Voice over IP und Bandbreite

Dieses Thema Voice over IP und Bandbreite im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Johannes, 10. Apr. 2005.

Thema: Voice over IP und Bandbreite Hallo! Vermutlich werde ich bald eine DSL2000 Flat haben (zur Zeit DSL 1000 Flat). Dann hätte ich einen Upstream...

  1. Hallo!

    Vermutlich werde ich bald eine DSL2000 Flat haben (zur Zeit DSL 1000 Flat). Dann hätte ich einen Upstream von 192 kbit/s. 1&1 bietet eine Voice-Over-IP Flatrate an, was bei uns im Haushalt die Kosten extrem senken würde. Allerdings bin ich sehr skeptisch, was die gemeinsame Nutzung von Telefon und PC über eine Leitung angeht. Wie sieht das denn aus, wenn jemand mit voller Geschwindigkeit etwas aus dem Internet herunterlädt und eine andere Person telefoniert über eben diese VoIP-Flatrate. Wer muss mit Einbußen rechnen, derjenige, der herunterlädt, oder die Person, die telefoniert (indem der Verzögerungen hat, schelcheter Qualität, etc...)???
    Weiß da jemand genauer drüber Bescheid???
    Danke euch!

    mfg

    Jojo
     
  2. ich habe jetzt skype als beispiel gewählt:

    quelle: http://www.skype.com/intl/de/help/faq/technical.html

    meiner meinung nach holen sich solche programme die bandbreite, die sie benötigen und alle anderen sachen leiden natürlich darunter. es dürfte aber nicht ausufern...
     
  3. Die Technik Hotline von 1&1 sagte das bei der von 1&1 eingestellten Ton Komprimierung je 10Minuten etwa 6MB anfallen!
     
  4. das ist zu verkraften...
     
  5. Naja, aber wie ist das denn, wenn ich am PC die komplette Bandbreite benötige (runterladen mit 256 KB/s und Upload mit 24 KB/s, womit die Leitung ja dicht ist). Kann es dann zu Verzögerungen beim Telefonieren kommen. Weil wir sind ein 5-Personen Haushalt, in dem jeder das Internet nutzt, und da kann schonmal viel Traffic verursacht werden!!

    mfg

    jojo
     
  6. hmm... da müsst ihr euch arrangieren?
     
  7. Nein kann es nicht. Die von 1und1 mitgelieferte Hardware die VoIP unterstützt (also AVM Fritz Box sowie das Gerät von Siemens) haben ein automatischen Bandbreiten Managment integriert. Dabei hat Telefonieren erste Priorität. Sollte also jemand was aus dem Netz laden dann lädt er mit voller Geschwindigkeit. Kommt ein Anruf über das Internet oder führst du plötzlich einen Anruf über Voice over IP durch, dann wird die Bandbreite fürs Telefonieren fest reserviert und die andere zum runterladen dynamisch abgesenkt. Nach beenden des Gespräches wird die Bandbreite zum runterladen (natürlich auch die zum raufladen) dynamisch wieder an den Anschlag gebracht.

    Das betrifft natürlich Ausschließlich Voice over IP das mit Hardwareseitig angeschlossenen Telefonen ausgeführt wird. Nicht mit Software seitigem das über den PC läuft. Also bei Skype spricht das Bandbreitenmanagment natürlich nicht an. Da kann es durchaus zu unterbrechungen entweder beim download oder beim telefonieren kommen!
     
  8. Hi!

    Das hört sich natürlich sinnvoll an!!!
    Danke euch!

    mfg

    Jojo
     
Die Seite wird geladen...

Voice over IP und Bandbreite - Ähnliche Themen

Forum Datum
Voice Probleme Windows XP Forum 18. Dez. 2008
einfaches Voice Menu, aber Wie? Windows XP Forum 6. März 2008
Bluescreen bei Videokonferenz und voice chat Windows XP Forum 14. Apr. 2007
Yahoo Chat kein Voice unter Vista Sonstiges rund ums Internet 1. Apr. 2007
Problem mit AV Voice Changer Windows XP Forum 31. Jan. 2007