von WIN 98 auf WIN ME

Dieses Thema von WIN 98 auf WIN ME im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Harald123456, 10. Sep. 2004.

Thema: von WIN 98 auf WIN ME Hallo Leute, kann mir jemand bitte seine persönliche Meinung zum Wechsel von Win98 auf Win ME nenne. Habe ein...

  1. Hallo Leute,

    kann mir jemand bitte seine persönliche Meinung zum Wechsel von Win98 auf Win ME nenne.

    Habe ein Notebook mit 400MHZ AMD K6/2, 128MB und 5 GB HD.

    Hatte Win98SE laufen - OK.

    Habe dann Win2000 ausprobiert, läuft stabiler, bessere Treiber verfügbar, ... jedoch ist die Leistungsgrenze erreicht.

    Deshalb wieder zurück auf WIN98 oder WIN ME.

    Habe keine Erfahrung mit WIN ME.
    Bring es mir Vorteile im Gegensatz zu WIN98SE bei:
    - Performance
    - Treiber aktualität
    - Stabilität
    - sonstiges

    Oder ist generell abzuraten?

    Danke.
     
  2. hp
    hp
    winMe ist eines der schlechtesten betriebssysteme von ms, da es als schnelle zwischenlösung gedacht war, weil ms es nicht schaffte, w2k bzw. xp zeitgerecht fertigzustellen. w98se ist mit sicherheit für deine umgebung die beste lösung, mit winMe wirst du nicht glücklich ...

    greetz

    hugo
     
  3. Hallo hugo,

    danke für Deine Antwort. ???
    Kannst Du diese noch etwas näher spezifizieren.

    Was sind die Nachteile von WIN ME im Gegensatz zu WIN 98?

    Gibt es überhaupt Vorteile - wenn ja, welche?

    Danke ;)
     
  4. hp
    hp
    winME läuft oft instabiler als 98se und braucht mehr ressourcen, da einige features hizugekommen sind. hier mal eine aufstellung positiv/negativ

    positive veränderungen gegenüber 9x sind:

    der suspend-to-disk-modus mit schnellem aufwachen des systems, erweiterte ACPI-unterstützung, treiberzertifizierung wie bei w2k/xp, schnellerer systemstart durch dreigeteilte registry, bessere integration in active-directory, system recovery (sicherlich der beste neue feature gegenüber w98), schutz der systemdateien vor überschreibung

    negative:

    gestiegene systemanforderungen und ressourcenbedürfnisse, start in den DOS-modus ist nicht mehr möglich, automatische suche nach sytem-updates bei bestehender internet-verbindung (muß aber kein nachteil sein), performanceeinbußen durch das system recovery das ja ständig im hintergrund läuft (winME ist dadurch ca. 10% langsamer als 98), nervender dateischutz, einige treiber sind nicht aktuell was zu problemen führt...

    such auch mal im forum nach threads über w98/winME, die meisten raten von einem umstieg ab, solange man nicht dazu gezwungen wird...

    greetz

    hugo
     
  5. ja, da wollte ich mal nochmal nachfragen ohne gleich nen neuen thread aufmachen zu muessen.

    also bei mir aehnliche ausgangssituation, habe ne elektronische schreibmaschine
    acer extensa 503 t mit 300 mhz und 32 mb ram lol

    war ein 95 drauf, habe ein 98se installiert, problem nun, wir haben hier in der wg nen fli4l diskettenrouter innem alten ausgeschlachteten rechner laufen, der da so wie er steht schon ewigkeiten seine arbeit macht.

    will nicht mehr als nur mein rj45 in die frisch erstandene 10/100 pcmcia stecken und ab dafür, DSL-flat.

    sonst hat das mit xp und 2000 immer einwandfrei geklappt, einfach nur ip adressen eintragen, arbeitsgruppe eintragen standardgateway und dns fertig.

    hier unter 98 scheinen die uhren ja noch anders zu laufen, bei dns muss ich noch nen host eintragen (?host?) und internet, habe ausserdem keinen 2ten eigenen festen rechner den ich nach belieben als host benutzen kann.

    ermoeglicht mir das me mit all seinen nachteilen, wenigsten 2k/xp-ähnliche internet userbility?
     
  6. oder evtl vielleicht nicht auch windows NT 4.0 bei meinen systemvorrasusetzungen besser?

    danke im vorraus

    Dillan