USB-Festplatte

Dieses Thema USB-Festplatte im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Stefan13, 10. Mai 2003.

Thema: USB-Festplatte Hallo, ich habe da mal folgende 2 Fragen. Ich habe mir vorgestern eine 2.5? Festplatte (FUJITSU MHS2040AT) im...

  1. Hallo,

    ich habe da mal folgende 2 Fragen.
    Ich habe mir vorgestern eine 2.5? Festplatte (FUJITSU MHS2040AT) im externen USB 2.0 -Gehäuse (EasyDrive)gekauft.

    Frage 1: Nun wollte ich auf diese Festplatte Win2000 SP3 installieren, war nicht möglich, Setup von Windows hat gemeckert. Ich habe diese Patte dann aus Ihrem Gehäuse ausgebaut und in mein Notebook rein, habe dann Win2000 SP3 drauf installiert. Festplatte dann wieder zurück in Ihr USB 2.0 Gehäuse, an Desktop-Rechner angeschlossen und obwohl mein Mainboard (Elitegroup K7S5A) bzw. das Bios es angeblich unterstützen, kann ich nicht von dieser Festplatte in Ihrem USB-Gehäuse meinen Rechner booten.

    Frage 2: Auf diese USB-Festplatte habe ich dann einiges an Tools, Treibern, Pics usw. kopiert und die Dauer des kopierens kam mir ganz schön lang vor. Habe mir zum ?Zeitnehmen? dann mal einen Ordner mit überwiegend Bilddateien ausgesucht und diesen von meinem Desktoprechner auf die USB-Platte kopiert. Hier das Zeitergebnis:

    376 MB (394.493.952 Bytes)
    2552 Dateien in 76 Ordnern

    6 min 45sec wenn über USB 2.0 PCI Card
    7 min wenn direkt an USB 1.1 Schnittstelle an PC

    Wie kommt es dass wenn ich über eine nachträglich eingebaute USB 2.0 PCI-Card kopiere, kaum Geschwindikkeitsvorteile gegenüber dem internen USB 1.1 Anschluss auf dem Mainboard habe ?

    Wenn mir irgendjemand bei meinen Fragen behilflich sein könnte und Antworten darauf wüsste, wäre ich echt sehr dankbar.
     
  2. Hi, ich hab noch nie gehört, dass man W2000 von einer externen Festplatte booten kann - wenn überhaupt, könnte ich mir noch vorstellen, dass es mit einem sehr spreziellen Bootmanager gehen könnte - das dann aber zumeist über eine primäre FAT-Partition auf einer internen Festplatte, in der der Bootmanager installiert sein müsste......
    Dass ich noch nie davon gehört hab, muss ja nix heissen..........
    Und wenn das maiboard das Booten von USB-Geräten unterstützt: von welchen genau - ist es auch richtig eingestellt - und unterstützt das gerät selbst das auch?
    ich weiss jedenfalls, dass es USB-Sticks gibt, von denen man wie von Diskette booten kann - und welche, bei denen es nicht geht!
    Ich guck noch mal dort nach - es interessiert mich auch - da ich dasselbe Gerät habe

    So - habs nachgesehen - bei den EasyDisk USB-Sticks steht etwas von bootable - nicht aber bei den externen Gehäusen/Festplatten!
    Aber - wie gesagt: ich glaube nicht, dass sich W2000 ( oder andere Wins) von einer externen USB(2)Festplatte booten lassen.....
     
  3. Nachtrag: mit welchem Dateisystem ist die Platte formatiert?
     
  4. >Und wenn das maiboard das Booten von USB->Geräten unterstützt: von welchen genau - ist es >auch richtig eingestellt - und unterstützt das >gerät selbst das auch?
    Hallo,
    also das Mainboard selbst unterstützt das booten (angeblich) laut Bios, von verschiedenen USB-Devices wie HDD, CDROM usw. Ob die USB-HD selbst das booten von Ihr unterstützt weiss ich leider nicht.
     
  5. NTFS
     
  6. Es steht da in der beschreibung bei Easydisk nix - deswegen nehm ich an, dass nicht! Denn die schreiben das ja bei allen bootbaren Sticks extra dazu!
     
  7. http://www.wintotal-forum.de/?board=29;action=display;threadid=16553

    Hier noch Zusatzinfos zum Bootbarmachen
     
Die Seite wird geladen...

USB-Festplatte - Ähnliche Themen

Forum Datum
USB-Festplatte wird nicht erkannt Windows 8 Forum 22. Juli 2016
Zweite USB-Festplatte Hardwarekonflikt Hardware 29. Juli 2014
Verbindung Philips Sremium zur USB-Festplatte am Speedport W722V Windows XP Forum 15. Feb. 2012
Zugriffsprobleme auf USB-Festplatte Windows XP Forum 26. Apr. 2011
Externe USB-Festplatte ausschalten Hardware 4. Jan. 2011