vmware - kein cd-laufwerk

Dieses Thema vmware - kein cd-laufwerk im Forum "Virtualisierung & Emulatoren" wurde erstellt von Mikra83, 17. Okt. 2008.

Thema: vmware - kein cd-laufwerk hallo, ich hab einen xp rechner. hab die vmware drauf. auf dem virtuellen rechner will ich nun win95 laufen lassen...

  1. hallo,
    ich hab einen xp rechner. hab die vmware drauf. auf dem virtuellen rechner will ich nun
    win95 laufen lassen (iss ega weshalb). nu hab ich nur ein win95 image. hab dieses gemountet.
    im vmware kann ich auch das virtuelle cd-laufwerk als angeben. das funzt ja soweit.
    wenn ich win95 dann installiert hab kommt dann mein problem. es ist kein cd-laufwerk vorhanden.
    wie muß isch das handeln? hab nur mein virtuelles cd-laufwerk f: als laufwerk angegeben.
    kennt sich jemand damit aus?
    gruß mikra83

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Software-Problemlösungen"*[/blue]
     
  2. bei windows 95 brauchst du (egal ob virtuell oder real) mindestens zwei neustarts, bis die laufwerke drin sind. alle treiber, die ansonsten noch gesucht werden und ein cd-rom brauchen, finden bis dahin keins - also einfach abbrechen. nach dem zweiten neustart ist dann auch der ide-controller und damit das lw eingebunden.

    is einfach nur win95, nichts besonderes - musstes nur wissen...... ;)
     
  3. oki ich werd ma guggn ;)
     
  4. hab grad nochmal gelesen. was ist das für ein image? ist das bootfähig? dann käme ja jedesmal das bootmenü, wenn du das image nicht vorher entlädst. damit fehlte dann aber, um die ide-treiber zu installieren die cd....
    ich habe mir das image auf cd gebrannt und dann die vm von cd installiert.
     
  5. jo das ist bootfähig.
    nu mit dem brennen is das son ding, wenn ma grad keine rohlinge da hat :-\ :'(
    danke trotzdem
    ich probier nachher mal noch ä bissl rum

    gruuß
     
  6. problem dabei ist, dass du bei w95 ständig die cd brauchst. startest du aber ohne image, kannst du das nachträglich nicht einlegen.
    abhilfe wäre:
    im bootmenü anzuklicken, dass mit cdrom-treiber gestartet werden soll. dann in den ordner windows auf c navigieren und den start von windows mit eingabe win und enter initialisieren.
     
  7. Windows 95-CDs sind erst ab 95-c bootfähig, aber das funktioniert auch nicht überall. Die 95A und 95B-CDs sind nicht bootfähig.
     
  8. ist korrekt, aber er hat doch schon installiert (schreibt er) und dann fehlt das lw. so hab ich das verstanden. und das ist zwei starts lang normal. ev bootet er auch mit diskette - wurde aber nicht erwähnt.

    in #4 steht's. ;)
     
  9. Normalerweise ist der erste Schritt nach der Installation des BS die Vmware Tools zu installieren. Dort werden alle möglichen Treiber nachgereicht.
     
  10. in dem fall nur grafik und maus und der grafik-treiber muss von hand eingebunden werden. für den sound kann man einen von creative nehemen, und zwar den für die creative pci 128.
    dass der ide-treiber erst nach dem ersten oder sogar zweiten neustart das cdrom anzeigt, ist bei w95 normal. alle treibersuchen, die einen von cd brauchen kann man davor abbrechen, weil die sowieso zu nichts führen.
     
Die Seite wird geladen...

vmware - kein cd-laufwerk - Ähnliche Themen

Forum Datum
"Compact" bei VMWare hat keine Auswirkungen Virtualisierung & Emulatoren 9. Apr. 2011
kein USB mehr unter VMware Player Virtualisierung & Emulatoren 17. Jan. 2010
Win2003Server in der VMWare, kein Virenscanner Windows Server-Systeme 30. März 2008
VMware Player /Deinstallation Windows 7 Forum 14. Feb. 2015
komischer Systemsound in VMWare-XP unter Win8 Virtualisierung & Emulatoren 5. Jan. 2014