Vista bootet nicht nach Image-Wiederherstellung

Dieses Thema Vista bootet nicht nach Image-Wiederherstellung im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von wowische, 18. Mai 2007.

Thema: Vista bootet nicht nach Image-Wiederherstellung Hallo zusammen! :D Ich bin noch absoluter Windows Vista-Neuling und habe zur Zeit ein gewaltiges Problem: Mittels...

  1. Hallo zusammen! :D

    Ich bin noch absoluter Windows Vista-Neuling und habe zur Zeit ein gewaltiges Problem:

    Mittels Acronis True Image Home 10 habe ich ein Image von gestern wieder hergestellt (mittels der Boot-CD, die ich für Disk Director und True Image angelegt hatte), das nach 10 Minuten auch fertig war.
    Aber: Nach dem Neustart startete Windows nicht mehr; es kam folgende Meldung (weiße Schrift auf schwarzem Bildschirm):

    >>
    Windows -Start-Manager
    Fehler beim Start von Windows. Die Ursache dafür ist eventuell eine kürzlich durchgeführte Hardware- oder Softwareänderung. So beheben Sie das Problem:

    1. Legen Sie die Windows-CD/DVD ein, und starten Sie den Computer neu.
    2. Wählen Sie die Spracheinstellungen aus, und klicken Sie dann auf Weiter.
    3. Klicken Sie auf Computer reparieren.

    Wenn Sie diesen Datenträger nicht besitzen, wenden Sie sich an den Systemadministrator oder den Computerhersteller.

    Datei: \windows\system32\winload.exe

    Status: 0x0000225

    Info: Der ausgewählte Eintrag konnte nicht geladen werden, da die Anwendung fehlt oder beschädigt ist.
    <<


    Bei der Image-Wiederherstellung habe ich bei der Auswahl der wiederherzustellenden Komponenten C:\ gewählt, da hier Windows Vista Ultimate installiert ist, und nicht die zweite Option (MBR?)

    Was habe ich da falsch gemacht? Oder lässt sich Vista nicht so ohne weiteres mittels eines Image-Programms wieder herstellen wie Windows XP?

    Ich habe mein Vista wieder, weil ich natürlich der Empfehlung in der Meldung gefolgt bin; und bei der Auswahl Computer reparieren kam auch ein Hinweis darauf, dass etwas nicht in Ordnung sei (diesen Wortlaut habe ich leider nicht notiert) und ob ich es reparieren lassen wolle. Ja klar, und ob ich wollte.

    Nun, wie gesagt, ich habe mein Vista wieder, und auch das wiederhergestellte Image ist in Betrieb. Aber was ist da schief gegangen?

    Gruß
    Wolfgang
     
  2. Hallo

    @ wowische

    Was ist schief gegangen? = Dein Acronis True Image Home 10 ist nicht Vista tauglich.

    Acronis True Image Home 10 ist erst ab Build 4871 Vista tauglich.

    gruss

    Rita
     
  3. Das ist leider nicht die Ursache - mein TrueImage 10 ist Build 4.942.

    Auch einen Gruß
    Wolfgang
     
  4. ...und der schlimmste Schreck in der Abendstunde ist:

    Jetzt komme ich auch nicht mehr ins Internet - soll heißen, es öffnen sich keine Seiten mehr.

    Ich krieg die Krise! :tickedoff: :|

    Vorhin hatte es noch funktioniert, allerdings zunehmend mit Schwierigkeiten; oftmals kam Seitenfehler, und die Seite öffnete sich erst beim dritten oder vierten Mal. Aber jetzt? Jetzt geht gar nichts mehr.

    Was habe ich da bloß wieder verbockt?

    Ich habe mir vorhin EasyBCD 1.6 downgeloadet und installiert, um mir den Vista Bootloader mal anzusehen, da der Neustart nach der Image Wiederherstellung nicht funktioniert hatte.
    Da habe ich dann aus Versehen links auf den Button Add/Remove Entries geklickt.
    Ob da irgend etwas schief gegangen ist?

    Vielleicht hat jemand ja eine Idee.

    Ich werde inzwischen mal wieder ein vorheriges Image wieder herstellen und die Vista-DVD bereit halten.

    Bis dann.
    Wolfgang
     
  5. Das vorige Image habe ich wieder hergestellt - dieses Mal ohne Boot-CD, also aus dem laufenden Windows heraus, wobei natürlich ein Neustart erforderlich war.
    Nach Beendigung der Wiederherstellung und Neustart kam schon wieder weiße Schrift auf schwarzem Bildschirm, dieses Mal aber mit dem Inhalt, dass der Shutdown nicht erfolgreich gewesen war usw. blabla...
    Doch plötzlich startete der PC wieder neu, und Vista war da - allerdings konnte ich mich nicht einloggen, da die Tastatur nicht funktionierte (erkannt wurde).
    Also schaltete ich den PC aus und kurz darauf wieder ein. Diesmal funktionierte alles.

    Die Internet-Seiten öffnen sich auch wieder, nur die von PC-Welt-Praxis nicht, das heißt, http://pcwelt-praxis.de schon, aber die Unterseiten, vor allem Bilder, nicht.

    Aber es kann eigentlich nicht an pcwelt online liegen, denn die Seiten öffnen sich unter Windows XP ganz bormal. (Unter beiden BS verwende ich Firefox 2.0.0.3)

    Jetzt passiert es wieder: http://pcwelt-pracis.de/downloads/01-2007 öffnet sich nicht.
    Es kommt die Meldung
    Fehler: Verbindung fehlgeschlagen
    Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter www.pcwelt-praxis.de aufbauen. (So ein Quatsch.)
    Und dann folgen die drei bekannten Möglichkeiten (könnte vorübergehend nicht erreichbar sein usw.) und der Nochmals versuchen-Button.

    Beim zweiten Anlauf (Seite zurück und erneut den Link geklickt) funktionierte dann der Seitenaufruf.

    Ich kapier's nicht...


    PS: Soeben kam das auch auf einer anderen Webseite vor. Beim Klick auf einen Link erschien für den Bruchteil einer Sekunde die Seite, dann nur noch diese Fehlermeldung. Beim zweiten Versuch funktionierte es.

    Da ist dorch irgend wo gewaltig der Wurm drin...
     
  6. Danke für den Link, Rita - das ist ja ein ganz schönes Hin und Her, was da so alles steht. ::)
    Leider immer noch nichts für mich, denn ich hatte anfangs nur ein Vista und sonst kein weiteres BS installiert.
    Und mein Vista funktionierte auch wieder, nachdem ich die Reparatur mittels Original-Vista-DVD durchgeführt hatte.

    Mein Problem war und ist:
    Wieso kommt von Vista eine solche Meldung (eben diese: Windows -Start-Manager: Fehler beim Start von Windows...), wenn ich ein ganz normal erstelltes und geprüftes Image wieder hergestellt habe.

    Es wäre ja fatal, müsste ich nach jeder Image-Wiederherstellung diese Reparatur mit der Original-Vista-DVD durchführen. Ich erstelle nämlich täglich Images und es kommt bei mir oft vor, dass ich eines wieder herstellen muss!
    Aber das wird sich zeigen.

    Gruß :D
    Wolfgang
     
  7. Hallo

    @ wowische

    Das gleiche Problem hatte ich auch mit einer Build vor 4871.
    Nach wechsel auf Build 4942 trat bei mir diese Fehlermeldung nicht mehr auf.
    Vll liegt der Fehler, wenn ich mich noch genau erinnere, beim anklicken zum erstellen das LW war irgend etwas mit MBR!

    gruss

    Rita
     
  8. Hallo Rita!   :D
    Also das habe ich nun nicht kapiert:

     
  9. ja, du musst das image 1zu1 wiederherstellen ... !nicht! proportional (also nicht automatisch!)
    ansonsten kann sich die größe des boot sektors sowie des mbr's verändern ...

    wieso hast du eigentlich eine img wiederherstellung gemacht ? neue hdd , virus/trojaner ?

    des weiteren backups nie aus dem laufenden win betrieb anfertigen, sondern immer über die selbstbrennbare linuxboot cd ... recovery medium von acronis ...
     
Die Seite wird geladen...

Vista bootet nicht nach Image-Wiederherstellung - Ähnliche Themen

Forum Datum
wären Win 7 installation bootet vista ? Windows XP Forum 18. Juli 2009
Vista bootet nicht mehr-brauche Hilfe Windows Vista Forum 21. Dez. 2007
Vista bootet nach der installation nicht! Windows XP Forum 27. Sep. 2007
Vista bootet nicht nach Image-Wiederherstellung Windows Vista Forum 24. Aug. 2007
Vista Business bootet 2:40Min. Das kann nicht normal sein:-( Windows Vista Forum 11. Aug. 2007