Von Vista -> zu XP zurück

Dieses Thema Von Vista -> zu XP zurück im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von Hansjürgen, 25. Juli 2007.

Thema: Von Vista -> zu XP zurück Hi @all :) Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Medion PC bei Hofer (= österr. Variante von Aldi) gekauft. Das...

  1. Hi @all :)

    Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Medion PC bei Hofer (= österr. Variante von Aldi) gekauft. Das Ding hat 2 GB Arbeitsspeicher, Dual Core Prozessor, 320 GB Festplatte (SATA), LG DVD Brenner etc. etc.

    Leider wurde das Geräte mit Vista ausgeliefert. Diesen Fehler möchte ich nun beheben.

    die 320 GB Festplatte ist unterteilt in eine BOOT Partition und eine RECOVER Partition. Auf der Boot Partition (279 GB) befindet sich VISTA und die installierten Programme. Die RECOVER Partition (20 GB) bietet Treiber, Tools und Recover-Files für den Fall des Wiederherstellen-Wollens (dazu braucht es noch einer CD des Herstellers).

    Lt. Eigenschaft unter VISTAs Arbeitsplatz ist die BOOT Partition NTFS und die RECOVER Parition Fat32 formatiert.

    Die Recover Partition hab ich schon mehrfach gesichert: Ext. Festplatte, DVD ....

    Wenn ich nun meine XP Installations-CD Einlege, dann läuft alles ganz normal bis zu dem Zeitpunkt, wo ich auswählen soll, auf welche Partition ich das XP installieren will steht mir nur EINE Partition zur Verfügung mit einem Platz von rund 132.000 MB ....

    :knuppel2:

    So: nu is guter Rat teuer ... ???

    Wieso findet die InstallationsCD von XP nur eine 132000 MB Partition und nicht so wie lt. VISTA Arbeitsplatz eine Partition mit 279 GB und eine mit 20 GB ?????

    Wie bekomm ich das Windows VISTA los, ohne mir die RECOVER Partition zu zerstören.
    Wie schaffe ich es, dass ich XP auf die BOOT Parition (279 GB) installiere ...

    Danke im Voraus für die Hilfe.....

    lg
    hansjürgen
     
  2. hp
    hp
  3. Guten Morgen,

    Danke HP für die Links, :1

    Ganz versteh ich es aber nicht. Bei dem neuen Vista Rechner gibt es kein Boot-Menü zu Beginn beim Booten.
    Wenn der neue Rechner Bootet hüpft er gleich auf Vista -> ohne etwas auswählen zu müssen.

    Die (meine) XP InstallationsCD ist leider ohne integriertem SP1/SP2 .... daher besteht leider derzeit nicht die Möglichkeit das auszuprobieren.
    Ich werde versuchen so eine CD aufzutreiben. Mein Letzter Rechner hatte so eine XP inkl SP1a CD dabei. Ob diese Installations CD aber
    mit dem Rechner eines anderen Herstellers funktioniert bleibt abzuwarten -> vielleicht hat ja ein Arbeitskollege etwas.
    Was mich aber etwas verwundert -> mein letzter Rechner (siehe auch Signatur) war/ist ein Win2K Rechner mit einer 160GB Festplatte.
    Da gabs nie solche Probleme ....

    Gibt es eine gratis/kostenlose Software bzw. ein Image, mit der man eine Bootable CD erzeugen kann, auf der sich dann eine
    leicht bedienbare Partitionierungs-Software befindet? ???

    Ich habe zwar ParitionMagic 8.05 zu hause, aber da funzt das ja nur mit Diskette .... :tickedoff: .... und wie viele Rechner heut zu tage habe noch ein 3 1/2 Floppy eingebaut?? Nimmer viele.
    Und jene Platte mit Parition Magic zu formatieren, auf der sich das DOS und Partition Magic selbst befinden ist eher ausgeschlossen ... oder schafft man es sich den Boden unter den Fußen weg zu ziehen.

    lg
    hansjürgen
     
  4. hp
    hp
    trotzdem gibt es den bootmanager ... der meldet sich aber erst wenn ein 2. system hinzu kommt, ansonsten startet er das installierte betriebsystem ohne dir das menü anzubieten ...

    hast du das w2k installiert? w2k kann platten > 128gb nicht automatisch voll nutzen, man muß den eintrag in der registry von 0 auf 1 setzten wie hier http://support.microsoft.com/kb/305098/DE/ beschrieben wird. tools von festplattenherstellern können diesen eintrag auch selber in der registry vornehmen. xp kann das mit einführen von sp1 automatisch tun, ohne sp1 kann xp nur die 128gb nutzen ...

    greetz

    hugo
     
  5. Hallo,

    Was mir nicht ganz klar war/ist, was der Bootloader von VISTA damit zu tun hat, dass die WINDOWS XP-Installation nur EINE Festplatte findet, die 134000 MB groß ist. Nachdem der Kollege ja von CD bootet, kommt der Bootloader von VISTA ja gar nicht ins Spiel => ist für mich ned ganz nachzuvollziehen welche Auswirkungen dieser auf das Installieren-Wollens von XP hat.

    Hab ich offensichtlich nicht klar genug ausgedrückt: mein alter PC (siehe auch Signatur im AnfangsPosting) ist mit Win2K .... der steht nun ausschließlich meinen Eltern zur Verfügung. Ich selbst hab mir nun einfach diesen Medion gekauft -> und auf diesem neuen PC ist eben das Vista installiert -> es handelt sich also um 2 Unterschiedliche PCs.

    Aber in Anbetracht der Situation, dass nun scheinbar WINDWOS XP ohne SP nur eine Festplattenkapazität von 128GB verwalten kann, verwundert mich. Eben aus dem Grund, dass mein alter PC bereits eine 160GB hatte und sich Win2K beim installieren auf den alten PC keine Probleme gemacht hat als es um die Festplatte ging.


    Sei es wie es sei:
    PLAN Brian schaut so aus, dass ich mir die Anleitung ausgedruckt habe, wie man eine WinXP InstallationsCD inkl SP2 erstellt, ausgedruckt. Das werde ich mal heute Abend durchführen und mir diese CD erstellen. -> Dann wird sich das Problem hoffentlich in Wohlwollen auflösen.

    Vielleicht finde ich ja auch irgendwo ein Image für diene Boot-CD/DVD auf der sich so Hilfsprogramme wie PartitionMagic etc. befinden (dann kann ich ich mir das mit den Partitions auch mal genauer ansehen).

    Sollte es weiterhin ned funktionieren, dann werd ich mich einfach wieder melden. ... wenn es funktioniert hat, dann wird das Thema von mir einfach geschlossen.

    Danke für die Infos HP

    lg
    hansjürgen


    Danke
     
  6. Hallo,

    Ich habe versucht nach der Anleitung von WinTotal eine Bootfähige WindowsXP inkl SP2 Installations-CD zu erzeugen (siehe hier: http://www.wintotal.de/Artikel/winxpsp2cd/winxpsp2cd.php)

    Wenn ich die CD nun an meinem Windows ViSTA Rechner für das Booten verwende, dann bringt er mir leider die Fehlermeldung CDBoot: Couldn't find NTLDR

    Ich habe die CD auf einem WindowsXP Rechner erstellt.
    Verwendet habe ich zum Brennen: Nero 5.5.7.7 OEM

    Zum Unterschied zu der Grafik Iso-Optionen besitzt mein Nero gar keine Option ISO->;1' Dateiversion nicht schreiben .... ???

    Von einem Arbeitskollegen hab ich eine Bootfähige DVD bekommen (angeblich Bootfähig). Wenn ich die DVD einlege und von DVD starten versuche bekomme ich folgende Fehlermeldung
    CDBOOT: Can not Boot from CD - Code: 5

    liegt das vielleicht nun an meinem DVD Laufwerk oder an meinem Bios?

    Danke für jegliche Hilfe

    EDIT:
    muß ich die Datei Boot.bin mit auf die CD Brennen - Sprich mittels Browser auf die CD schieben, oder reicht es, wenn ich dem Nero die Datei Boot.bin als Imagedatei angebe?

    EDIT 2:
    die CD die ich nach Anleitung gebrannt habe ruft auch bei anderen Computern die gleiche Fehlermeldung hervor: .... schön langsam wird das Aldi schnäppchen zum Horror-Märchen.
     
  7. :knuppel2:

    Däd Ding is getan ... mml

    Vista is wech, XP läuft.

    Lag scheinbar tatsächlich daran, dass ich zuerst eine XP Installation ohne integriertes Service-Pack verwendet habe.

    Mit integriertem SP hats funktioniert - erkläre mein Wohnzimmer zur Vista freien Zone.

    Danke HP für die Hilfe

    lg
    hansjürgen
     
Die Seite wird geladen...

Von Vista -> zu XP zurück - Ähnliche Themen

Forum Datum
Vista Home 32 Bit verbogen, lässt sich das zurück biegen Windows Vista Forum 3. Okt. 2010
Windows 7 / Vista - Treiber zurücksetzen vor Imageerstellung (sysprep) Windows 7 Forum 17. Juni 2010
Zurück zu Vista Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 1. Okt. 2009
Vista Kennwort zurücksetzten Windows XP Forum 15. Juni 2009
Von Vista zurück auf XP Datenwiederherstellung 5. März 2009