Verschiedene Briefpapiervorlagen für Word

Dieses Thema Verschiedene Briefpapiervorlagen für Word im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Paul_Sa, 5. Dez. 2009.

Thema: Verschiedene Briefpapiervorlagen für Word Hallo, Ich wollte wissen ob es möglich ist in Word verschiedene Vorlagendateien zu erstellen, so dass wenn man ein...

  1. Hallo,

    Ich wollte wissen ob es möglich ist in Word verschiedene Vorlagendateien zu erstellen,
    so dass wenn man ein Neues Dokument anlegt, dass abgefragt wird, welches es denn sein soll:
    Ein Normales weißes A4 (normal der Standard), ein Brief für XYZ, ein Brief für UVW, ein Dokument mit ASD,...
    ist sowas einfach realisierbar ?
    Würde lösungen für MS Offic 2007 & 2003.

    kennt da wer was?
     
  2. Du wirst lachen, das ist schon realisiert! Ich meine damit, WinWord ist auf dieses Bedürfnis von Haus aus vorbereitet und es obliegt dem Anwender im Prinzip nur noch, diese Briefpapiervorlagen zu erstellen.

    Vorab: Was Du Briefpapiervorlagen nennst, heißt unter WinWord Dokumentvorlage und firmiert im Betriebssystem als Datei mit der Endung *.DOT

    Um eine solche Dokumentvorlage zu erstellen, erzeuge zunächst ein leeres Dokument und versieh' es mit den Formatierungen und dem Text, den Du haben möchtest. Speichere es sodann mittels Datei speichern unter... als Dokumentvorlage ab, d.h. wähle als Dateityp Dokumentvorlage (*.DOT).

    Begibst Du Dich nun mit dem Explorer an den Speicherort dieser Datei, kannst Du sie mit Doppelklick wieder aufrufen und wirst feststellen, dass WinWord ein neues, unbenanntes Dokument mit dem Aussehen Deiner Vorlage erzeugt hat. Um die Vorlage zum nachträglichen Ändern zu öffnen, ist ein Rechtsklick mit der Maus und die Auswahl des Kontextmenüeintrags Öffnen erforderlich.

    Es geht aber noch besser! mml

    Als User möchte man sich u.U. nicht unbedingt den Standort jeder einzelnen Dokumentvorlage merken müssen, vor allem, wenn man deren viele besitzt. Auch ist es aus Anwendersicht vorteilhaft, wenn WinWord einem die Dinger - in Kategorien unterteilt - zur Auswahl anbietet. Sie lassen sich auf diese Weise gut organisiert ablegen und wiederfinden.

    Auch dafür hat WinWord ein Patentrezept auf Lager. Es kann zu diesem Zweck einen Vorlagenordner führen, dessen Standort Du frei festlegen kannst. In WinWord, rufe hierzu im Menü über Extras => Optionen... den Word-Einstellungsdialog auf und aktiviere dort die Registerzunge Speicherort für Dateien. Markiere den Listenpunkt Benutzervorlagen (den dritten von oben), klicke auf den Button Ändern und wähle dann den gewünschten Ordner aus, falls Du mit den werksseitigen Voreinstellungen nicht einverstanden sein solltest.

    Ob Du diesen Ordner-Standord nun änderst oder nicht, es lohnt sich auf alle Fälle, den besagten Benutzervorlagen-Ordner mit dem Explorer zu öffnen und dort weitere Unterordner anzulegen, z.B. Briefe an Fa. ABC, Rechnungen an Herrn XYZ usw., und diese Unterordner mit den zugehörigen Dokumentvorlagen zu befüllen.

    Zurück in WinWord, klicke im Menü auf Datei => Neu... und Du wirst - tätereäää ;) - einen Auswahldialog sehen, der ebenfalls mit Registerzungen bestückt ist und die als Beschriftungen genau die Namen jener Unterordner haben, die Du im Benutzervorlagen-Ordner angelegt hast. Wählst Du eine solche Registerzunge aus, sollten Dir Deine in diesem Ordner abgelegten Dokumentvorlagen zur Auswahl angeboten werden.

    Mein obiges Geschreibsel trifft auf WinWord 2003 und alle Vorgängerversionen bis->runter auf->97 zu; die 2007er Version ist mir bislang noch nicht untergekommen und deshalb kann ich nicht sagen, ob das dort noch genauso gehandhabt wird.

    Viel Erfolg! :)
     
  3. Das hört sich ja äußerst viel versprechend an!
    Danke für deine ausführliche Beschreibung,
    werde das ausprobieren, und dann auch noch gleich bei Office 2007 wenn ich dazu komme, wird ja nocht soo anders sein... hoffe ich :)
     
  4. De nada ;)

    In dem Zusammenhang wär' ich Dir für einen kleinen (Erfolgs-) Bericht dankbar - eines Tages werde auch ich mit Office 07 zu tun kriegen und wüßte gern vorab, was auf mich zukommt.
     
  5. Hab das jetzt mal bei meinem Office 2003 versucht.
    Allerdings nur mit mäßigem erfolg.
    Ich habe die Vorlagen erstellt und in dem Ordner abgelegt.
    wenn ich jetzt auf Datei->Neu gehe (bei direktem Klick in der Symbolleiste kommt gleich ein leeres Dokument)
    kommt von rechts ins Word eine Bereich Neues Dokument (ähnlich dem Erste Schritte).
    Dort sehe ich dann mal die Möglichkeit folgende Datein aus zu wählen:
    Leeres Dokument, XML-Dokument, Website, Von bestehendem Dokument;
    darunter gibts dann ein Vorlagen suchen:
    Online, vom Computer, von meinen Websites;
    erst beim Klick auf Von diesem Computer kommt ein Dialog wie er von dir beschrieben wird ....
    ganz schön viele Klicks ...
    so hab ich mir das nicht ganz vorgestellt ...
     
  6. ...aber anscheinend Microsoft; WinWord 2003 ist da in der Tat etwas überkandidelt. Hätt' ich vielleicht erwähnen sollen, sorry. Sobald es mir wieder unterkommt (am Arbeitsplatz, Forenbeiträge schreib' ich von zu Hause aus, wo ich Word 03 nicht habe), versuche ich was auszutüfteln und melde mich umgehend wieder hier. Das ist kein Versprechen, sondern eine Ankündigung.
     
  7. ...da bin ich wieder.

    Leider etwas entmutigt. WinWord 2003 hat sich als harter Brocken erwiesen.

    Meine Überlegung zum Umgehen des von Dir beschriebenen Zwischenschritts war es, per Makro einfach die Anzeige des Winword-Dialogs zum Erstellen eines neuen Dokuments nach dem Muster einer Dokumentvorlage zu erzwingen und den Aufruf-Befehl in die NORMAL.DOT zu packen, damit er sogar dann zur Verfügung steht, falls gerade überhaupt kein Dokument geladen sein sollte.

    WinWord 2000 macht da noch mit, 2003 aber leider nicht: Es bleibt bei dem bekannten Verhalten.

    Das VBA-Statement zum Erzwingen des Aufrufs lautet

    Application.Dialogs(wdDialogFileNew).Show

    und wird einfach bei NORMAL unter THIS DOCUMENT in die Prozedur NEW geschrieben. Es bewirkt (unter WinWord 2000), dass sowohl beim Anklicken der Schaltfläche Neues leeres Dokument als auch bei Anwahl des Menüpunktes Datei - Neu... der gewünschte Auswahldialog erscheint.

    WinWord 2003 reagiert leider nur mit der von Dir gerügten Vorschaltleiste.

    Ich muss gestehen, damit bin ich mit meinem Latein am Ende, oder neudeutsch ausgedrückt: EOL (end of latin ;) ).
     
  8. So weit ist die Überlegung gut. Deine Umsetzung konnte ich aber auch nicht zum Arbeiten bewegen.

    Bei mir nicht.

    Auf die Symbolleiste Standard in Word mit rechter Maustaste auf Anpassen gehen, anschließend Registerkarte Befehle, dort die Option Alle Befehle aktivieren und auf der rechten Seite die Option DateiNeuDialog suchen.
    Diesen Eintrag auf die Symbolleiste ziehen (rechts neben das Symbol für neues Dokument) ziehen. Ich habe den Smylie als Grafik für die Schaltfläche benutzt, damit man das besser wiederfindet.

    Ab jetzt kann man nach dem Start von Word, egal ob mit einem Dokument oder einer Vorlage bereits geöffnet wird oder wie viele Dokumente offen sind oder nicht, mit Klick auf diese Schaltfläche den Dialog direkt erzwingen.

    Wenn ich es genau betrachte, war das ja auch das eigentliche Anliegen der Anfrage.
    Wenn man die Aktion auf den Aufruf von Word legt, stünde man ja bei geöffnetem Word trotzdem wieder vor dem Anfangsproblem mit den mehreren Klicks zur Auswahl einer Vorlage für ein neues Dokument.

    Gruß, Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

Verschiedene Briefpapiervorlagen für Word - Ähnliche Themen

Forum Datum
Task view verschiedene Desktops Windows 10 Forum 8. Sep. 2015
Notebook - viele verschiedene Blue Screens Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 6. Dez. 2014
Migration zwischen verschiedenen Benutzerkonten? Windows 8 Forum 21. Sep. 2014
Artikel: Eingabe-Lags bei verschiedenen Spielen unter Windows 8.1 Windows XP Forum 25. Okt. 2013
Datensicherung verschiedener Partitionen Windows XP Forum 5. März 2013