Von RAM booten

Dieses Thema Von RAM booten im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von The Gunner, 23. Dez. 2007.

Thema: Von RAM booten Hallo, ich habe ein Lenovo Thinkpad T61p Notebook gekauft. Es ist Windows Vista vorinstalliert. Nun habe ich zwei...

  1. Hallo,

    ich habe ein Lenovo Thinkpad T61p Notebook gekauft. Es ist Windows Vista vorinstalliert. Nun habe ich zwei Fragen.

    1. Zum Notebook wurden noch Recovery CDs für XP Prof. und Vista mitgeliefert. Ich möchte auf dem Notebook eigentlich lieber XP drauf haben, das kann ich ja jetzt mit der Recovery CD machen. Aber wie geht das genau? Muss ich von dieser CD booten? Es ist mein erstes Notebook. Bisher hatte ich nur PCs und dort ist ja die Installation von XP simpel.

    Wenn ich XP per Recovery CD auf die Platte gehauen habe, muss ich dann auch noch Treiber installieren oder ist da dann schon alles dabei? Bei Notebooks braucht man ja glaube ich alle Treiber vom Notebook Hersteller (also Lenovo) und kann sie nicht mehr frei wie beim PC zusammenstellen.

    2. Das Notebook braucht ja nun einigermassen lang zum booten. Nun hatte ich vor einiger Zeit gehört, dass man das booten auf wenige Sekunden verkürzen kann, indem beim Ausschalten der aktuelle Zustand ins RAM geschrieben wird. Beim erneuten Starten wird dann einfach dieser letze Zustand wieder hervorgenommen.

    Stimmt das und wenn ja, wie macht man das?


    Ich wünsche frohe Weihnachten.
     
  2. zu 2.: das ist standby, dazu muss doch windows erstmal auf der platte sein und laufen!

    mit der recovery, wenns tatsächlich eine ist, installierst du xp (entschuldigung, haust es drauf, mensch! ;) ;D) mit allen treibern, wenn nicht extra eine treiber-cd beiliegt.
     
  3. Korrekt, das ist der Ruhezustand und da werden die Sachen nicht _in_ den RAM geschrieben, selbiger wird bei stromlosen Zustand ja nunmal gelöscht, sondern _vom_ RAM auf die Festplatte (in die Datei hibernate.sys, die der Größe deines RAMs entspricht).

    Ja

    Joa, und was unterscheidet das Notebook da?

    In der Regel ist da alles dabei (wie gesagt, in der Regel).

    Auch das stimmt, ein Blick auf die Website des Herstellers hilft da meistens.


    Stimmt, Start -> Herunterfahren -> Shift drücken und Ruhezustand anklicken. Wenn das nicht geht, in den Energieoptionen den Ruhezustand aktivieren.
     
  4. Ich danke euch vielmals.

    Naja, beim Notebook hat man ja so komische Recovery CDs und ist treibermässig mehr gebunden.


    Ich hätte da noch eine alte Windows XP CD rumliegen, von meinem alten Desktop PC. Soll ich nun XP doch lieber mit dieser CD anstatt mit der Recovery CD auf das Notebook hauen?
     
  5. Recovery-CDs kann man auch bei einem Desktop-PC haben. ;)

    Die Desktop-Lizenz gilt allerdings nur für einen Rechner. :) (ich glaube da spielt auch keine Rolle, dass der zweite Rechner ein Notebook ist, aber so ganz kenne ich mich da mit den Lizenzbedingungen nicht aus)
    Wenn du mit dieser CD installierst (evtl. verbotenerweise), dann musst du auf jeden Fall im Vorfeld sämtliche benötigten Treiber beim Hersteller organisieren.
     
  6. Ok, alles klar.

    Kann ich das Notebook eigentlich direkt per USB mit meinem alten Desktop PC verbinden um Dateien zu kopieren?
     
Die Seite wird geladen...

Von RAM booten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 in BIOS (Legacy) statt UEFI booten Windows 7 Forum 22. Okt. 2016
Antwort auf Ich habe hier http://www.windowsforum.de/thema/wahl-des-betriebs systems-beim-booten.116 Windows 10 Forum 8. Mai 2016
Wahl des Betriebssystems beim Booten Windows 10 Forum 4. Mai 2016
Kann nicht Booten -welche denn Taste? Windows 10 Forum 8. Feb. 2016
Windows 10 / UEFI / Secure boot - mit DVD booten Windows 10 Forum 20. Dez. 2015