VPN mit Windows Vista

Dieses Thema VPN mit Windows Vista im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von Karsten77, 15. Sep. 2007.

Thema: VPN mit Windows Vista Hallo @all, und einen schönen guten morgen. Ich habe hier diesen guide gefunden, wie man ein VPN einrichten kann....

  1. Hallo @all,

    und einen schönen guten morgen.

    Ich habe hier diesen guide gefunden, wie man ein VPN einrichten kann. Zwar für XP erklärt, jedoch habe ich das auf Vista angewendet. Leider gibt es ein Problem.

    Mein Scenario:
    Ich habe im Büro nur ISDN, dort hängt ein Laptop mit Vista Home an einer Fritz USB2.0 wobei die Internet Verbindungsfreigabe aktiviert ist, und demnach die client IP 192.168.0.1 ist. Aussdem ist im Büro ein aktiver DSL Router aktiv, den ich nur für WLAN brauche. Mit dem zweiten Laptop nutze ich also über WLAN die Inet Verbindung mit.
    Ich habe die Eingehende Verbindung freigeschaltet, und ein User/Login vergeben usw, klappt auch alles.
    Ausserdem habe ich DynDNS so eingerichtet, dass ich den Rechner über eine URL immer wieder finden kann.

    Von Zuhause aus betreibe ich einen Rechner mit Vista Business. per Kabel geht es an eine FritzBox, und per DSL ins Inet. Per DHCP werden die IPS dynamisch im LAN vergeben. Die IPs bewegen sich im 192.168.178.XXX Raum, der Router selber hat die 1 und die anderen Rechner irgendwas danach.
    Ich habe die VPN Client Verbindung eingerichtet und gestartet. Ich konnte mich auch sofort verbinden.

    Nur danach klappt nichts mehr, wie man es erwarten würde. Die Verbindung ist eingeschränkt, so steht da geschrieben.
    Ich kann nicht auf die Freigaben zugreifen usw. und ansonsten tut sich auch nicht viel, bis auf den Fakt das ich verbunden bin, und im Büro auch steht das ich drin bin.

    Nun meine Frage(n):
    Muss ich nun mit dem client auch die FritzBox einrichten?
    Machen die beiden verschiedenen Adressräume 192.168.178.X 192.168.0.X Stress?
    Kann ein anderes Problem vorliegen?

    Ich währe sehr dankbar, wenn mir hier jemand helfen könnte.
    Die VPN Verbindung möchte ich lediglich nutzen, um auf die beiden Drucker im Büro von hier aus nutzen zu können.

    Vielen Dank und Gruss
    Karsten
     
  2. Edit:

    Ich habe nun auch zuhause 192.168.0.10 für den Router (und .11 nun der Recher, welcher auf das VPN zugreifen soll), und von 11-20 dynamisch für die clients. Im Büro sind von .1 bis max .3 vergeben.
    Auch habe ich die Ports in der Fritzbox auf die .11 freigegeben.

    Aber immernoch eingeschränke Konnektivität. Nun weiss ich nicht mehr, was man noch ausprobieren könnte.
     
  3. War immer der Meinung für VPN braucht es statische (feste) IP-Adressen und nicht dynamische (variable) ?

    Walter

    :(
     
  4. nö, braucht man nicht. Nachteil hierbei ist, dass man hald entweder 1. permanent die aktuelle ip-Adresse braucht oder 2. einen Domain-Name, der dynamisch immer auf die aktuelle IP routet.

    Das windows-eigene VPN ist aber etwas sehr eigen, wenn auch einfach, läuft fast nix ganz so, wie es soll, daher würde ich eher cisco vpn server + client empfehlen. Kosten zwar bissl extra, laufen aber dafür astrein.
     
  5. Das Problem mit der IP habe ich natürlich schon vorweg gelöst.
    Aber bis dato habe ich das VPN nicht am laufen bekommen.
    Windows stinkt, alles was M$ macht funzt sowieso nie wie es soll.
    Daher arbeite ich nun einfach mit vnc und drucke meine Klamotten halt über den remote PC und gut is.
     
Die Seite wird geladen...

VPN mit Windows Vista - Ähnliche Themen

Forum Datum
Von Vista auf Windows 10 wechseln. Windows 10 Forum 28. Feb. 2016
Maus Hovering in Windows Vista abschalten Windows Vista Forum 24. Jan. 2016
Windows-Vista - Festplatte Windows Vista Forum 14. Sep. 2014
Vista upgrade auf Windows 7 schlägt immer wieder fehl. Windows 7 Forum 27. Juli 2014
windows vista upgrade advisor Fehler Windows Vista Forum 8. Mai 2014