VHS- Videos auf DVD

Dieses Thema VHS- Videos auf DVD im Forum "Audio, Video und Brennen" wurde erstellt von jüki, 15. Jan. 2007.

Thema: VHS- Videos auf DVD Folgendes Problem: Ein Siemens- VHS- Videorecorder soll ausgemustert werden. Dabei sollen einige Filme, die auf Band...

  1. Folgendes Problem:
    Ein Siemens- VHS- Videorecorder soll ausgemustert werden. Dabei sollen einige Filme, die auf Band vorliegen, auf den PC kopiert und auf DVD gebrannt werden um mit dem neuen DVD- Player abgespielt werden.
    Zur Verfügung stehen:
    - Windows XP Prof
    - Der Siemens- VHS- Recorder mit (nur) Scart- Ausgang
    - PC mit einer Radeon 9800 all-in-wonder oder
    - PC mit einer Radeon 9600
    - PC mit Hauppauge WinTV
    - ein Umschaltpult:
    [​IMG]
    - was ich eventuell als Übergang Scart- Stecker auf Cinch- Stecker verwenden kann?
    Wie kann ich nun das analoge Signal des VHS- Recorders auf den PC bekommen?
    Ich möchte nicht über den Umweg HF gehen, sondern direkt über Scart überspielen. (Über HF, also Antenne ist es kein Problem, das klappt)
    Mit eben dieser Radeon 9800 all-in-wonder habe ich schon qualitativ gute (bitteschön, in meinen Augen) TV- Aufnahmen gemacht und per Nero auf DVD gebrannt.
    Aber ansonsten ist meine Ahnung dazu NULL.
    Ich bitte Euch um Eure sachkundige Hilfe, möglichst aus eigener Erfahrung.
    Sollte ich irgendwelche Tools noch benötigen - das sollte nicht das Problem sein.
    Danke!
    Jürgen
     
  2. Eigentlich braucht Du nur statt des Fernsehanschlusses  den Rekorder an den gleichen Anschluss der TV-Karte anzuschließen.
    Weiss jetzt nicht, ob Du über Koaxial-Antenneneingang oder Clinch empfängst. Aufnehmen ist dann das gleiche wie bei TV.
    Bei mir läuft es folgender Maßen.
    Vom Reciver Scart auf TV und Recorder.
    vom Reciver 3 x Clinch (1 x Bild, 2x Audio) auf TV-Karte (Bild) und Audioeingang Board.
    Wenn der Reciver läuft, wird TV-Bild gezeigt. Wird Recorder eingeschaltet, wird dieser gezeigt, Tv wird gesperrt. Jeweils das, was angezeigt wird, kann auch aufgenommen werden.
    Du kannst über natürlich mit Deinem Umschaltpult die 3 x Clinch abgreifen und wie oben beschrieben am PC anschließen.
    gruss clasaf
     
  3. Danke - über HF, also Antenne, will ich es nicht - da geht es einwandfrei.
    Ich habe da ein paar Aufnahmen, die mal mit irgendeinem Camcoder gemacht wurden - da ist die Zeilensyncronisation ab und an instabil bei der HF- Übertragung. Mit Scart auf den TV- Empfänger dagegen nicht.
    Deshalb meine Frage - ich will allerdings keinerlei Hardware kaufen, das ist es mir nicht Wert.
    Hast Du eine solche Radeon 9800 all-in-wonder, wie ich sie auch besitze, dazu verwendet? Ich such ja einen, der damit selbst praktische Erfahrungen hat und so leichtsinnig ist, sich zu melden!
    Jürgen
     
  4. Karte siehe mein Profil.
    Maßgeblich ist IMHO die TV-Karte.
    Dort musst Du dann im Programm das Videosignal und wohl auch die Quelle des Audiosignals umstellen, wenn Du über Clinch empfängst.
    Da ich eine andere TV-Karte habe, kann ich halt nicht genau sagen wo.
    gruss clasaf
     
  5. Vielen Dank noch einmal. Irgendwie werde ich es schon hinbekommen - muß ich mich eben mal tiefer damit beschäftigen.
    Extra deswegen, des einmaligen Gebrauchs wegen etwas neues an Hardware zu kaufen, kommt nicht infrage.
    Schönen Tag wünscht
    Jürgen
     
  6. Ich hatte mal so eine All IN Wonder von ATI, du kannst das Video Signal einfach in die Karte einspeisen, wenn ich micht recht erinnere brauchst du dann noch eine Aufnahme Software (gibt es sicherlich bei ATI, oder auf der Treiber CD) und es kann los gehen, das klappte damals ohne Probleme...

    Hier findest du die Software (ATI Multimedia SW):
    http://ati.de/support/drivers/xp/aiwradeonx-xp.html
     
  7. Du brauchst doch nur zwei Cinch Kabel,je nach Modell mit einem Adapter..(Der Adapter Kostet 2,50?)
    Das eine Cinch Kabel meist gelb (Video) in den Video In der Grafik oder TVKarte.
    Die Audio-Kabel gehören in den Eingang der Soundkarte .
    Normaler weise sind die Kabel schon bei der TV Karte oder Grafikkarte mit dabei..
    War bei mir jedenfalls so,und bei meiner TV Karte war auch noch eine Aufnahmesoftware dabei.
     
  8. Vielen Dank noch einmal - dank Eurer Hilfe bekam ich es nun hin.
    Bitte nicht allzusehr lachen: Das ich die Karte auf Composite umschalten muß, hab ich erst rausbekommen, als ich im Zuge Eurer Antworten nach einem Fachbegriff googelte...
    Ja, ich habe natürlich ein solches Kabel im gefälligen Violett mit bekommen damals und ein weiteres, was Cinch- Stecker an beiden Enden hat. (weiß, rot, gelb)
    Zusammen mit dem oben genannten Umschaltpult, welches mir Scart auf Cinch adaptiert ist es mir nun heute Morgen gelungen, die Videos als mpeg auf den PC zu bekommen.
    Nun werde ich sie mit Nero Vision weiter bearbeiten und auf CD brennen. Die Qualität dieser Aufnahmen ist sowieso nicht dergestalt, das ich da recht große Umstände machen müßte.
    Leider - ich sagte oben: >>...da ist die Zeilensyncronisation ab und an instabil bei der HF- Übertragung<< - und ich hoffte, das das bei direkter Übertragung Scart > Cinch eliminiert würde. Leider ist das nicht an dem.
    Ich habe da ein Band, das wurde aus uralten 8mm- Filmen gemacht - zeigt den jüki als 12- jährigen Burschen, wie er bei einem Heimatfest des Heimatdorfes auf eine Kletterstange klettert - 1954. Ist leider kaum etwas zu machen, das zerrt auch bei dieser Übertragung. Werd mal sehen, ob noch eines, ein besseres existiert.
    Vielen Dank für Eure hilfreichen Bemühungen!
    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

VHS- Videos auf DVD - Ähnliche Themen

Forum Datum
VHS-Videos auf CD bzw. DVD überspielen Audio, Video und Brennen 23. Okt. 2005
Suche VHS-Ripper/Converter Windows XP Forum 5. Jan. 2004
Videos weg Datenwiederherstellung 20. Aug. 2016
Bewegungserkennung in Videos Audio, Video und Brennen 22. Juli 2016
Videos mit Safari auf Win Rechner direkt herunterladen? Windows 8 Forum 6. Aug. 2015