usb-druckerunterstützung

Dieses Thema usb-druckerunterstützung im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von refixx, 2. Apr. 2005.

Thema: usb-druckerunterstützung Hallo, habe meinen bereits seit 1/2Jahr laufenden OfficeJet6110 am USB-Port leider verloren. Habe schon alles...

  1. Hallo,
    habe meinen bereits seit 1/2Jahr laufenden OfficeJet6110 am USB-Port leider verloren.
    Habe schon alles gecheckt, Registry, Chipsatz, etc.

    Habe ihn de- und wieder installiert, alles ok. Installation erfolgreich und Drucker wird auch gefunden und angesprochen. Scannen kann er, aber nicht drucken.

    Der Drucker funktioniert, da ich ihn an einem fast gleich konfigurierten PC getestet habe --> funktioniert bestens.

    Einziger Unterschied:
    Nach der Installation bzw. dem verlangten Neustart sollte er sich eigentlich nochmals nachinstallieren und konfigurieren, was jedoch unterbleibt.
    Weiterhin: Auf meinem Rechner fehlt nach der Installation im GM/USB die USB-Druckerunterstützung und bei den Druckeranschlüssen bei den Druckereigenschaften fehlen die virtuellen anschlüsse DOT_4 und USB001, diese werden nicht angelegt. Der Drucker an sich scheint jedoch installiert zu sein, da er im Auswahlfenster der Drucker bei Druckereigenschaften auftaucht.

    Mehrmalige De- und Installation wurde mit den verschiedensten Abhilfemöglichkeiten durchgeführt, alles ohne Erfolg.

    Letztlich hängt´s nur an der fehlenden USB-Druckerunterstützung und den virtuellen Druckeranschlüssen DOT_4 und USB001.

    Kann mir da jemand helfen?

    gruß, reimund
     
  2. Versuch es mal zunächst mit einem Update des Betriebssystems.
    Was hast du denn genau vor diesem Problem am System verändert, wenn er mal vorher betriebsfähig war?
     
  3. Hallo,
    ich konnte das Problem inzwischen konkretisieren.
    Es liegt an der Hardware.
    Ich habe einen PII/500Mhz, win98-2 und ein Mainboard mit VIA3038-Chipsatz.
    die Problematik mit der USB-Druckerunterstützung wird von VIA, Siemens und Microsoft auch beschrieben und bestätigt. Es werden verschiedene Möglichkeiten offeriert, keine davon bringt aber wirklich was.
    Letztlich konnte ich noch rausbekommen, dass ich wohl nicht der einzige mit diesem Problem bin und niemand eine wirkliche Lösung gefunden hat, ausser einer völligen Neuinstallation, was aber auch nur eine kurzfristige Lösung ist, da das Problem jederzeit wieder auftauchen kann.

    Es liegt letztlich an dem fehlerhaften Chipsatz von VIA.

    Da ich sowieso über einen neuen PC nachgedacht habe, habe ich mir einen neuen gekauft... mit SIS Chipsatz.
    Ich habe einfach die alte Festplatte auf die neue kopiert, die Hardware neu eingerichtet und siehe da, alles funktioniert prächtig.

    Trotzdem Danke für Euer Interesse.

    mfg
    Reimund