versteckte unterverzeichnis "folder"und virus "VBS/Redlof@M"

Dieses Thema versteckte unterverzeichnis "folder"und virus "VBS/Redlof@M" im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von bibons, 4. März 2004.

Thema: versteckte unterverzeichnis "folder"und virus "VBS/Redlof@M" Hallo ich benutze win 2000 + servicepack 4 + Internetexplorersp1und crazybrowser und als Firewall zonealarm seit...

  1. Hallo

    ich benutze win 2000 + servicepack 4 + Internetexplorersp1und crazybrowser und als Firewall zonealarm
    seit kurzem habe folgende Problem:
    nachdem mein system ofter unstabil geworden war also zum Beispiel:
    abstürz beim surfen oder ausführen von Befehle ohne ,das ich sie gewollt habe (zb:eine seite speichern)
    und auch offline probleme zb.bei doppelclick manchmal gar nicht reagieren und manchmal verschiedene Fenster auf machen!
    habe ich MacAfee Virusscan laufen lassen!
    es kommt mehrere virus meldungen und alle bezieht sich auf versteckte Verzeichnis folder die als unterverzeichniss in mehrere
    verzeichnisse auftaucht und zum Teil als virus VBS/Redlof@M gemeldet wird.
    (immer ist eine andere versteckte unterverzeichnis name desktop auch dabei ,die aber nicht als virus gemeldet wird)

    jetzt meine Fragen :
    was bedeutet versteckte Verzeichnis folder ?
    was für eine virus ist VBS/Redlof@M ?


    PS :ich habe vor kurzem neue Festplatte 80 Gb Maxtor (ganz neu eingeschweißte verpackung ) gekauft und mit Partitionmagic 6 partitioniert ,getestet und eingesetzt.eigentlich seitdem habe ich auch diese virus Probleme.
    Es kann zufall sein und muß nicht damit zuTun haben , aber wollte ich es sicherheithalber erwähnen.

    Hat jemand Erfahrungen damit und weiß ,was das bedeutet?


    mit Dank vorraus
    mfg
     
  2. http://de.mcafee.com/virusInfo/default.asp?id=description&virus_k=99476

    schau mal da nach!
    Was hälst Du eigentlich von einem Virenscanner?

    Das steht in der Windows-Hilfe

    So zeigen Sie versteckte Dateien und Ordner an

    Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Ordneroptionen.
    Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht.
    Klicken Sie auf Alle Dateien und Ordner anzeigen.
    Anmerkungen

    Um ein Element in der Systemsteuerung zu öffnen, klicken Sie auf Start, zeigen auf Einstellungen, klicken auf Systemsteuerung und doppelklicken dann auf das gewünschte Symbol.Oder klicken Sie im Windows-Explorer auf Extras und dann auf Ordneroptionen.
    Versteckte Dateien und Ordner werden abgeblendet angezeigt. Daran erkennen Sie, dass es sich nicht um typische Objekte handelt.
    Wenn Sie den Namen einer versteckten Datei oder eines versteckten Ordners kennen, können Sie diese mit Suchen auffinden, ohne sie zuvor anzuzeigen. Weitere Informationen zur Verwendung von Suchen finden Sie unter Siehe auch.
    Wenn alle Dateinamenerweiterungen angezeigt werden sollen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Dateinamenerweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden.


    Greetz
    Bla
     
  3. Vielen Dank für LINK hat weiter geholfen
    zu zweite Frage,konnte ich vielleicht nicht gut artikulieren
    ich weiß natürlich wie man versteckte Dateien sichtbar macht (und mittlereweile auch virusscan habe)
    was ich wissen wollte: was diese verzeichnisse folder und desktop eventuell bedeuten oder nur Folge von diese virus sind.
    mittlereweile weiß ich etwas mehr. nach suche in googel habe ich folgende zwei beiträge von Leidesgenossen gefunden,die genau
    meine erfahrungen ähneln.
    ich bringe es unten für die ,die evntuell gleiche Problem haben .
    ich bin an der sache daran, versuche ein weg zu finden es endgultig zu beseitigen und wichtiger nicht nochmal zu bekommen.
    ich dachte mit Firewall bin ich einigermassen geschutzt.ist anscheinend nicht
    für weitere Anregungen bin ich weiterhin Dankbar.
    zwei erwähnte Beiträge:

    I've gotten infected by something much like a worm, that has been identified by mcaffee as the vbs/redlof@m virus, which has infected every single .htm or .html file on my computer! as far as i have found out, it creates a file called kernel.dll in the windows\system directory (not kernel32.dll, deleting that file is okay), and then it will add a script into all my htm files, which i have found using notepad. Mcaffee doesn't do anything about it, and after scanning, it just deletes the kernel.dll file, and goes through all the htm files, cleans them and completes the scan. however, the htm files STILL have the script in them, and the kernel.dll file reappears after a while. it also generates a folder.htt file and desktop.ini file in every folder that i have, which basically contains an identical script. Can anyone tell me how to clean this virus?


    This virus cannot be cleaned by any virus scanner. please suggest some other way to get rid of this. It writes a VB script in every HTML file and produces a Folder.htt and desktop.ini file in every folder. This delays the opening of every folder. I feel really annoyed.....I have been suffering for long...Please help.
     
  4. hier gibt es infos zu diesem virus:
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/vbsredlofa.html

    eine firewall schützt nicht vor viren!
     
Die Seite wird geladen...

versteckte unterverzeichnis "folder"und virus "VBS/Redlof@M" - Ähnliche Themen

Forum Datum
Versteckte Dateien (.ht*-Dateien & co.) per Builtin FTP-Viewer anzeigen Windows XP Forum 18. März 2011
Versteckte Tools in Windows 7 Windows 7 Forum 6. Juni 2010
Ein Image auf einer versteckten Partition erstellen Datenwiederherstellung 17. Mai 2013
Avira hat mir 64 versteckte Objekte gemeldet Firewalls & Virenscanner 27. Apr. 2012
versteckte Primärpartition Windows 7 Forum 26. Dez. 2011