völlig neu aufgesetztes System bootet viel zu lange

Dieses Thema völlig neu aufgesetztes System bootet viel zu lange im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von JRRT0lkien, 13. Mai 2007.

Thema: völlig neu aufgesetztes System bootet viel zu lange Hallo, ich benutze ein Toshiba Satellite A-100 153...

  1. Hallo,

    ich benutze ein Toshiba Satellite A-100 153 (http://www.notebookcheck.com/Testbericht-Toshiba-Satellite-A100-153.705.0.html ). Dabei ist eine Recovery-CD mit einem Image mitgeliefert, bei dem Windows XP freundlicherweise mit den wichtigsten Tools vorinstalliert ist (Mousepad-Treiber, Grafiktreiber etc.). Dazu gibt es eine Reihe weiterer Anwendungen (z.B. Brenner, DVD-Player-Software). Ich habe das Image überspielt.
    Nachdem ich einige weitere Anwendungen installiert habe (6-7, davon waren Maya PLE und Open Office die größten), musste ich feststellen, dass der Bootvorgang etwa 3 Minuten dauerte! Ich habe danach unter msconfig den Systemstart etwas aufgeräumt, so dass es jetzt etwa 2:30 min bootet.

    Das ist für ein frisch aufgesetztes System doch viel zu lange! Was soll ich machen?

    Ich habe einerseits gelesen, dass Bootvis ein gutes Optimierungstool für den Bootvorgang sein, einige Foreneinträge wiesen aber darauf hin, dass das Programm leicht das System zerschießen kann. Ich habe auch diese Anleitung gefunden: http://archiv.chip.de/artikel/c1_archiv_artikelunterseite_17182001.html?tid1=33105&tid2=0
    Sie ist sehr kleinlich. Soll ich sie Schritt für Schritt durchführen?

    Was meint ihr, was empfehlt iht?

    Gruß
    JRRT0lkien

    chip.de Link korrigiert
     
  2. Hallo

    Schon Defragmentiert?
    Gerade bei einem Frisch formatierten Festplatte, ist nicht selten, dass der Rechner zu mindestens 35% fragmentiert ist.
    Windows Defrag mmh, taugt nicht gerade viel. Verwende lieber 0&0 Defrag. 30 tage Lizenz. Einfach danach Google und die Zwei Modus Stealth und Complete/Access druchlaufen lassen.

    Sinnvoll wäre auch unter Systemsteuerung, Verwaltung, Dienste nicht verwendeten Dienste zu deaktivieren.
     
  3. erstmal wäre es sehr interessant, was das für ein System hardwareseitig ist.
     
  4. Normal braucht ein Windows keine Boot Beschleunigungsprogramme und es ist auch nicht nötig im System von Hand Änderungen durchzuführen.
    Hat es den in der Grundinstallation normal gebootet, was ist den für ein Virenschutz installiert.

    N.b. habe das Toshiba Notebook Satellite U200-192 und das bootet in ca. 30-40 Sekunden.

    Walter

    ???
     
  5. Danke Friese für den Tipp mit den Diensten. Hast du da vielleicht eine Anleitung? Nicht dass ich Systemdienste abschalte...
    Hardwareinformationen sind im ersten von mir geposteten Link.
    Das Defragmentieren scheint mir vernünftig; gibt es vielleicht ein kostenloses Tool? Wäre schade, wenn ich später wieder defragmentieren muss, wenn die 30 Tage abgelaufen sind. Oder ist es so, dass ich das Tool deinstallieren kann, und dann die Uhr des Tools nicht weiterläuft?

    Gruß
    JRRT0lkien
     
  6. Windows hat ein Defragmentiertool das sehr positiv zur Systemgesamtleistung beiträgt, vom ja geradezu zwanghaften Defrag-Austausch halte ich nichts ....mehr...
     
  7. Denke auch dass es an fragmentierten Dateien liegt...
    Defragmentiere doch mal deine Platte, geht schnell und kostet nichts ! Übrigens hat Diskeeper auch ne Trialversion zum testen !

    Greetz, DVDFREAK
     
  8. kleine gute freewaretools zum defragmentieren sind Pagedefrag für die Reg und Contig für Platte oder einzelne programme. lohnt sich und sind schneller als du gucken kannst
    mfg muff
     
  9. War das Image eigentlich nicht Auslieferungszustand (Recovery) vom Rechner inklusiv aller erforderlichen Treiber?
    Wie schnell/langsam bootete der Rechner denn in diesem frischen Zustand?
    Und um wieviel schneller war der Rechner nachdem er frisch installiert und danach defragmentiert wurde? 10 Sekunden?

    Walter hat Richtwerte zum Booten genannt und eine Frage nach einem evtl. mitinstallierten Antivirenprogramm genannt.

    Und was die Dienste angeht würde ich an deiner Stelle erstmals diejenigen auf jeden Fall laufen lassen, die man von seiten Toshiba nicht deaktiviert hat

    Und bevor du dir irgendwelche Defrag-Programme installierst, nimm das von Windows und das darfst du ruhig denjenigen glauben, die selbst proud owners eines professionellen Defragprogramms sind.
     
  10. Wer hier etwas vermisst, ich habe die Beleidigungen gelöscht.

    Eddie
     
Die Seite wird geladen...

völlig neu aufgesetztes System bootet viel zu lange - Ähnliche Themen

Forum Datum
Nvidia 3SLI, nun völlig abgehoben? Windows XP Forum 19. Dez. 2007
Vista ACPI völlig daneben Windows XP Forum 15. Dez. 2007
WIN98; Explorer läuft völlig zäh; Kopieren, Einfügen-Funktion dauert "ewig". Windows 95-2000 22. Aug. 2007
völlig irres Firewallszenario Windows XP Forum 18. Apr. 2006
**HILFE*** alles völlig kaotisch! Nach Neu-Installation v. XP-Home Windows XP Forum 13. Dez. 2005