Von DSL 16MBit wechseln zu 6MBit

Dieses Thema Von DSL 16MBit wechseln zu 6MBit im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Gerd H.xx, 19. Jan. 2009.

Thema: Von DSL 16MBit wechseln zu 6MBit Hallo, meine Frage mutet vielleicht etwas komisch an. Ich hatte damals von 2MBit zu 16MBit gewechselt bei der D.T....

  1. Hallo,
    meine Frage mutet vielleicht etwas komisch an.
    Ich hatte damals von 2MBit zu 16MBit gewechselt bei der D.T.
    In diesem Tarif C&S C+ kostet der Spaß 49,95€uro incl. Zusatzleistungen wie Sicherheitspaket, Hotspot, EMail-Paket Plus (integriert 50 Free-sms).

    Nun läuft mein Vertrag innerhalb dieses Tarifs von 2 Jahren aus.
    Ich stelle mir nun folgende Fragen:
    Wechselmöglichkeit besteht 4 Monate früher.
    Derzeit bietet T-Home den Tarif Call&Comfort (5) auch mit bis zu 16MBit an für 44,95€.
    Ohne all die Zusatzleistungen, auf die ich verzichten kann.

    Weiterhin gibt es derzeit den Tarif Call&Surf anstatt für 39,95€ für 34,95€ mit bis zu 6MBit.

    Ich kenne also den Unterschied von 2MBit zu 16MBit.
    6MBit sind mir bezüglich Internet unbekannt.

    Ich schwanke nun zwischen 6MBit für 34,95€ oder 16MBit für 44,95€.
    Ich benutze das Internet nur für Internetseiten. Down,-Uploads sind bei mir eher selten. Außer dass ich mir alle paar Jahre mal ein Servicepack oder normale Programme zum installieren lade.
    Firefox mit diversen Addons (AdBlock-Plus, NoScipt) ist mein Standard Browser.
    Beim Bekannten merke ich durchaus einen Unterschied der 2MBit hat, zu meinem 16MBit Anschluss.

    Würde ich denn nun beim Seitenaufbau einen merklichen Verzögerungsunterschied von 16MBit zu 6MBit merken? Manche Seiten habe ich das Gefühl bauen sich sich selbst mit 16MBit langsam auf.
    Firefox zeigt mir als Beispiel für diese site hier eine Seitenaufbau Ladezeit von 4,286 Sekunden an.
    BS ist Vista, Vista-FW, NAV-2009.

    Gruß
    Gerd
     
  2. Ich denke, der Unterschied zwischen 6 und 16MBit wird im Internet beim normalen surfen wohl nicht so groß ausfallen, wie der Sprung von 2 auf 6 MBit. Zu 100% kann ich das allerdings auch nicht sagen, da ich selbst leider auch nur eine 2000er-Leitung der Telekom habe und das ganze nur bei Bekannten erleben durfte.

    Ich persönliche empfinde allerdings auch die 2MBit-Leitung zum normalen Surfen und nur gelegentlichen Downloaden von Updates und kleineren Programmen als absolut ausreichend und fände den Aufpreis von 10 EUR der 6Mbit gegenüber der 16er-Leitung für die Art der Nutzung als nicht gerechtfertigt. Ich würde da maximal die 6er-Variante nehmen, da sie bei Downloads dann doch schon angenehmer ist und vorallem einen größeren Rückkanal bietet.

    Also wenn Du mich fragst: Nimm die 6MBit und geb die gesparten Euros lieber für etwas anderes aus... :)

    :meinung1:

    Gruß
    Elchi
     
  3. hp
    hp
    stimme elchi zu. 6mbit sollten nicht wesentlich langsamer die seiten aufbauen als 16mbit ...

    greetz

    hugo
     
  4. Hallo,
    danke für die Antworten.
    Anzumerken ist noch, dass ich per WLAN mit einem Speedport 700v ins Internet gehe, wert auf Call/Call fürs Ausland lege, kein iSDN und einen analog Anschluss habe, kein DSL-Telefonie nutze.
    Und ich, zumindest lt. den Speedtestseiten meistens auf 15,5MBit komme.

    Dass, wenn ich auf Call&Surf 6MBit wechsel für 34,95€, später die Option frei habe innerhalb der zwei Jahres Tarifbindung immer noch auf Call&Surf(5) hoch zu wechseln. Während man innerhalb der zwei Jahresfrist, nicht in einem günstigeren Tarif (sei es der eigene, der evtl. billiger wird) gelangen kann.

    Soweit die Antworten hier waren, reicht es also völlig aus für Internet Seitenaufbau einen 6MBit Anschluss zu nutzen.
    Meine Bedenken waren nur, dass sich gewisse Seiten mit viel Inhalten beispielweise spiegelonline, t-online, tagesspiegel.de dann langsamer aufbauen könnten.

    Gruß
    Gerd
     
  5. Ich glaube nicht, dass du einen sehr starken Unterschied merken wirst. Jedenfalls keinen, der (mir persönlich) 10 EUR mehr pro Monat wert wäre. Und oft ist dann auch der angesprochene Server das limitierende Glied in der Kette, so dass Du mit 16MBit vermutlich überhaupt nicht schneller ans Ziel kommen würdest, weil die Serverkapazität der Gegenstelle nicht mehr hergibt...
     
  6. Beim normalen surfen dürftest du kaum einen Unterschied merken, meine Speedanzeige geht da selten über 2000 hinaus. Lediglich beim Download größerer Dateien wirst du es merken.
     
  7. Ich bin vor kurzem von 16 auf 6 MBit/s umgestiegen, da mein Anschluss sowieso nur ca. 10 MBit/s hergegeben hat. Davor hatte ich auch schon 6 MBit/s. Beim Surfen merkt man überhaupt keinen Unterschied, nur die Downloads sind schneller.

    Grüße
    jusp
     
Die Seite wird geladen...

Von DSL 16MBit wechseln zu 6MBit - Ähnliche Themen

Forum Datum
von Windows 7 Starter auf Windows 10 wechseln Windows 10 Forum 5. März 2016
Von Vista auf Windows 10 wechseln. Windows 10 Forum 28. Feb. 2016
Origianl OS Win 8 - Jetzt von Win 7 zu Win 10 wechseln Windows 8 Forum 11. Jan. 2016
Zum Wechseln in ein anderes aktives Fenster muss ich über die Taskleiste gehen Windows 8 Forum 13. Nov. 2014
Von Windows 8 auf Windows 7 wechseln? Windows 8 Forum 14. Sep. 2014