Userinfos in gespeicherten Hosts ablegen

Dieses Thema Userinfos in gespeicherten Hosts ablegen im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von SAR, 21. Feb. 2007.

Thema: Userinfos in gespeicherten Hosts ablegen Moin zusammen, DWMRC 5.5 Möchten in den gespeicherten Hosts Benutzerinformationen ablegen, ohne jedesmal den...

  1. SAR
    SAR
    Moin zusammen,

    DWMRC 5.5
    Möchten in den gespeicherten Hosts Benutzerinformationen ablegen, ohne jedesmal den ActiveDirectory Pfad zu öffnen, der bei einer hohen Anzahl an Computern im Netz sehr lang dauert.
    Wie löse ich das Problem mit den zusätzlichen Infos??

    Dank im voraus
     
  2. SAR
    SAR
    Und ich möchte die Einstellungen an die anderen Admin weitergeben, leider funzt das mit dem Kopieren aus dem Profil nicht.
     
  3. Wenn es mit dem Kopieren aus dem Profil nicht klappt, hast Du dann schonmal die Berechtigungen geprüft?
    Aus der FAQ:

    Version 4.2 und niedriger ...

    Sie können das Registry Export Feature der Dameware NT Utilities zum
    Sichern dieser Einstellungen oder der Hostliste (in eine Datei) verwenden. Dann können Sie diese Datei doppelklicken und Ihre Einstellungen werden automatisch in die Registry übertragen.

    Öffnen Sie in Dameware NT Utilities die Ansicht Registry für den Computer, wo Ihre Dameware NT Utilities Einstellungen gespeichert sind (i.d.R. Ihr Admin-PC). Markieren Sie den folgenden Key:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Dameware Development

    Wählen Sie das Menü Registry in Dameware NT Utilities und betätigen Sie Export Registry File/Registrydatei exportieren. Dies erzeugt eine mit NT4/2000/XP kompatible .REG-Datei.
    Kopieren Sie diese .REG-Datei auf den neuen Computer und doppelklicken Sie diese dort. Nun sollten automatisch Ihre Einstellungen auch auf dem neuen Computer vorhanden sein.

    Vorsichtsmaßnahme: Wenn Sie das Programm regedit von Windows 2000 / Windows XP oder Windows Server 2003 verwenden um eine .REG-Datei zu erzeugen, dann ist diese Datei nicht mit NT4 kompatibel und kann nicht via Dameware-Batch eingelesen und verteilt werden. Nur wenn Sie Dameware NT Utilities zum Erzeugen der .REG-Datei verwenden, entspricht die erzeugte Datei dem REGEDIT4-Format, welches kompatibel mit NT4/2000/2003/XP ist.


    Version 4.4 und höher ...

    Wenn Sie Dameware NT Utilities 4.4 erstmals starten werden Ihre derzeitigen Einstellungen automatisch aus der Registry in die folgenden Datenbankdateien importiert.

    DNTUAD.xxx ===> DNTU-Liste der Active Directory Sites
    DNTUFF.xxx ===> DNTU-Liste der Favorite Domains
    DNTUNB.xxx ===> DNTU-Liste der non-Browsable machines/folders
    DNTURDP.xxx ===> DNTU-RDP-Einstellungen

    Für die Version 4.4 lautet die Dateierweiterung .DB, für die späteren .DBF.

    Der Pfad zu den Datenbankdateien wird aufgrund der internen Systemvariablen CSIDL_APPDATA ermittelt und durch den Zusatz \Dameware Development ergänzt.

    Beispiel:
    Auf Windows 2000/XP/2003 ist dies normalerweise

    C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten\Dameware Development

    Auf NT4 finden Sie die Einstellungen in

    C:\WINNT\Profiles\Benutzername\Anwendungsdaten\DamewWare Development

    Wenn Ihr System diese Variable nicht unterstützt, dann werden diese Dateien im Dameware-Installationsordner gespeichert. Sie können natürlich auch einfach nach diesen Dateien suchen.

    Aus diesem Grund müssen Sie ab Version 4.4 auch den Installationsordner mitsichern, wenn Sie ein komplettes Backup anlegen wollen.
    Wenn Sie dies nicht tun, dann wird Dameware NT Utilities versuchen die Einstellungen aufgrund der in der Registry befindlichen Einträge (falls vorhanden) zu ermitteln.
     
  4. SAR
    SAR
    DW NT Utilities nutzen wir nicht.
    Ebenso habe ich keine Einträge in der Registry.

    Das eigentliche Problem ist erstmal das zufügen der Benutzerinformationen in den gespeicherten Hosts.
    Das kopieren auf die anderen Admin PC´´s ist nebensächlich
     
  5. Moin, moin ...

    nun also, hüstel, ich würde diese Angaben jedenfalls mal adaptieren.
    Ein paar Screenshots hier wären interessant. Vielleicht tappe ich auch völlig im Dunkeln und habe das Problem nicht komplett erfasst.

    MM
     
  6. SAR
    SAR
    Moin Moin,

    PM ist unterwegs.

    Gruß
    SAR
     
Die Seite wird geladen...

Userinfos in gespeicherten Hosts ablegen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Mit Dameware Userinfos ins AD importieren Windows XP Forum 4. Jan. 2007
Lokales Profil zu servergespeicherten Profil Windows XP Forum 28. Dez. 2011
Probleme mit Servergespeicherten Profil Windows XP Forum 30. März 2011
Kennt sich jemand aus mit servergespeicherten Profilen? Windows XP Forum 7. Juni 2010
Firefox 3.06: Löschen der gespeicherten Seiten in Adressleiste? Web-Browser 10. Feb. 2009