Vereinfachung der Dateneingabe in Excel

Dieses Thema Vereinfachung der Dateneingabe in Excel im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Hope0205, 25. Apr. 2004.

Thema: Vereinfachung der Dateneingabe in Excel Hallo zusammen :) ich stehe wie immer vor einem unlösbaren Problem. ??? Ich bastel mal wieder an einer...

  1. Hallo zusammen :)

    ich stehe wie immer vor einem unlösbaren Problem. ???

    Ich bastel mal wieder an einer Exceltabelle rum.

    Ich bekomme immer Materialentnahmescheine von den Maschinenbedienern, die ich im Firmensystem (Brain) abbuchen muß.
    Da es mittlerweile so einige Scheine angesammelt haben, möchte ich eine Datei in Excel machen und eine Art Datenbank bilden.
    Sinn und Zweck der Datei ist, damit ich die Mat.-Scheine entsorgen kann.

    In Spalte B sind R Nummern. Das System Brain gibt die vor. Diese Nummern kann ich nicht beeinflussen.

    Z.B. R3001010480

    Diese gibt an, das es sich um Rundstahl (RD) handelt mit einen Durchmesser von 48 mm und die Qualität ist 16MNCR5

    R1301090550 = Blech Dick 55 mm und die Qualität ist C 45.
    So weit so gut.

    Jetzt möchte ich, wenn man die R Nummer in Spalte B eingebe, das automatisch in Spalte C die Abmaße erscheinen und in Spalte D die Qualität.

    Das erspart mir einiges an Tip(p)arbeit. ;)

    Kann man so etwas realisieren?

    Gruß Hope0205
     
  2. Ola und klaro ;)

    erstelle eine Tabelle, die genauso aussieht wie du Sie für das Suchen brauchst:
    Erste Spalte die Nummer
    zwiete Spalte die Abmaße
    dritte Spalte Qualität

    Das ist die Suchtabelle.
    in A1 steht die Nummer, die Du eingibst.

    Dann nimmst Du die Funktion sverweis in A2: =svwerweis(a1;Suchtabelle;2; Falsch)
    Das holt di Abmaße nach a2
    In A3 kommt =Sverweis(a1;Suchtabelle;3;Falsch)
    die holt die Qualitität

    nun nur noch ein bißchen an Deine gegebenheiten anpassen ...
     
  3. Hallo Joe,

    vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort. :)

    Ich habe mir mal Dein Tipp ausgedruckt und ein wenig rumgebastelt.
    Jetzt kommt das Problem.

    Das sieht in etwa so aus: #Name?

    Man gibt ja nicht so schnell auf und macht sich morgens um etwa 5 Uhr
    an das Problem noch einmal ran.
    Man macht um diese Zeit den PC an, startet Excel und hat dann eine
    Sanduhr als Maus. Will man danach das Programm wieder beenden,
    reagiert es nicht.

    Hope und Excel, 2 Welten treffen auf einander. :(

    Gruß Hope0205
     
  4. Ola,

    Name deutet darauf hin, das Excel etwas nicht kennt: Im Beispiel können das entweder die falsch geschriebene Funktion sein, die heißt korrekt sverweis.

    Ich vermute aber, du hast Suchtabelle in die formel eingegeben. Das kann natürlich nur funktionieren, wenn Du den Bereich mit den Namen zuvor markiert und über den Befehl Einfügen->Namen->Definieren mit dem Namen Suchtabelle versehen hast. Alternativ kannst Du natürlich anstelle des Namens den Suchbereich mit seinen Koordniaten angeben: Tabelle2!a1:b27 (nur mal so als Beispiel).
    Ich hatte das versteckt mit der Bemerkung:
    zum zweiten Problem: Das ist selbst Rechnern einfach zu früh ... Oder Du musst noch genauer darüber schreiben, was Du am Rechner verändert hast.
     
  5. Hallo Joe, :)
    Olalala

    Ich habe gerade mit meinem PC mal gesprochen.
    Er meinte er sei Gewerkschaftlich organisiert und außerdem
    hätte er Anspruch auf einer Nachtschicht Zulage.
    Nachdem ich mein Fenster aufgemacht habe, fragte er mich was ich da mache. Er meinte Hömma, wollste die Bude mal lüften?
    Mein lapidarer Kommentar war....Wenn Du nicht artig bist, dann kannste draußen übernachten. Das zog ..... ;D

    Jetzt aber mal Spass beiseite



    Meine Suchtabelle hab ich in Suchen unbenannt.
    Jetzt hab ich das Problem mit dem Spaltenindex.

    =SVERWEIS(a1;Suchen!;2;Falsch)

    Die 2 vor dem Falsch gibt er mir jetzt als Fehler an.
    Was ist jetzt verkehrt?

    Wir beide kommen der Sache mit großen Schritten weiter. Hoffendlich

    Gruß Hope0205
     
  6. Ola,

    die zwei ist der Spaltenindex: Setzt voraus, dass in der ersten Spalte gesucht wird und eine zweite Spalte da ist, aus der das Ergebnis geholt wird ... wenn Spaltenindex größer als die Anzahl der Spalten in Suchtabelle ist, gibt SVERWEIS den Fehlerwert #BEZUG! zurück.
     
  7. Hallo Joe, :)

    Ich habe eine Tabelle Suchen angelegt.
    In der sind drei Spalten.
    A= R Nummer
    B= Abmaße
    C= Qualität

    In der Tabelle 1 gebe ich in Spalte B1 folgendes ein.

    =sverweis(A1;Suchen!;2;Falsch)

    Fehlermeldung Spaltenindex nicht richtig 2
    Was muß ich eingeben , damit die Formel richtig ist?


    Ich habe etwa 250 R Nummern.

    Gruß Hope0205
     
  8. Hallo Joe, :)

    ich habe gerade mal ein wenig gegoogelt.

    Darauf bin ich auf folgenden Link gekommen.

    http://www.office-loesung.de/viewtopic.php?t=6402

    Der User hatte das gleiche Problem wie ich.

    Wir hätten ein String benutzen müssen. Das Zeichen über der 4.

    Auf jeden Fall funzt es jetzt.

    Gruß Hope0205
     
  9. Ola,

    nicht das Tabellenblatt muss benannt werden!

    Den Bereich markeiren, der die 250 Nummern in den drei Spalten enthält.
    Dann Einfügen, Namen, definieren.
    Dort den Namen Suchtabelle eingeben oder was sonst Du immer möchtest. Hinzufügen und Bestätigen.

    Dieser Name muss in die Formel.
     
  10. Hallo Joe, :)

    meine Formeln sehen jetzt so aus:

    =SVERWEIS($A2;Suchen!$A:$C;2;FALSCH) und

    =SVERWEIS($A2;Suchen!$A:$C;3;FALSCH)

    Das klappt jetzt wie am Schnürchen.

    Und jetzt baue ich mir meine Tabelle komplett zusammen.

    Z.b. Auftragsnummer, Verbrauch usw.

    Vielen Dank nochmal für Deine Mühe. :)

    Gruß Hope0205
     
Die Seite wird geladen...

Vereinfachung der Dateneingabe in Excel - Ähnliche Themen

Forum Datum
SQL Fehler bei Dateneingabe bei Openoffice Base StarOffice, OpenOffice und LibreOffice 20. Apr. 2010
StarOffice und Calc; Dateneingabe Sonderproblem Windows XP Forum 2. Juni 2005