Ventilator in der gegenrichtung drehen lassen

Dieses Thema Ventilator in der gegenrichtung drehen lassen im Forum "Hardware" wurde erstellt von urmink, 30. Mai 2007.

Thema: Ventilator in der gegenrichtung drehen lassen Ich habe hier einen P4-kühler - den auf einer 4-eckigen alu-platte mit 4 befestigungslöchern angebrachten runden...

  1. Ich habe hier einen P4-kühler - den auf einer 4-eckigen alu-platte mit 4 befestigungslöchern angebrachten runden alu-lamellen-turm und darin reingepassten ventilator. Zwischen den lamellen hat es ziemlich viel staub, den ich gern rausbringen möchte. Der lüfter ist aber fest drin montiert, lässt sich nicht rausnehmen, die zwischenräume sind also ziemlich schwer zugänglich. Ich habe die idee, den staub auf dem gleichen weg rauszuziehen, wie er reingekommen ist, also durch den entgegengesetzten luftstrom. Das anschlusskabel hat 3 leitungen; ich gehe davon aus, eine ist die 12V speisespannung, die 2. 0V und über die 3. wird die drehzahl geregelt. Kann man auf diese 3. leitung irgendein signal bringen, wodurch der motor entgegengesetzt drehen würde, also den staub rauszieht?
     
  2. Hallo
    Alternative wäre ein Strohhalm und kräftig pusten. (Sollte aber dann im Freien gemacht werden)

    Ich bezweifele, das der Staub wenn der Lüfter anders rumdreht rausgezogen wird, da der Staub sich festgesetzt hat.
    Oder mit einen Langhaarpinseln reinigen.

    P.S. Wenn man den Normale minus Pol mit dem plus Pol bzw plus Pol mit minus Pol umpolt, passiert garnicht in den meisten Fällen.
     
  3. Staubsauger soll helfen :)
     
  4. Hallo

    welch Wahnsinnige Idee den Ventilator Lüfter anders rum Laufen lassen zu wollen .

    der Ventilator Lüfter würde wenn er anders rum Lüft wie ein Trafo strom erzeugen und so das Mainbord zerstören .

    Und jeder Lüfter lässt sich aus Bauen wenn auch eventuell nur wenn Mainbord aus gebaut wird .

    meinst du diesen hier in der art ??

    http://www.compito.de/aconon/shop/images/artikel/HXLM16.jpg

    am einfachsten aber geht es sicher mit Druckluft aus der Dose .

    heute gesehen für nen 1 ? diese Dose , nur man wie hiest jetzt der Laden gleich puuuh , fällt mir nicht ein .

    und auch bei Druckluft Beachten vorher den Strom anschluss abklemmen des Lüfters .

    Und danach wieder anstecken den strom anschluss des Lüfters nicht vergessen .

    mfg mister x
     
  5. Wo hast Du den das her. (Quelle) Normal hat es Schutzdioden beim Netzgerät welche gegen solche Spannungen schützen.

    N.b. bei Bergbahnen eine gute Idee Repulsionsmotoren und wird auch verwendet.

    Walter

    ;)
     
  6. Hallo Walter Buergin


    @ probier es eben aus .

    @ Und ein Auto hat auch einen Rückwärts gang , nur nebenbei

    und wer sagte was vom Netzgerät ?????

    mfg mister x
     
  7. Druckluft aus der Dose ist zu 90% Müll. Mir ist nur eine Firma bekannt, die wirklich gute Druckluftprodukte herstellt und das ist Kontaktchemie (Conrad).
    Der Rest kühlt zwar gut und sorgt dafür, dass sich Reif auf den besprühten Komponenten absetzt, aber sauber wird da nichts.
    Das mit dem Lüfter, der Strom erzeugt, während er Strom verbraucht, nur weil er andersherum läuft, würde mich aber auch einmal interessieren, denn dann würde ich seit Jahren was falsch machen. Allerdings verwende ich Industrielüfter von Papst, keine PC Lüfter.

    Eddie
     
  8. Erstmal ist hier etwas richtig zu stellen.
    Beim 3-poligen Lüfterkabel sieht die Belegung i.d.R so aus:
    Rot = +
    Schwarz = Masse
    Gelb = Tachosignal.

    Also nix Drehzahlregelung über die 3. Ader.
    Irgendwo her müssen ja die RPM Angaben bei Diagnoseprogrammen herkommen, nicht?


    Die einfachste Möglichkeit um den Lüfter anders herum drehen zu lassen wäre also ganz banal:
    Umpolen, notfalls über ein externes Netzteil.
    Allerdings sind die meisten Axiallüfter so designed, dass die größtmögliche Fördermeneg nur in
    einer Richtung erreicht wird (siehe Form und Beschaffenheit der Blätter)

    Also wäre die Saugkraft minimal.
    Ergo heißt das: Strohhalm oder Staubsauger



    :-?
    Das müsstest du mir näher erklären, da ich das überhaupt nicht nachvollziehen kann.
    Die 3-Pin Stecker auf dem Mainboard nehmen ja keine Umwege über die Northbridge.
    Die sind nahezu direkt mit dem Molex Stecker auf dem Mainboard verbunden afaik.

    Da es aber eben nicht die Möglichkeit gibt, über irgendeinen ominösen Drehzahlregler
    die Drehrichtung zu ändern, fällt die Möglichkeit eines defekten Mainboards, durch Schubumkehr
    ohnehin weg.
    (Lüfter werden prinzipiell anders geregelt. Bei moderneren Mainboards geschieht das über die Pulsweitenmodulation)


    Gruß
     
  9. Hallo Mister XXXXX FRIGOO XXXXXX

    Das kannste mir auch mal erklären, dafür sollte auch eine Spule vorhanden sein.
    Und anders rum, seid wann laufen die Lüfter anders rum? Die haben einen Schutz drin.

    MFG B@G
     
  10. staubsauger, wenn grad nix anderes zur hand die wohl einzigste möglichkeit nen lüfter vom festgesetzten staub zu befreien (da, wie ein vorredner bereits beschrieben, die meisten druckluftdosen müll sind) bei der staubsaugervariante sollte jedoch mit vorsicht gearbeitet werden (es gibt verdammt starke staubsauger mit verdammt viel saugleistung)
    das beste: kompressor an, druck aufbauen den pc ins freie stellen und dann lass die lüfter heulen :) ^^ :)
    so bekommt man manchmal auch lager wieder frei gedreht, vorausgesetzt die lager sind net schon kaputt (und wenn ein lüfter vom krächzen befreit wurde, besorgt euch demnächst nen neuen da des lager mit großer wahrscheinlichkeit demnächst kaputt geht)

    ehrm, ja vom prinzip sollte der lüfter wie ein generator wirken wenn der durch ext. energie überdreht oder andersrum dreht. es ist doch immer wieder toll das manche leute auf solche gedanken kommen (wenigstens mal mitgedacht) ... ein lüfter im pc wird aber ein wenig anders zum drehen gebracht (siehe vorherige posts von z.b. Reuter)
    der gedankengang ist unnötig, denn dafür haben die hersteller vorgesorgt, ein vorredner sprach bereits das thema pulsweitenmodulation an.....
    um einen lüfter andersherum drehen zu lassen, schraubt man ihn ab und montiert ihn andersherum wieder dran.
    denn die lüfter besitzen idR einfach nur eine drehrichtung und darauf sind (jdf bei qualitativ hochwertigeren modellen) auch die schaufeln penibel abgestimmt.
    angenommen man bosselts sich so das tatsächlich der lüfter andersrum dreht, dann kann man auch folgendes machen:
    den lüfter abschrauben, wegschmeißen (da der lüfter enorm an wirkungsgrad verliert ... s. weiter o. schaufelausrichtung) und auf den verzichten (dann hat man die silentvariante des kühlkörpers :lol: ) <--- sollte man nicht so ohne weiteres machen.

    mir ist bisher kein pc kaputt gegangen, auch wenn ich mit ca 4-5bar die lüfter aufheulen hab lassen ... und ich mache das verdammt oft.
    geht auch während des betriebs ... aber was des immer für ein dreck gibt oO
    das einzigste was bei highpressure zu beachten ist, wenn man kein ebm-papst hat muss man verdammt genau hinhören was einem das lager so vorsingt!!!!!
    im klartext, je nach qualität des verbauten lüfters ist die geräuschentwicklung zu beachten.
     
Die Seite wird geladen...

Ventilator in der gegenrichtung drehen lassen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Ventilator zum Kühlen - Problem für den Rechner? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 22. Juli 2006
Outlook 2000 verursacht Dauereinsatz des Ventilator Microsoft Office Suite 19. Jan. 2006
Ventilator problem Hardware 2. Dez. 2005
standby modus - ventilatoren ausschalten? Windows XP Forum 20. Feb. 2003