Vorschläge für neue Partitionierung?

Dieses Thema Vorschläge für neue Partitionierung? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von tors10, 9. Feb. 2004.

Thema: Vorschläge für neue Partitionierung? hallo, ich werde demnächste ein komplette neuinstallation meines systems vornehmen. habt ihr vorschläge, wie ich...

  1. hallo, ich werde demnächste ein komplette neuinstallation meines systems vornehmen. habt ihr vorschläge, wie ich meine festplatte am sinnvollsten partitioniere? ich wollte wahrs. 2 stück machen. eine für windows und eine für den rest. wenn ich es som mache, wieviel speicher braucht win xp home? reichen 10gb aus? ich habe insgesamt 60gb.

    danke
     
  2. WinXP Home sollte mit 8GB sehr gut und lange leben können inkl. aller Updates, Systemwiedeherstellung, Ruhezustand etc.

    Vorraussetzung ist natürlich, das konsequent alle Installation auf einer anderen Partition ihren Platz finden.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. schliesse mich Joshua an, möchte jedoch eins zu bedenken geben. Wenn Du alle anderen Programme auf der nicht-Windows Partition installierst, wirst Du später Probleme bekommen, wenn Du Windows noch einmal neu installierst. Die Registry des neuen Windows weiss dann ja nichts mehr von den Programmen auf der anderen Partition, somit werden viele Anwendungen dann auch nicht mehr laufen.

    Greetz, Trispac
     
  4. Ich halte es immer so: 1.Partition Win+Programme, 2.Partition Eigene Dateien, so bleiben sie immer getrennt und im Notfall Format c ohne Datenverlust 3.Partition ZumBrennen kommt alles rein bis es voll ist dann wird's archiviert 4.Partition SuseLinux ,Grüße Homer ;)
     
  5. hj
    hj
    Hallo tors,

    ich hoffe auf dein Verständns, wenn ich mich in deinen Thread einklinke, denn ich plane dasselbe wie du.

    Über die Größe der einzelnen Partitionen bin ich mir im Klaren, doch möchte ich spätere Probleme, wie Trispac sie erwähnt, vermeiden. Welche Programme sollten sich mit Windows dieselbe Partition teilen, welche können gefahrlos auf einer zweiten oder dritten Partition installiert werden?

    Bei einer eventuell später nötigen Neuinstallation des Betriebssystems möchte ich dann nicht feststellen, dass mehrere Progs nicht mehr funktionieren, weil sie im falschen Festplattenbereich abgelegt wurden. Liege ich richtig, wenn ich die Office-Programme , Virenprog und Tools zur Registry-Pflege auf c lege, auf d und e dann Eigene Dateien, Software zu den diversen Geräten wie Drucker, Scanner, Router, Eumex und Programme zur Bildbearbeitung, WinZip, Adobe Reader etc.?

    Welche Programme sind besonders kritisch, was den Festplattenbereich angeht, und sollten auf keinen Fall von Windows getrennt werden?

    hj
     
  6. Alle, die Installiert werden müssen !
    Programme die ohne Installation auskommen (wo einfach nur die exe zum starten reicht) kannst du auf jeder Partition ablegen.
     
  7. Man sollte vielleicht bedenken, dass bei einer evtl nötigen Neuinstallation von XP auch alle zusätzlichen Programme, die in C:\Programme liegen, neu installiert werden müssen - da die Einträge in der Registry ja nicht mehr vorhanden sein werden - von daher ist es vielleicht ja doch ziemlich wurscht, wo man sie liegen hat.
    ich habe lange Zeit ALLE Programme - soweit es möglich war - auf E auf der dritten Platte liegen gehabt - hatte keinerlei Probleme damit! Da ich auch die Installationspakete dort hatte - war ich bei einem Plattenausfall der ersten Platte ganz froh - denn ich hatte da leider kein frisches Image.
    Mit einem guten Imageprogramm würde ich es evtl anders machen - also alles zu installierende auf C - und dann regelmässig Images - und die an sichere Orte.......
     
  8. hj
    hj
    Gut, dass ich nachgefragt habe. Mit meinen Überlegungen liege ich also teilweise daneben. Um in Zukunft ein zerschossenes System wieder zum Laufen zu bringen, wär für mich als Normaluser das einfachste, Windows neu aufzusetzen, die wichtigsten Programme auf c dazuzupacken und davon ein Image zu fertigen. Auf d kommen dann die Eigenen Dateien und die von Al Bundy genannten Progs, auf e das Image.

    Muss dann mal repariert werden - Image zurück - müssten auch alle Programme wieder ordnungsgemäß arbeiten. Problem wären dann nur der für das sehr umfangreiche Image benötigte Zeitaufwand und der Speicherplatz auf CDs oder DVD, die Sicherheit gegen einen Plattencrash bieten.

    Alternative bei gleichem Zeitaufwand, aber Ersparnis an CDs, wäre, nur das Betriebssystem zu sichern und die Programme neu zu installieren. Gehopst wie gesprungen, sagt man bei uns, und so hab ich dich, Aninemo, verstanden.

    Die Funktion der Programme hängt aber nicht unbedingt davon ab, auf welcher Partition sie installiert werden?

    Danke für eure Hilfen!

    hj
     
  9. ich habe eigentlich alles auf c: - insbesondere die von hj genannten Anwendungen. Der Speicherbedarf dieser Partition liegt bei 3,2 GB, ist also relativ undramatisch.

    Richtige Platzfresser sind Spiele. Nur die habe ich auf einer anderen Partition installiert, die mittlerweile rund 6 GB beansprucht. Die separate Installation habe ich zum einen Aufgrund des Speicherbedarfs gemacht und zum anderen sind die Spielchen schnell wieder installiert.
     
  10. Also ich mache mir das Leben doch um einiges einfacher: Wenn ich feststelle, dass eine Partition zu klein wird, dann knappse ich mir von einer anderen einfach den Platz ab. Partition Magic läst grüßen ;)
     
Die Seite wird geladen...

Vorschläge für neue Partitionierung? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 8 Apps für unser Softwarearchiv, Vorschläge gesucht! Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 14. Juni 2013
Google Vorschläge geht nicht mehr Windows XP Forum 22. Nov. 2011
Adressvorschläge entfernen Microsoft Office Suite 12. Dez. 2012
Ständig ploppen Fenster mit Wortvorschlägen auf Windows XP Forum 20. Okt. 2010
verbesserungsvorschläge ?!? Hardware 29. Nov. 2009