übler Festplatten-Defekt; wie wichtige Daten retten?!

Dieses Thema übler Festplatten-Defekt; wie wichtige Daten retten?! im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von detlev24, 14. Nov. 2005.

Thema: übler Festplatten-Defekt; wie wichtige Daten retten?! Hallo, meinem Bruder ist folgendes an unsrem Rechner passiert. Er hat den PC ganz normal heruntergefahren und...

  1. Hallo,

    meinem Bruder ist folgendes an unsrem Rechner passiert. Er hat den PC ganz normal heruntergefahren und später, als er wieder ran wollte ging nichts mehr, d.h. nach dem Bios Boot-Menü kam unendlich lang ein Black-Screen.

    Nun zu meiner System-Konfiguration. Installiert ist Windows XP Pro auf dem Rechner und ich nutze zwei IDE-Festplatten, formatiert in NTFS. Die eine (~40GB) war halbiert, mit dem Betriebssystem auf C:, und die andere (~80GB; Laufwerk E: ) nutzte ich für wichtige Dateien. Die 40GB-Platte war auf beiden Partitionen nahezu voll und bei der 80GB-Festplatte sind auch nur noch ein paar GB frei.

    Nun hab ich ein dickes Problem. Bei beiden Festplatten scheint der MBR kaputt zu sein, denn bei keiner mehr wird das Dateisystem korrekt angezeigt. Hab versucht die Festplatten an nem anderen Rechner anzuschließen und die Daten u. a. mit O&O DiskRecovery wiederherzustellen - leider erfolglos. DiskRecovery hat die Festplatten auch nur stark verkleinert erkannt, eine war bsp. nur noch knapp über 7GB.
    Des Weiteren scheinen auch, wieder bei beiden Festplatten, ein Haufen Sektoren kaputt zu sein! Mir ist unerklärlich, dass beide Festplatten dieselben Symptome aufweisen... :(
    Programme wie der ERD Commander 2005 konnten mir bisher nicht weiter helfen. Nur mit der aktuellen Ultimate Boot CD konnte ich Fortschritte erzielen. D.h. mit TestDisk wurden ein paar Daten der 40GB Festplatte angezeigt (bei der 80GB-Platte nicht probiert) und der Drive Fitness Test brachte mir nach einem Scan folgende Fehlermeldung:
    Die 80GB-Festplatte hab ich bis jetzt unangetastet gelassen, nur mit der 40GB-Festplatte hab ich etwas rumgespielt, da auf dieser ein Datenverlust kein so großer Untergang wäre. ;) Hab mit Drive Fitness Test den MBR gelöscht und anschließend mit Acronis Disk Director eine primäre NTFS-Partition erstellt. Leider konnte Windows die Festplatte auf dem anderen Rechner immer noch nicht korrekt erkennen und TestDisk findet nun auch keine Daten mehr. Drive Fitness Test spuckt nun folgendes aus:
    Momentan hab ich die Festplatte wieder in dem defekten Rechner eingebaut (die 80GB liegen auf dem Schreibtisch) und lass bereits seit ÜBER 30STD. :-? den HDD Regenerator laufen. Angelangt ist das Programm erst bei 1829MB (3746335 Sektoren) und hat 11294 bad sectors recovered!! So kann das doch nicht weiter gehen, da muss ich den Rechner ja noch Monate laufen lassen!?!
    Währen des Scann-Vorgangs gibt die Festplatte folgendes Geräusch von sich: ratsch-ratsch-ratsch-ratsch PAUSE ratsch-ratsch-ratsch-ratsch PAUSE etc. etc. Die Abfolge der Laute dauert ca. eine Sekunde lang und die Pause zwischen den Geräusch-Intervallen in etwa auch.

    Kann an dem Desaster ein (MBR-)Virus schuld sein? Denn es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass zwei Festplatten absolut zeitgleich kaputt gehen und anschließend dieselben Symptome aufzeigen...
    Jedenfalls hab ich mir am Wochenende ne 250GB IDE-Festplatte und zusätzlich ein externes Gehäuse bestellt. Ich muss es unbedingt irgendwie schaffen, die Daten der beiden kaputten Festplatten zu retten!!
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich bin langsam schon am Verzweifeln...

    DANKE!!! O0

    Bye!!! ;)

    verschoben von Hardware
     
  2. Programmseitig habe ich sehr gute Erfahrungen mit diesem Tool gemacht: http://www.wintotal.de/Software/index.php?id=2959

    Zu deinem Problem: Hast du kurz zuvor etwas im Rechner rumgeschraubt? Irgendwie etwas magnetisches in der Nähe der Platten genutzt? Die scheinen ja richtig hinüber zu sein.