Unbeaufsichtigte Installation und der Domäne beitreten

Dieses Thema Unbeaufsichtigte Installation und der Domäne beitreten im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von Vladimir, 19. Apr. 2010.

Thema: Unbeaufsichtigte Installation und der Domäne beitreten Hallo, ich bin mal wieder am verzweifeln, wenn es um die unbeaufsichtigte Installation von Windows geht. Ich habe...

  1. Hallo,

    ich bin mal wieder am verzweifeln, wenn es um die unbeaufsichtigte Installation von Windows geht.

    Ich habe eine autounattend.xml erstellt, die auch super durchläuft, ohne das ich eingaben machen muss. Soweit so gut, allerdings funktioniert nach der Installation von Windows 7 Profesional nicht alles.

    Ich habe in der Autounattend.xml folgende Zeilen eingefügt, um den Rechner der Domäne beitreten zu lassen:

    <component name=Microsoft-Windows-UnattendedJoin processorArchitecture=x86 publicKeyToken=31bf3856ad364e35 language=neutral versionScope=nonSxS xmlns:wcm=http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State xmlns:xsi=http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance>
    <Identification>
    <JoinDomain>MyDomain.local</JoinDomain>
    <UnsecureJoin>false</UnsecureJoin>
    <Credentials>
    <Domain>MyDomain.local</Domain>
    <Password>Mypassword</Password>
    <Username>Administrator</Username>
    </Credentials>
    </Identification>
    </component>
    </settings>

    Laut allen Anleitungen, die ich gefunden habe, sind das die Einstellungen im Bereich generalize, die gemacht werden müssen um der Domäne automatisch beizutreten.
    Nachdem das so nicht funktioniert hat, habe ich von Unsecurejoin false auf true umgestellt, aber leider keine verbesserung erzielt.

    Sieht von euch jemand einen Fehler, hat jemand einen Tipp?


    Das andere Problem, ist der lokale Administrator.
    Laut meinen Anleitungen und etwas stöbern im Netz, habe ich gelesen, dass der lokale Administrator automatisch dann aktiviert wird, wenn im Bereich oobeSystem ein Passwort eingetragen wird.
    Meine Passage sieht dort folgendermaßen aus:



    <UserAccounts>
    <AdministratorPassword>
    <Value>ZABlAGIAaQBsAG8AeABhADkAOABBAGQAbQBpAG4AaQBzAHQAcgBhAHQAbwByAFAAYQBzAHMAdwBvAHIAZAA=</Value>
    <PlainText>false</PlainText>
    </AdministratorPassword>
    </UserAccounts>



    Ich bin für jeden Tipp und jede Hilfe dankbar.
    Sollte ich Infos vergessen haben, fragt bitte ich poste es so schnell es geht.

    Gruß
    Vladimir
     
  2. Hi,

    IMHO sollte der Domainjoin klappen, wenn du den Benutzernamen des Users, der zum Joinen berechtigt ist im Format user@domain.tld angibst...

    Gruß
    Sven
     
  3. H,

    danke für deine schnelle Antwort.

    ich werde das gleich mal ausprobieren, wenn ich den Administrator mit Domänenanhang eintrage.

    Ich melde mcih mit dem Ergebnis.

    Gruß
    Vladimir
     
  4. Ich wieder ;D

    Habe es wie von dir empfohlen, mit dem Zusatz @Domain probiert und siehe da, es geht.
    Ich hätte auch drauf kommen sollen, aber naja. Auf jeden Fall danke für die Hilfe Sven.

    Mich bringt das aber dann auch gleich zum zweiten Problem, dass der lokale Administrator noch immer deaktiviert ist.
    Hat da noch jemand eine Idee?

    Und ich bin jetzt einfach mal so frech und erweitere meinen Fragenkatalog etwas.

    Gibt es eine Möglichkeit, die Autounattend.xml so zu bearbeitern, dass im bereich Diskconfiguration der maximal mögliche Plattenplatz genutzt wird?

    mit diesen Zeilen, habe ich meine Datei gefüttert und es funktioniert so auch super:

    <DiskConfiguration>
    <Disk wcm:action=add>
    <CreatePartitions>
    <CreatePartition wcm:action=add>
    <Order>1</Order>
    <Size>51000</Size>
    <Type>Primary</Type>
    </CreatePartition>
    </CreatePartitions>
    <ModifyPartitions>
    <ModifyPartition wcm:action=modify>
    <Active>true</Active>
    <Extend>false</Extend>
    <Format>NTFS</Format>
    <Label>System</Label>
    <Letter>C</Letter>
    <Order>1</Order>
    <PartitionID>1</PartitionID>
    </ModifyPartition>
    </ModifyPartitions>
    <DiskID>0</DiskID>
    <WillWipeDisk>true</WillWipeDisk>
    </Disk>
    </DiskConfiguration>

    Es wäre aber schön, wenn dort Grundsätzlich die maximale Größe der Platte genutzt wird, ohne die Datei anzupassen.
    Kennt da jemand eine Möglichkeit?


    Danke wie immer im voraus

    Vladimir
     
  5. das klingt gut ;)

    Hmmm, also in meiner AutoUnattended.xml habe ich den Autologon aktiviert, damit funktioniert es.

    Die betreffenden Sektionen sehen bei mir so aus:
    Code:
       <AutoLogon>
        <Password>
         <Value>geheim</Value>
        </Password>
        <Enabled>true</Enabled>
        <LogonCount>3</LogonCount>
        <Username>Administrator</Username>
       </AutoLogon>
       ...
       <UserAccounts>
        <AdministratorPassword>
         <Value>geheim</Value>
        </AdministratorPassword>
       </UserAccounts>

    Zur Partitionierung kann ich dir leider nichts sagen, ich verwende bewusst die manuelle Konfiguration.

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Unbeaufsichtigte Installation und der Domäne beitreten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Unbeaufsichtigte Netzwerk Installation WinNt Windows XP Forum 21. Apr. 2003
MS-Office unbeaufsichtigtes Setup Windows XP Forum 8. Feb. 2005
KB 958559 / Eigenständiges Windows Update-Installationsprogramm Windows 7 Forum 30. Okt. 2016
Probleme mit .NET Framework 3.5 installation Windows 10 Forum 19. Okt. 2016
Deinstallation von Apps des Herstellers schlagen fehl Windows 10 Forum 13. Okt. 2016