virtuelles ram drive einrichten - aber wie?

Dieses Thema virtuelles ram drive einrichten - aber wie? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von knorbs, 4. Aug. 2003.

Thema: virtuelles ram drive einrichten - aber wie? hallo leute, (sorry, falls ich mit meinem thema hier off-topic sein sollte) im hinblick auf die (noch...

  1. hallo leute,

    (sorry, falls ich mit meinem thema hier off-topic sein sollte)

    im hinblick auf die (noch einigermaßen) günstigen speicherpreise möchte ich meine w2k-kiste mit ddr-ram aufrüsten (evtl. 3 x 512 mb) und ein ram drive einrichten. mir schwebt vor, die pagefile.sys + die temp-files in die rams zu laden. vorteil liegt auf der hand....schnellster zugriff + beim hochfahren sind die lästigen temp-files futsch bzw die pagefile.sys durch neuanlage jungfreulich.

    frage:
    geht das unter win2k (bisher habe ich nur was gefunden unter win98 mit einbindung eines progs in die autoexec.bat)
    wenn ja, kennt jemand ein tool, das sowas bewerkstelligt.

    danke schon mal für euere infos + ratschläge

    gruß
    knorbs
     
  2. keine Ahnung wie das geht

    halte es aber für kontraproduktiv
    den Arbeitsspeicher durch ne RAM-Disc zu verkleinern
    damit die pagefile schneller wird.
    mit viel ram muss er weniger auslagern, das bringt am meisten.

    oder nich

    Thomas
     
  3. @tyrael

    genau so was hab ich gesucht... danke für den hinweis
    allerdings ist die soft mit 49$ nicht gerade billig + das handling bei fehlerhaften einstellungen nicht ungefährlich (unbootable!), wenn man deren forum faqs so anschaut. auch pagefile + file-ramdisk zusammen, so wie ich mir das vorstellte, scheint nicht zu funzen...entweder nur pagefile oder nur file-ramdisk...

    @durness

    habe z. zt. 512 mb...wenn ich in den task-manager reingucke, habe ich immer genügend ram frei + trotzdem ne ordentliche pagefile. wenn ich 1024 mb oder mehr ram-speicher bereitstelle + die pagefile in den ram laden lasse, kann's mir nach meiner einschätzung egal sein wie w2k sich speicher beschafft...es findet alles im ram statt + dort flutscht es halt nun mal am schnellsten. offensichtlich hatten die entwickler des ramdisk-tools (http://www.cenatek.com/product_ramdisk.cfm) den gleichen denkansatz...dort lässt sich die pagefile unterstützung schon im tool voreinstellen.

    danke nochmal für die fixe hilfe ;-)

    mfg
    knorbs
     
  4. @knorbs
    ram-disc für Internet-Cache und *.tmp hört sich gut an
    aber max 30MB für Downloadordner wäre mir zu klein, viel zu klein ;D

    hab aber noch anderen Ansatz für Performance-optimierung
    http://www.oo-software.com/de/products/ooccpro/productinfo.html
    haben bei der defrag-soft von denen gute Erfahrungen auf NT4

    Thomas
     
  5. Der RamDisk-Treiber von Cenatek ist gut. Gibts für alls Windowss - http://www.cenatek.com/product_ramdisk.cfm
     
Die Seite wird geladen...

virtuelles ram drive einrichten - aber wie? - Ähnliche Themen

Forum Datum
virtuelles Laufwerk nach Windows 81 Installation entfernen Windows 8 Forum 21. Dez. 2014
Virtuelles Laufwerk Virtualisierung & Emulatoren 12. Jan. 2013
Virtuelles Laufwerke unter win 7 Windows XP Forum 5. Okt. 2009
portables virtuelles CD/DVD-Laufwerk Windows XP Forum 3. Juli 2009
Virtuelles CD Rom löschen Windows XP Forum 18. Feb. 2009