USB Hubstromverbrauch wurde überschritten

Dieses Thema USB Hubstromverbrauch wurde überschritten im Forum "Hardware" wurde erstellt von tplant, 8. Juli 2005.

Thema: USB Hubstromverbrauch wurde überschritten Hallo, mein problem ist die in der betreffzeile angeführte fehlermeldung beim einstecken meines usb-sticks (kingston...

  1. Hallo,
    mein problem ist die in der betreffzeile angeführte fehlermeldung beim einstecken meines usb-sticks (kingston 512mb) in mein notebook
    (hp pavilion, win xp home,amd prozessor, phoenix first bios)

    ich habe bisher rausgefunden, dass das probblem ev. am SP2 liegen kann, kann aber nicht mehr zu dem thema finden.
    microsoft ist das problem bekannt, bietet aber keine lösung in diesem sinne an.
    o-ton ms:
    Ursache:
    Dieses Verhalten tritt auf, wenn zu viele USB-Geräte an einen passiven (nicht mit Energie versorgten) USB-Hub angeschlossen sind.
    frage: kann ich aus einem passiven einen aktiven HUB machen? wenn ja wie?
    hattet ihr schonmal dieses problem? kann mir jemand weiterhelfen? vielen dank!
    tplant


    verschoben von Windows XP
     
  2. Also normalerweise ist ein USB Anschluß bis max. 500mA belastbar.
    D.h. egal wie viele Geräte angeschloßen werden der Verbrauchsstrom von jedem Gerät Gerät addiert werden. (wenn z.B. an einem passiven Hub mehrere Geräte angeschlossen werden)

    Außnahmen bilden da nur die Selbstversorger wie z.B. Drucker, die werden über die eigene Stromversorgung mit Strom versorgt (drum auch der Name ;)) und nur die Daten und Steuerströme kommen über die USB Leitung.

    Einem passiven HUB kannst Du nicht zu einem aktiven machen.
    Aber einige Aktive kann man passiv betreiben, indem man die Stromversorgung nicht einsteckt, wenn es nicht nötig ist ;)
    Aktive Hub werden von Netzteilen mit Strom versorgt, und können dann an jedem USB-Port wieder 500mA Strom zur Verfügung stellen.

    Allerdings sollte ein USB-Stick weit unter der gelieferten Strommenge liegen und am internen USB prima laufen.

    Myrddin
     
  3. hallo myrddin,
    klingt einleuchtend...aber wie bekomme ich nun den stick zu laufen, bzw. das betriebssystem dazu, diesen zu erkennen und nicht weiter diese fehlermeldung auszugeben? zumal ein stick (256 MB) des selben herstellers bereits ohne zu mucken auf dem rechner erkannt wurde?
    ich bin echt ratlos,
    viele grüße,
    tplant
     
  4. Ist Dir evtl. schon mal die Idee gekommen, dass der Stick evtl. defekt ist und einen internen Kurzschluß hat?

    Probiere den Stick doch mal an einem anderen Rechner aus, ob es am Stick liegt.

    Idee wäre natürlich auch, dass Dein USB Anschuß def. ist aber dazu benötigst Du Zweitgeräte um das zu testen.

    Myrddin
     
  5. stimmt, an dem zweiten rechner funktioniert er auch nicht, selbe fehlermeldung.
    meinst du, dass ist es?
    vielen dank fürs antworten, ich habe die möglichkeit zwar schonmal in betracht gezogen, aber wollte den gedanken nicht so recht zulassen....
    viele grüße,
    tplant
     
  6. Auch wenn Du es nicht wahr haben willst, aber 2 Geräte mit der selben Fehlermeldung?

    USB-Sticks sind irgendwie viel zu empfindlich, meiner wurde z.B. zerstört, als das Notebook in Standby gefahren ist.
    -> Stick wird erkannt aber alle Daten weg und keine Formatierung möglich - dumm gelaufen ;)

    Myrddin
     
  7. hi nochmal,
    dass sollte jetzt des rätsels lösung sein.
    allerdings war der stick dann schon von vorne herein defekt.
    ich geb das ding montag zurück, der hersteller verspricht schliesslich fünf jahre garantie.
    viele grüße und danke,
    tplant
     
Die Seite wird geladen...

USB Hubstromverbrauch wurde überschritten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Sehen, wann die Policies angewandt wurden Windows 7 Forum 19. Nov. 2015
Der Computer wurde unerwartet neugestartet Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 28. Aug. 2015
Wurde etwas verändert am START-Bildschirm ?? Windows 8 Forum 11. Okt. 2014
sicherung wurde abgebrochen Windows 7 Forum 12. Juli 2014
Es wurden keine Gerätetreiber gefunden Windows 7 Forum 6. Apr. 2014