Von SATA auf IDE umstellen für den Bootvorgang

Dieses Thema Von SATA auf IDE umstellen für den Bootvorgang im Forum "Hardware" wurde erstellt von rommi, 3. März 2011.

Thema: Von SATA auf IDE umstellen für den Bootvorgang Hallo Leutz, ich würde gerne von meiner IDE-Platte aus booten aber irgendwie bootet der Kasten nur von der SATA. Wo...

  1. Hallo Leutz,

    ich würde gerne von meiner IDE-Platte aus booten aber irgendwie bootet der Kasten nur von der SATA. Wo kann ich denn einstellen dass der PC von der IDE-Platte (ist auch mit XP installiert) aus bootet. Hier dazu die wichtigsten Infos zu meiner PC-Ausstattung:

    MAINBOARD: ASROCK 775Twins-HDTV.
    BIOS : American Megatrends Inc. Version : P1.70
    1. Festplatte: SATA ST380215AS
    2. Festplatte: IDE ST380011A
    Type : Intel Celeron D
    Interne Spezifikation : Intel(R) Celeron(R) CPU 2.93GHz
    Modellnummer : 341J
    OS: XP-Professional
    uvm.

    Ich hab mal im BIOS und direkt auf dem Mainboard geguckt ob es einen Schlater oder im Bios eine Einstellung gibt aber ich hab bis jetzt nichts gefunden. Vieleicht weiss jemand konkret wo ich das einstellen kann oder vieleicht geht das ja mit meiner Kiste überhaupt nicht??

    Übrigens beide Platten werden ordnungsgemäss erkannt, nur dass eben über die SATA (da hab ich auch XP drauf) gebootet wird und die IDE eben als zweite Platter erkannt wird. Ich will halt das Ganze umgedreht haben dass von IDE aus gebootet wird.

    Gruss, rommi
     
  2. Hallo Zusammen,

    hat niemand eine Ahnung wie ich das Problem lösen kann oder gibt es keine Lösung für das Problem? Wäre
    nett wenn mir jemand sag ob es überhaupt möglich ist mit meiner PC-Ausstattung von der IDE-Platte aus
    zu booten oder ob ich mit meinem Rechner nur mit der SATA-Platte booten kann, danke!

    Gurss, rommi
     
  3. F11 drücken.
     
  4. Hallo nokiafan,

    ok mit F11 kann ich die Bootreihefolge auswählen aber wenn ich dann die IDE-Platte auswähle dann erscheint danach das Menü wo man Windows im abgesicherten Modu oder Windows normal starten auswählen kann. Egal welchen Punkt ich dann auswähle das Windows wird einfach nicht gestartet und der Rechner fängt dann wieder von vorne an zu booten.

    Ich hab dann mal die SATA-Platte und alle anderen Gerät (CD-Rom etc.) ganz entfernt und nur die IDE-Platte an den primären Controller gehängt und dann gebootet. Da erkennt er die Platte überhaupt nicht! Ich hab dann mal versucht die IDE-Platte an den secondären Controller zu hängen. Dann wird zwar die IDE-Platte als Secondary-Master erkannt aber es erscheint dann wieder dieses Windows-Menü (abgesicherter Modus blah blah blah) und wenn ich einen Punkt auswähle und auf Enter drücke beginnt der Bootvorgang von Neuem. :|

    Also erstmal verstehe ich nicht warum die IDE-Platte nur auf dem Secondary-Controller erkannt wird?
    Zweitens verstehe ich nicht wenn die IDE-Platte auf dem Secondary hängt dass dann diese Windows-Auswahl-Menü kommt und dann der Bootvorgang wiederholt wird. Hmm, also irgendwie erkennt er Windoof aber...

    Irgendwas mach ich falsch!

    Gruss, rommi
     
  5. Als Master oder Slave? Wird sie im BIOS erkannt?

    Hast du ein anderes Gerät am primären Port? Deswegen wird die nur am Zweiten angezeigt.

    Ich nehme mal an, das deine IDE nicht bootfähig ist.
    Das Bootmenü ist auf der SATA. Und wenn die boot.ini richtig ist, sollte dein zweites XP auf der IDE auch dort erscheinen. Vorausgesetzt, es wurde ordentlich installiert.

    Welche Platte war bei dir zuerst da? Welches XP hast du zuerst installiert?

    Fachfrage an die Anderen:
    Was passiert eigentlich, wenn zwei Platten bootfähig sind und jede ein Windows enthält?
     
  6. Es wird nur jeweils das BS gestartet, dessen Datenträger via Bios in der Bootreihenfolge an erster Stelle steht... ansonsten passiert nix. Falls allerdings das erste ausgewählte Bootmedium doch keinen Bootloader enthält, wird automatisch das an zweiter Stelle in der Bootreihenfolge befindliche BS gestartet.
     
  7. Ich würde mal das Mainboard-Handbuch zu Rate ziehen..........und ggf die Platte prüfen.
    Ggf auch mal eine Systemstartreparatur in Erwägung ziehen. ( bei XP die Boot.ini anpassen)
     
  8. @Alle: ich komme im Moment nicht dazu eine weitere Analyse vorzunehmen weil ich noch was anderes fertig machen muss. Ich schaue mir das Ganze morgen vormittag nochmal genau an (BIOS-Einstellungen, Controller, Jumper etc.) und sag Bescheid. Auf jeden Fall läuft die IDE-Platte auf einem anderen PC einwandfrei (bootet einwandfrei mit normalen XP-Professional).

    Danke erstmal für eure Hilfe, bis morgen, gruss rommi
     
  9. N'Abend :)

    nach einigem Rumstöpseln und Änderungen von BIOS-Einstellungen läuft es jetzt! Ich weiss garnicht mehr warum es vorher nicht gelaufen ist. Ich hab wahrscheinlich irgenwie die Übersicht zwischen durch verloren. Thread kann geschlossen werden. Danke an Alle!

    Gruss, rommi
     
Die Seite wird geladen...

Von SATA auf IDE umstellen für den Bootvorgang - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suche leise SATA-Festplatte mit 8 TB Hardware Samstag um 20:16 Uhr
Externe SATA-Platte wird nicht richtig erkannt Windows 10 Forum 26. Okt. 2016
Festplatten im SATA Quickport funktionieren nicht Hardware 28. Mai 2016
Wechsel der Platte im SATA Quickport funktioniert nicht Windows 7 Forum 10. Feb. 2016
SATA-Steckmodule rote und schwarze an ASUS-Board Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 16. März 2015