Unerwünschtes Programm will sich installieren

Dieses Thema Unerwünschtes Programm will sich installieren im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von clausO, 21. Dez. 2008.

Thema: Unerwünschtes Programm will sich installieren Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig, ansonsten bitte verschieben. Folgendes Problem. Ich habe auf C:...

  1. Hallo zusammen,

    ich hoffe ich bin hier richtig, ansonsten bitte verschieben.

    Folgendes Problem. Ich habe auf C: ein Notfall XP und auf D: mein Arbeits XP, inkl. ehemals SP 2.

    Hatte auf D: einen Systemcrash, nichts lief mehr. Besitze auch nur eine Recovery Home Edition, also ohne Reperaturfunktion.

    Dank eurer Hilfe habe ich mir eine neue Version mit Reperaturfunktion und integriertem SP 2 erstellt.

    Also Reperaturinstallation durchgeführt. Hat auch alles geklappt. Alle Programme funktionieren wieder, bis auf mein T-Online 6.0, also Mail und Banking.

    Na kein Problem, dachte ich. Aktuelle 6.0 runtergeladen und die T-Online Software über Systemsteuerung, Software gelöscht, außer den anwenderbezogenen Daten.

    Neue Version installiert, alles Paletti.

    Dann kommt das T-Online 6.0 Startcenter. Da klicke ich zum Beispiel auf E-Mail, es kommt auch das Fenster T-Online 6eMail 6.0 Fenster und dann hört es leider auf.

    Hinter dem T-Online Fenster öffnet sich ein neues Fenster, ich kann aber beide nicht verschieben, so daß ich mir das untere ansehen könnte.

    Also in den Taskmanager und dort wird mir ein Task QuickSteuer 2007 wird ausgeführt angezeigt. Task abschießen geht ja noch, aber ich komme nicht in das Mail Programm.

    Noch schlimmer wird es beim Banking. Wenn ich das aufrufe kommt ein Fenster von Lexware und Quicksteuer und will mir irgendwas installieren, bzw. will die CD von mir?

    Dann kann ich das Fenster zwar mehrfach wegklicken, komme aber nicht ins Bank Programm.

    Ich habe T-Online jetzt mehrfach de- und neuinstalliert. Habe in der Regristry alle Einträge mit Lexware und Quicksteuer gelöscht, habe auch über die normale Suchfunktion alle Einträge gelöscht und trotzdem kommt nach einer Neuinstallation das gleiche Problem.

    Übrigens ich weiß nicht, ob ich Quicksteuer mal installiert hatte, wenn habe ich es aber über Software rausgeschmissen.

    Gibt es noch irgendwo versteckte Einstellungen, die die Installationsroutine aufrufen?

    Übrigens habe ich die alte 6.0 auf C: aufgespielt, da hatte ich das Problem nicht, nur kann ich damit meine Bankdaten nicht übernehmen.

    Das alte 6.0 habe ich auch auf D: versucht, aber gleiches Problem.

    Über Tipps würde ich mich freuen.

    Gruß

    clausO




    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows XP"*[/blue]
     
  2. Eine Windowsreparatur würde niemals anderweitige Software installieren.
    Deswegen tät mich interessieren wie du aus deiner Recovery eine Vollversion inkl. SP2 gemacht hast.
     
  3. Hallo Microchip,

    ich habe nicht gesagt, daß eine Windowsreperatur anderweitige Programme installiert. Ich habe danach gefragt, wo u.U. noch andere Einträge existieren können, die ein Programm installieren wollen.

    Wie man aus einer Recovery eine Version mit integrierter Reperaturinstallation machen kann, habe ich hier aus eurem Forum, ebenso wie man das SP 2 in die XP Version integriert. Das habe sogar ich verstanden und geschafft.

    Gruß

    clausO
     
  4. @clausO
    nachdem meine Frage bei dir offensichtlich nicht richtig rüberkam, gebe ich ab.
     
  5. Hallo Microchip,

    sorry, habe deine Frage aufgrund der Anzahl deiner Beiträge nicht ernst genommen. Sorry.

    Du kopierst die Recovery CD auf Festplatte, im Ordner i386 suchst du die Datei winnt.sif und löschst diese. Die genaue Beschreibung mit brennbarem bootimage findest du hier:

    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,149225.15.html

    (2. Seite)

    Vor dem Brennen habe ich noch das SP 2 eingebunden:

    http://www.wintotal.de/Artikel/winxpsp2cd/winxpsp2cd.php

    Jetzt habe ich XP inkl. SP 2 und Reparaturinstallation.

    Übrigens habe ich mein Problem gelöst. Schade daß meine Frage verschoben wurde, denn das ist ein XP Problem.

    Zur Lösung.

    Nochmalige Deinstallation von T-online 6.0. Neustart. Registry nach folgenden Begriffen durchsucht:

    Lexware, QuickSteuer, QuickSteuer 2007. Alle Schlüssel gelöscht. Dann Start/Suchen, ebenfalls die Begriffe eingegeben, denn da tauchten auch noch so verschiedene Sachen auf, alles gelöscht. Neustart.

    Dann habe ich mir bei Microsoft das Programm Windows Installer Clean Up

    http://support.microsoft.com/Default.aspx?scid=kb;de;290301

    runtergeladen, installiert und gestartet. Dort habe ich den Eintrag, der auf Lexware verwies, gelöscht.

    Blieb noch T-online neu zu installieren, die Benutzerdaten zu übernehmen und das wars, Mail und Banking laufen einwandfrei.

    Weihnachtliche Grüße

    clausO
     
  6. kann ja wohl kein XP-Problem gewesen sein, wenn du über T-online 6.0, Lexware und QuickSteuer schreibst ... oder?
    Der Windows Installer Clean Up entfernt auch nur Dateien und Einträge, welches ein Programm mit dem Windows Installer erzeugt hat.

    Habs als erledigt markiert [​IMG]

    pan_fee ::)
     
Die Seite wird geladen...

Unerwünschtes Programm will sich installieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows (Standardeinstellungen) als unerwünschtes Alternativsystem beim Starten Windows XP Forum 13. Okt. 2006
Access - Objekt Manager - unerwünschtes Fenster Windows XP Forum 4. Jan. 2005
Dateien mit bestimmten Programmen öffnen, z.B. pdf oder jpg Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
KB 958559 / Eigenständiges Windows Update-Installationsprogramm Windows 7 Forum 30. Okt. 2016
Downloads und Programme installieren verbieten Windows 10 Forum 28. Sep. 2016