Update KB 241647 lässt sich nicht installieren

Dieses Thema Update KB 241647 lässt sich nicht installieren im Forum "Windows-Updates" wurde erstellt von Peter 123, 7. Okt. 2010.

Thema: Update KB 241647 lässt sich nicht installieren Wie schon neulich, lässt sich bei mir auch diesmal wieder ein als wichtig ausgewiesenes, automatisches...

  1. Wie schon neulich, lässt sich bei mir auch diesmal wieder ein als wichtig ausgewiesenes, automatisches Windows-Update nicht installieren, und zwar dieses:

    KB 2416471, Security Update for Microsoft .NET Framework 3.5.1. and Windows 7x86
    Details zum Update siehe hier auf Freudis Seite: http://patch-info.de/artikel/2010/09/28/951

    Wieder lautet der Fehlercode: 80070643.

    Allerdings bin ich diesmal zuversichtlich, dass es dafür eine plausible Ursache gibt:

    - Dieses Update ist für das Microsoft .NET Framework 3.5.1 bestimmt. Diese Version von .NET Framework scheint es auf meinem Rechner aber gar nicht zu geben. Ausgewiesen ist bei mir nur Microsoft .NET Framework 4. So lauten jedenfalls meine Microsoft-Einträge betreffend Framework in der Software-Liste:

    (jeweils Version 4.0.30319)

    Und dann gibt es noch ein:
    (Version 3.0.11010.0)

    Aber das ist ja wohl etwas Anderes als .NET Framework, nehme ich an.

    - Das Erfreuliche:
    Gemeinsam mit KB 2416471 gab es ein wichtiges Updates KB 2416472, welches Microsoft .NET Framework 4 betrifft. Und dieses Update hat sich ohne Probleme installiert. :)

    - Und auch das deute ich positiv:
    Als ich versuchte, das Update (betreffend .NET Framework 3.5) manuell zu installieren, kam diesmal nicht erst nach einem Installationsversuch der Hinweis auf dessen Scheitern, sondern es erschien sofort nach Doppelklick auf die Installationsdatei die Meldung:


    Zu all dem hätte ich jetzt folgende Fragen:

    1. Stimmt meine Annahme, dass es auf meinem Rechner gar kein .NET Framework 3.5.1 gibt und deshalb die Updateinstallation nicht klappt?

    2. Wenn ja:
    Wie lässt sich das mit der folgenden Feststellung auf Freudis Webseite vereinbaren?

    (http://patch-info.de/artikel/2010/09/28/951 [Fettdruck von mir])

    Ich habe den Computer Ende Juli mit vorinstalliertem Windows 7 (Home Premium) gekauft, ohne etwas bewusst an der .NET Framework-Installation geändert bzw. ein andere Version installiert zu haben! Andererseits ist als Installationsdatum für .NET Framework 4 der 2. August ausgewiesen. Das war bereits 2 bis 3 Tage nach Kauf und Inbetriebnahme des Rechners. Wie könnte diese Version auf meinen Rechner gekommen sein (und dazu auch noch die alte Version beseitigt haben)?

    3. Wieso bietet mir der Update-Mechanismus das Update für Version 3.5.1 überhaupt an? Sollte er nicht erkennen, welche Komponenten auf meinem Rechner installiert sind, und welche nicht?

    4. Wenn ich dieses Update tatsächlich nicht benötige:
    Wie kann ich es am wirkungsvollsten eliminieren: durch Rechtsklick auf seine Bezeichnung und Wahl von Update ausblenden? Oder gibt es da noch eine bessere Möglichkeit, damit es vollständig verschwindet?

    5. Und wie wäre mit künftigen Updates für .NET Framework 3.5 zu verfahren? Kann ich das irgendwo einstellen, dass die mir gar nicht erst angeboten werden?

    Viele Fragen - aber ich bin optimistisch, dass Freudi oder andere Experten die Antworten wissen. ;D
    Vielen Dank im Voraus für Informationen.
     
  2. Grundsätzlich ist .NET Framework 3.5 SP1 von Hause aus in Windows 7 enthalten - Du hast es nicht zufälligerweise aus den Komponenten -äh- entfernt? Sonstige Cleaning oder Tuning-Maßnahmen im Wahn ergriffen?

    Wie .NET Framework 4.0 auf Deinen Rechner gekommen ist, kann man von außen kaum sagen. Es wäre möglich, dass Du das optionale Update via Windows Update installiert hast - oder der OEM, also der Hersteller Deines Rechners, dieses für Dich übernommen hat.

    Was die Fehlermeldung angeht: http://support.microsoft.com/kb/923100/en-us kennst Du sicherlich, wahrscheinlich auch http://support.microsoft.com/kb/976982/en-us . In wie weit ggf. auch http://windows.microsoft.com/en-US/windows-vista/Windows-Update-error-80070643 unter Windows 7 hilfreich sein kann (insbesondere der Abschnitt zu .NET Framework), kann ich Dir nicht aus eigener Erfahrung sagen. Versuch es mit dem dortigen Fix it-Tool (http://go.microsoft.com/?linkid=9666880).

    Bye,
    Freudi

    P.S.:
    KB2416471 (MS10-070) ist ja nun auch nicht das erste Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5 SP1. Daneben gibt es noch KB983590 (MS10-060) vom August 2010 und KB979916 (MS10-041) vom Juni diesen Jahres. Zusätzlich gab es auch noch im Juni 2010 das Update-Rollup KB982526 (KB979900 und KB958488) dafür via Windows Update. Sind diese denn installiert bzw. werden sie als installiert gelistet?

    P.P.S.:
    In Deiner Signatur führst Du übrigens einen potenziellen Kandidaten für alle möglichen Probleme auch im Zusammenhang mit der Installation von Updates auf: Norton Internet Security 2010...
     
  3. Vielen Dank schon mal für deine Antwort, Freudi.

    Dass ich mir mal ein entsprechendes optionales Update via Windows Update installiert habe, wäre denkbar.*

    Im Familienkreis gibt es noch einen zweiten Rechner des gleichen Modells - ca. 2 bis 3 Wochen früher als meinen eigenen gekauft. Auf den habe ich voraussichtlich morgen Zugriff. Ich werde mir ansehen, welche Version von .NET Framework dort installiert ist. Dann kann man das alles besser eingrenzen.

    Weder das eine und schon gar nicht das andere. :angel:

    Nur mit meinem Imageprogramm (Paragon) hatte ich zu Beginn massive Schwierigkeiten. Aber das dürfte eigentlich an .NET Framework nichts verändert haben. Zumal ich das Imageprogramm nicht installiert habe, sondern immer nur von der CD laufen lasse.

    Als installiert gelistet sind: KB983590, KB979916 (jeweils als Sicherheitsupdate für Microsoft Windows) und KB979900 (als Update für Microsoft Windows).
    Nicht aufgelistet sind KB958488 und KB982526.

    Aber ich denke, wenn es daran läge, würden auch andere Nutzer über das gleiche Problem berichten.

    Wie auch immer, ich werde mich demnächst informieren, wie die Situation am anderen Rechner ist.
    ____________________________________

    *) Wichtiger Nachtrag:

    Soeben ist mir noch folgendes entscheidende Detail eingefallen:

    Aus Sicherheitsgründen habe ich die ersten Windows-Updates nach dem Computerkauf noch vor dem ersten Internetgang vorgenommen, und zwar mit den wsus-Offline-Updates (siehe http://www.wsusoffline.net/). Das war am 2. August 2010 (also dem Tag, der auch als Installationsdatum für .NET Framework 4 in meiner Softwareliste steht).
    Beim Herunterladen der Offline-Updates (am alten Rechner) hatte ich allerdings die Option .Net Framework 3.5. SP1 und 4 einschließen aktiviert. ---> Demnach müssten also die Updates für beide Versionen dabei gewesen sein.

    Jedenfalls scheinen die wsus-Offline-Updates dafür (mit)verantwortlich zu sein, was ich derzeit von .NET Framework am Rechner habe und was nicht.
    (Und ich nehme an, das wird auf dem anderen Computer genauso sein, weil ich dort auch die wsus-Offline-Updates eingelesen hatte.)

    Außer ein paar Experten (Freudi & Co. ;)) kennt sich ja sowieso kein Mensch mehr aus, was es mit all diesen .NET Framework-Versionen auf sich hat, ob man die alle benötigt oder ob eine genügt, was optional und was Standard ist, welche Windows-Updates wofür gültig sind usw. Dieses Wirrwarr, das einem Microsoft zumutet, ist doch wirklich schon zu blöd. :mad:

    ---> Ich werde daher jetzt mal alles belassen, wie es ist. Derzeit funktioniert ja alles auch mit .NET Framework 4 (allein). Und die Updates dafür scheinen auch zu klappen. Und soweit Updates für die Version 3.5.1 hereinkommen, werde ich die einfach ausblenden.
     
  4. Das wiederum würde ich an Deiner Stelle sicherlich nicht tun, sondern die Ursache für das Problem des auf Deinem System installierten, da in Windows 7 enthaltenen .NET Framwork 3.5 SP1 (alias 3.5.1) zu finden, oder zumindest das Problem zu beheben versuchen. Und dies keineswegs nur wegen des derzeit sich auf Deinem System störrisch verhaltenden Updates, sondern auch alleine schon deshalb, weil für den nächsten Patchday (12.10.2010) neben einer ganzen Armada von anderen Updates auch (weitere) Sicherheitslücken in (welcher Version auch immer von) .NET Framwork zu schließen geplant ist: http://blogs.technet.com/b/msrc/arc...rvice-for-october-2010-security-bulletin.aspx

    Was die Ursache anbelangt, könnte ein Blick in die Ereignisanzeige (eventvwr.msc) und dort Windows Protokolle -> Installationen u.U. helfen. Zu möglichen Problembehbungen schrieb ich bereits im Vorartikel ein bisserl was. Sollten alle Stricke reißen, besteht die Möglichkeit, sich (kostenfrei) an den Support von Microsoft zu wenden: https://support.microsoft.com/oas/default.aspx?gprid=6527&st=1

    Nur zur Klarstellung der Hinweis, dass .NET Framework 4.0 das in Windows 7 enthaltene und daher auch vom System verwendete .NET Framework 3.5 SP1 nicht ersetzt.

    Bye,
    Freudi
     
  5. Das sind keine erfreulichen Nachrichten, Freudi.

    Aber dennoch: ich habe all diese Probleme mit Windows 7 schon so satt, und lasse das jetzt mal auf sich beruhen.

    Wie ich in der Zwischenzeit herausgefunden habe, scheint .NET Framework 3.5.1 tatsächlich auch auf meinem Rechner zu sein (siehe https://www.drwindows.de/windows-ne...net-sicherheitsluecke-patch-2.html#post222380 und Folgeposting). Keine Ahnung, warum es dann in der Programmliste fehlt.

    Ich habe jetzt - nach dem Lesen deines letzten Beitrags - eigens noch versucht, .NET Framework 3.5.1 mit dem Deinstallations-Tool von Microsoft zu entfernen und es dann neu herunterzuladen und zu installieren. Aber das funktioniert nicht, wie es sollte (bzw. gar nicht). :mad:

    Es reicht mir. In etlichen Jahren Windows XP hatte ich nicht annähernd so viele und langwierige Computerprobleme wie in 2 Monaten mit Windows 7.

    Falls es mir doch keine Ruhe lässt und ich mit der Problembehandlung weitermachen sollte, werde ich hier über allfällige Lösungen berichten. Ich danke dir jedenfalls nochmals für deine geduldige Unterstützung. ;)
     
  6. Das sind die selben Probleme, die Dir ach unter Windows XP begegnen könnten oder sind. Das Ganze auf sich beurchen zu lassen, ist jedenfalls keine Lösung und die denkbar ungünstigste Konsequenz.

    War absehbar, da in Windows 7 integriert. Was ist mit dem Fix it-Tool, auf das ich zu velinkten beliebte? Wie sieht es in der Ereignisanzeige aus? Und warum wendest Du dich wenigstens an den MS-Support? Immer noch diese diffuse Panik bzgl. der Sicherheit Deiner persönlichen Daten? <duck> Und ja, NIS & Co. sind überflüssig.

    Ja, ja, die Erinnerung an die Anfangszeiten unter Windows XP verblassen doch nach ein paar Jahren nicht unwesentlich, gell? ;)

    Bye,
    Freudi

    P.S.: Edit(h) flüstert mir gerade zu, dass Du, ob Deiner anscheinend immer noch bestehenden Zweifel, dass .NET Framework 3.5 SP1 (3.5.1) unter Windows 7 standardmäßig enthalten und installiert ist, wirklich einmal einen Blick in die Systemsteuerung und dort Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren werfen könntest. Dort findest Du ein (standardmäßig) zwar nicht angehaktes, aber ausgefülltes Auswahlfeld vor <tada>Microsoft .NET Framework 3.5.1.
     
  7. Mir ist das jetzt schon klar geworden. Ich habe erst durch all diese mühseligen Recherchen allmählich verstanden, wie das mit .NET Framework 3.5 läuft: Es ist unter Windows 7 fix in das Betriebssystem integriert, steht deshalb nicht in der Programmliste und kann auch nicht deinstalliert werden. Weil es nicht in der Programmliste zu finden ist, war ich lange Zeit über irrtümlich der Meinung, es sei auf meinem Rechner nicht vorhanden.

    Hat leider auch nichts geholfen.

    Da kommen verschiedene ErrorCodes. Mindestens zwei oder drei, soweit ich mir das angesehen habe. Aber ich habe jetzt keine Zeit und keine Lust mehr, wieder stundenlang im Internet herumzurecherchieren, was es damit auf sich hat. Vielleicht später einmal.

    Ob das Panik ist oder vernünftiges Interesse am Schutz der Daten, sei dahingestellt. Davon abgesehen habe ich keine Lust, denen wieder alles von vorne schildern zu müssen, dann die Allerweltsvorschläge zur Problembehebung zu bekommen, die man ja ohnehin längst (erfolglos) ausprobiert hat, und schließlich den Rat zu bekommen, am besten das System neu zu installieren. So läuft das nämlich meistens bei all diesen Supports. Die meide ich, soweit es irgendwie machbar ist. Schade um die Zeit. Und im konkreten Fall kommt dazu: Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die mehr zum Thema wissen könnten als du, Freudi. ;)
     
  8. Eine Fehlermeldung gab es nicht?

    Hach, und ich dachte schon, du wolltest uns jetzt suchen lassen - wo wir doch so überhaupt keine Zeit genommen haben, um Deine Postings zu beantworten und Dir möglicherweise behilflich zu sein. ::)

    Hehe, ich weiß schon, wie ich Dich kriege ;)

    Okay, also nur bequem (um nicht faul zu schreiben). Nunja, meine Systeme haben allesamt kein Problem mit diesem und anderen Updates und sind damit sicherer, als der deinige. Was kümmer ich mich überhaupt um Deine Probleme?

    Deinstallier Dein NIS vollständig und dann schau nochmal. Ja, das meine ich vollkommen ernst.
    Zusätzlich könntest Du das .NET Framework 3.5 SP1 (3.5.1) über den Windows-Weg zunächst einmal deaktivieren, neu booten, %windir%\SoftwareDistribution\Downloads leeren (nicht den Ordner selbst, aber alles, was darin zu finden ist löschen - inklusive Unterordner), nochmal booten und anschließend das Framework wieder aktivieren. Aber das ist Dir ja alles zuviel Arbeit, gell?

    Bye,
    Freudi
     
  9. Nein, gab es keine. Da waren dann nur drei so Bildsymbole untereinander, mit englischem Text dazu: ob man berichten will, wie zufrieden man ist, ob man Online nach Hilfe suchen möchte, und irgendetwas Drittes (an das ich mich nicht mehr erinnere). Fehlermeldung gab es keine. Ich habe das Fenster dann geschlossen und das Update neuerlich zu installieren versucht.
     
  10. Faul und unwillig wie ich bin, habe ich mir jetzt die zweite Nacht hintereinander wegen dieses tollen Windows um die Ohren geschlagen. :mad:

    Folgendes hat sich herausgestellt:

    Das Problem ist offenbar das gleiche wie jenes von Mitte September (s. dazu diesen Thread: http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,161554.0.html):
    - Nicht nur, dass sich wieder ein bestimmtes Windows-Update nicht installieren ließ.
    - Ein Test hat mir gezeigt, dass auch die Deinstallation bereits vorhandener Windows-Updates plötzlich wieder unmöglich war!

    Und auch Abhilfe konnte zum Glück jetzt auf die gleiche Weise gefunden werden wie damals: nämlich durch Zurückspielen eines Images!

    Im heutigen Fall handelte es sich um ein Image vom 2. Oktober, also nur eine Woche alt. Mit anderen Worten: Mit dem Computerstand vom 2. Oktober klappte auch die Installation von Windows-Update KB2416471 problemlos.

    Was hat es nach dem 2. Oktober an größeren Änderungen auf meinem Computer gegeben? Nach meinen (sehr exakten) Aufzeichnungen eine einzige: Das Update des Adobe Readers von Version 9.3.4 auf Version 9.4.0. Das scheidet als Ursache für das Update-Problem doch wohl aus.

    Und da du, Freudi, mehrmals auf Norton Internet Security verwiesen hast, dazu folgende Info(s):

    - Wie ich gleichfalls meinen Aufzeichnungen entnehmen konnte, hatte ich ohnedies schon beim Update-Problem vom September NIS vollständig deinstalliert, ohne dass danach das Windows-Update gelungen wäre. (Vielleicht ist es im Thread auch erwähnt.) ---> An NIS als solchem kann es also eigentlich auch nicht liegen.

    -[[size=7pt] Das Folgende kann man ignorieren, weil ich mit der zeitlichen Abfolge geirrt hatte:

    Einen Vorfall mit NIS hat es zwar gegeben, den ich der Vollständigkeit halber erwähnen wollte. Aber wie mir jetzt verspätet klar wurde, war das erst gestern Nacht, also nach dem Auftreten des Update-Problems; es kann also keine Ursache dafür sein:

    NIS hat wieder einmal einen Fehlalarm in Zusammenhang mit einem von mir schon seit langer Zeit verwendeten Dateiverschlüsselungsprogramm verursacht. Das Programm heißt ITSRS My Secure File (Quelle: http://itsrs.alfahosting.org/downloads.php#msf), und es erzeugt im Zuge der Verschlüsselung (harmlose) exe-Dateien. NIS befördert diese Dateien beim Versuch des Öffnens zunächst immer als angeblich hochgefährlich in die Quarantäne. Wenn man sie von dort 2-3 Mal zurückholt, scheint auch NIS endlich kapiert zu haben, dass man Dateien dieses Typs behalten will, und es ist Ruhe mit den Fehlalarmen. Das klappt allerdings offenbar nur bis zum nächsten größeren NIS-Update. Am 22. September war ein solches (auf Version 17.8.0.5). Da ich erst jetzt nach längerer Zeit wieder mit einer verschlüsselten Datei zu tun hatte, war das offenbar der Anlass für NIS, wieder (Fehl-)Alarm zu schlagen. (Danach hat sich NIS wieder an diese Dateien bzw. das Verschlüsselungsprogramm gewöhnt.)

    Ich kann zwar keinerlei plausiblen Zusammenhang zwischen diesen NIS-Fehlalarmen und den Windows-Updates erkennen. Aber um nichts zu verschweigen, wollte ich darauf hinweisen. Die verschlüsselten Dateien sind selbstverständlich auch keine sensiblen Systemdateien. Es handelt sich um 2-3 simple Word-Dokumente (Format .doc).[/size]]

    Ich habe einfach keine Idee, was als Auslöser der Schwierigkeiten in Frage kommen könnte. Gibt es bei den Problem-Updates - also jetzt KB2416471 und Mitte September KB2347290 sowie KB2398632 - irgendeine Gemeinsamkeit, die auf die anderen Windows-Updates nicht zutrifft? Jedenfalls muss es sich bei der Ursache des Übels um etwas handeln, das den ganzen Installationsmechanismus grundlegend durcheinanderbringt. Denn, wie schon erwähnt, funktioniert(e) ja das Deinstallieren von Windows-Updates jeweils auch nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Update KB 241647 lässt sich nicht installieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016
Schwarzer Bildschirm nach Update auf Windows 10 Version 1607 Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
KB 958559 / Eigenständiges Windows Update-Installationsprogramm Windows 7 Forum 30. Okt. 2016
Updates werden nicht installiert Windows 10 Forum 30. Okt. 2016
WIN7 Service Pack geht nicht zu Installieren und deshalb auch kein WIN10 Update Windows 7 Forum 13. Okt. 2016