Unterschied Realer verfügbarer - gesamter Speicher

Dieses Thema Unterschied Realer verfügbarer - gesamter Speicher im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Hudson, 10. Mai 2005.

Thema: Unterschied Realer verfügbarer - gesamter Speicher Hallo, ich hab mal ne generelle Frage zum realen Speicher: ich habe 512 MB (Gesamter Speicher) aber obwohl ich...

  1. Hallo,

    ich hab mal ne generelle Frage zum realen Speicher:

    ich habe 512 MB (Gesamter Speicher)
    aber obwohl ich kaum großen Programme laufen habe ( nur I-Net) gerade mal
    265 MB ( verfügbarer Realer Speicher) !!!!

    (im Taskmanger verläuft die Linie unter der CPU Auslastung konstant bei 198 MB(wenn ich nix tue), bei nem spiel bei 290, geht des eigentlich auch bis 512 MB, d.h optimale Auslastung? )

    ist dieser Unterschied verantwortlich, dass z.B Spiele langsamer laufen (ruckeln)?

    Woran liegt das?

    Habe ich zuviele klein Sch.. Programme installiert?
    Kann ich das nur ändern wenn ich im Task Manager lauter unnötige Programme beende?
    nimmt der Virenschutz und die Firewall viel Arbeitsspeicher in Anspruch?

    gibt es eine Software die mir alle unnötigen Programme ( z.B. wenn ich spielen will ) kurzfristig beendet?
    ok der Wunsch klingt utopisch ... aber vielleicht ;)

    Hab mal ne I-net seite gefunden auf der alle Abkürzungen aus dem Task Manager stehen.
    Aber das ist so eine Kleinarbeit... jedes durch zulesen und dann kann ich die Prozesse am Ende doch nicht fast leer machen.
    Ausserdem gibt es Programme, die beende ich und dann sind die wieder da?
    Ich habe aber n guten Spy Finder und auch n guten Virenscanner!
    (d.h. damit will ich sagen ich habe keinen Müll)

    Ich hoffe Ihr könnt mir n paar Tipps geben!

    Merci

    Matthias
     
  2. Moin,

    Nein, eigentlich nicht. Denn Windows benötigt einen gewissen freien Speicher, damit überhaupt Programme gestartet werden können. Entsprechend werden die 512 MB höchstens beim Start eines Programms erreicht. Danach ist wieder Speicher frei, weil ein Teil ausgelagert (in die Auslagerungsdatei geschrieben) wird.

    Nicht wirklich. In erster Linie kommt es auf die CPU-Stärke und auf die Grafikkarte an. Danach auf die Schnelligkeit der Festplatte und auf die im Hintergrund laufenden Programme.

    Na ja, du hast diese kleinen Programme nicht genannt. Entsprechend fällt da eine Antwort schwer. ;)

    Nicht nur. Man kann auch verhindern dass diese Programme überhaupt starten. Einfach mal den Autostart-Ordner anschaun und ausmisten.

    Das kommt auf die Programme an. Wenn du z.B. Programme von Symantec (Norton-AntiVirus usw.) laufen hast, dann wird der Speicher mehr belastet, als z. B. bei Programmen von McAffee.

    Nicht wirklich, denn woher will ein Programm wissen was unnötig ist und was du gerade machen willst ?
    Das beste ist immer:
    1. Generell alles unnötige zu deinstallieren bzw. erst gar nicht zu installieren.
    2. Programme wirklich nur dann zu starten oder starten lassen, wenn man sie benötigt und anschließend wieder beenden.

    Das hoffen alle und am Ende sieht es dann leider doch anders aus ;)
    Allerdings besteht der meiste Müll aus den Programmen die man installiert hat und die dann auch noch automatisch starten (ständig mitlaufen), obwohl sie gar nicht benötigt.
     
Die Seite wird geladen...

Unterschied Realer verfügbarer - gesamter Speicher - Ähnliche Themen

Forum Datum
Startpartition und Programme auf unterschiedlichen Platten Windows 10 Forum 23. Sep. 2016
Fotos bearbeiten - Unterschied Vorschau/Bearbeiten im Explorer Windows 7 Forum 28. Mai 2015
Verdacht auf unterschiedliche Rechte ... Windows Server-Systeme 6. März 2015
Internetverbindung unterbricht unterschiedlich Netzwerk 19. Aug. 2014
Datenmenge auf C unterschiedlich Windows 7 Forum 20. Apr. 2014