VPN + internetfreigabe

Dieses Thema VPN + internetfreigabe im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von crush, 12. Dez. 2007.

Thema: VPN + internetfreigabe Hi, als erstes ich hab 2 pc’s. ich werde die ips angeben um keine verwirrung zu erzeugen. mein home PC (WINDOWS...

  1. Hi,

    als erstes ich hab 2 pc’s.
    ich werde die ips angeben um keine verwirrung zu erzeugen.

    mein home PC (WINDOWS XP PRO) geht über Wlan an ein Router (192.168.2.1) (Speedport W 700V) ins Internet mit der ip (192.168.2.103) <--(home PC IP)

    dann hab ich an mein Home PC über die netzwerkkarte (172.168.2.3) (Internetfreigabe ist aktivert) ein weiteres netzwerk angeklemmt das über ein Switch funktioniert.
    an dem Switch hab ich noch ein weiteren WLAN Router (172.168.2.100) (T-Com Sinus 1054) angeklemmt um mein laptop (172.168.2.4) (WINDOWS XP PRO) ins intere netz über WLAN zu integrieren.

    das netzwerk funktiont ohne probleme.

    jetzt hab ich mein Home PC zum VPN-Server eingerichtet.
    war nach dieser anleitung vorgegangen http://www.wintotal.de/Artikel/vpnxp/vpnxp.php
    als TCP/IP hab ich gewählt
    von 10.168.2.2 bis 10.168.2.5

    dann hab an meinem Laptop die VPN-Client Verbindung eingerichtet
    über den HOST (172.168.2.3)

    die VPN-Verbindung steht.
    und kann auf meine freigebene dateien von Laptop auf mein Home PC zugreifen.

    nur leider bekomm ich mit meinem Laptop keine Internetverbindung aufgebaut.
    hab auch schon den hacken Standartgateway für das Remotenetzwerk verwenden an un aus geklickt.
    geht beides nicht.

    ich hab auch schon den Laptop über die Netzwerkkarte angeklemmt.
    das war das gleiche problem.

    weiß jemand wo dran das liegen könnte.
    oder gibt es ein VPN-Server programm womit ich das problem beheben kann.

    hab auch schon den VPN Typ geändert in PPPTP-VPN
    genau das gleiche prog.
    wenn ich aber versuch L2TP-IPSec-VPN zu wählen kann ich mich nicht mit dem Home PC verbinden

    IPCONFIG vom Home PC
    --------------------------------
    Code:
    Windows-IP-Konfiguration
    
    Ethernetadapter LAN-Verbindung:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.168.2.3
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . :
    
    Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung 4:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_700V
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.103
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
    
    PPP-Adapter RAS-Server-(Einwähl-)Schnittstelle:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 10.168.2.2
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
        Standardgateway . . . . . . . . . :
    IPCONFIG Vom Laptop
    ------------------------------
    Code:
    Windows-IP-Konfiguration
    
    
    Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.168.2.4
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . : 172.168.2.100
    
    Ethernetadapter LAN-Verbindung:
    
        Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung
    
    PPP-Adapter Home PC:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 10.168.2.3
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
        Standardgateway . . . . . . . . . : 10.168.2.3
    ich weiß da echt nicht mehr weiter
     
  2. du hast beim laptop als standardgateway 172.168.2.100 eingetragen. das geht natürlich nicht.
    es muss 172.168.2.1 sein
     

  3.  
  4. das meint?
    er kommt doch nicht ins internet. von ics ist nicht die rede, also ist der router der gateway.
     
  5. WElcher Router?
    Er hat zwei.
    IMHO wird der Zugang vom Router
    Zusätzlich läuft, warum auch immer, ein zweites Netz das die Verbindung dann über den HpmePC nehmen muss/soll.
     
  6. na danke. ist offensichtlich nicht mein tag heute.
     
  7. Die ganze Konstellation ist (Mist!) nicht gut.

    Du hast jetzt 3 Subnetze mit 2 PC´s. Warum geht der Laptop nicht über WLAN direkt an den Router und muss über ICS und Routing und RAS ins Internet? Das ist alles viel zu kompliziert, auch mit dem VPN.

    Crush, wieso musst du das Netzwerk so aufbauen?
     
  8. oh ich wollte mit meinem thread hier keine streiterein verursachen.

    der grund warum ich es so aufbauen mußte is folgender.

    der ersten wlan router, der internet anschluß besitzt, ist in einem zimmer (bzw Flur) wo ich keine kabeln verlegen kann und darf...

    deswegen hab ich mein Home PC einen Zimmer weiter stehen der über Wlan zugreift fürs Internet.
    den switch hab ich drin, weil ich noch mein drucker, Dbox usw angeklemmt hab
    un mit dem 2ten router wollte ich die reichweite des Wlans erweitern, damit unteranderem der 2te wlan eine fläche nach außerhalb des hauses vernetzen kann für unser Gartenhaus usw. womit ich mich dann mit meinem laptop connecten kann.

    das netzwerk funktioniert ja prima nur halt kein internet, außer auf dem Home PC

    sollte egt nicht beim vpn clienten (laptop)
    der gateway anders sein in 172.168.2.3 oder die 10.168.2.2
    und nicht die ip vom laptop selbst...

    Code:
     Standardgateway . . . . . . . . . : 10.168.2.3
    aber ich finde nichts womit ich den ändern kann weder vpn -client noch -server
     
  9. Warum VPN und nicht unverschlüsselt?
     
  10. Als Gateway die IP des HomePC 172.168.2.3
     
Die Seite wird geladen...

VPN + internetfreigabe - Ähnliche Themen

Forum Datum
bekomme internetfreigabe nicht hin Windows Server-Systeme 1. Mai 2015
Netzwerk einrichtung mit internetfreigabe Problem !!! Windows XP Forum 18. Feb. 2012
Re: Netzwerk mit internetfreigabe Windows XP Forum 13. März 2012
Netzwerk mit internetfreigabe Netzwerk 20. Juli 2011
Netzwerk/Internetfreigabe Netzwerk 24. Nov. 2008