USB-Festplatte als TV-Recorder mit Dateisystem FAT32

Dieses Thema USB-Festplatte als TV-Recorder mit Dateisystem FAT32 im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von maienhoehe, 1. Nov. 2010.

Thema: USB-Festplatte als TV-Recorder mit Dateisystem FAT32 Mein Sat-Receiver ist für den Anschluss einer USB-HDD ausgelegt, um TV-Sendungen aufzuzeichnen und wiederzugeben....

  1. Mein Sat-Receiver ist für den Anschluss einer USB-HDD ausgelegt, um TV-Sendungen aufzuzeichnen und wiederzugeben.
    Voraussetzung ist, dass die Festplatte im FAT32 formatiert sein muss.
    Meine Frage ist nun, ist damit die Aufnahmekapazität, bei 32 GB erschöpft, was etwa 4 Stunden Full-HD entsprechen würde oder sehe ich das falsch?
     
  2. Was meinst du mit 32GB?

    In FAT gehen nur 4GB pro Datei. Kann sein, daß der Receiver die Aufnahme splittet.
     
Die Seite wird geladen...

USB-Festplatte als TV-Recorder mit Dateisystem FAT32 - Ähnliche Themen

Forum Datum
USB-Festplatte wird nicht erkannt Windows 8 Forum 22. Juli 2016
Zweite USB-Festplatte Hardwarekonflikt Hardware 29. Juli 2014
Verbindung Philips Sremium zur USB-Festplatte am Speedport W722V Windows XP Forum 15. Feb. 2012
Zugriffsprobleme auf USB-Festplatte Windows XP Forum 26. Apr. 2011
Externe USB-Festplatte ausschalten Hardware 4. Jan. 2011