da der Cache des prozzi nur halb so groß ist, wie beim P4, was dramatische lestungseinbussen zu Folge hat - die du auch net mit dem Übertakten beheben kannst.
    Was das mit dem FSB-teiler auf sich hat, musst du dir mal selber irgendwo reinziehen und verstehen!
     
  9. Ich Danke Dir!

    Das was ich in den vergangenen Stunden mir angelesen habe, reicht um zu verstehen das der Celeron beim Übertakten KEINEN lohnenden Geschwindigkeitseffekt zur folge hat!

    Da ich den 2,4 ersteigert habe, werde ich mal sehen, wie sich die Geschichte entwickelt.

    Noch was zum Bios: Ich habe seit dem Zeitpunkt als ich es aufspielte keinerlei Probleme feststellen können!
    Da mein Zweitrechner exakt die gleichen Bauteile beinhaltet, bis auf den Celeron, dort ist ein 1,7 drauf, konnte ich einen recht guten Vergleich ziehen!
    Natürlich sollte man keine Beta Flashen! Allerdings ist dies eine Vorraussetzung für einen 2,7 Celeron gewesen! Der final relase 1010 unterstützt diesen eben nicht!

    Nochmals Danke an Dich
     
  10. Beta-BIOS von ASUS kann man quasi bedenkenlos flashen. Der Ottonormaluser sollte aber soiwieso nur flashen, wenn es nötig ist.

    Die 1011.004 liegt immer noch am FTP-Sever und ist somit das aktuellste BIOS für das Board.

    ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/Socket_478/INTEL_Chipset/i845d/P4B266/
     
Die Seite wird geladen...

Übertakten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Intel Core 2 Quad Q9550 Übertakten. Hardware 29. Jan. 2012
Mainboard: VIA PC3500G mit integriertem 1.5GHz-VIA-C7-D-Prozessor übertakten? Hardware 19. Juli 2009
Q6600 übertakten! Hardware 16. Mai 2009
Core 2 Quad Q8200 2.33GHz übertakten Hardware 28. Feb. 2009
Ram zwangsweise übertakten? Hardware 4. Dez. 2008