VPN-Ports für Router

Dieses Thema VPN-Ports für Router im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Hiobs, 29. Okt. 2003.

Thema: VPN-Ports für Router Hallo, welche Ports muss ich im Router freigeben, damit ich meinen VPN-Server betreiben kann? Stimmt es dass...

  1. Hallo,

    welche Ports muss ich im Router freigeben, damit ich meinen VPN-Server betreiben kann? Stimmt es dass Windows 2000 Server nur einen Client zulässt oder ist das Unsinn?

    Gibts irgendwelche Software oder ne bestimmte Einstellung allgemein für Router, damit diese die Verbindung nicht trennen? Billigste Möglichkeit wäre, nen Ping laufen zu lassen, aber das kann es doch nicht sein :-/
     
  2. Stimmt nicht

    Wieso sollte ein Router eine VPN-Verbindung trennen?

    Schau mal hier: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;308208
     
  3. Ich meinte die Situation, wenn kein Client verbunden ist und keine Activity auf dem Router ist, trennt dieser die Verbindung! Das wollte ich unterbinden!

    Und das halt mir eleganteren Möglichkeit, anstatt ständig irgendjemanden anzupingen!
     
  4. Hm... wieso sollte der Router eine inaktive Verbindung halten?
    Hast du DSL? Wenn ja wird sowieso nach 24 Stunden getrennt, er wählt sich dann aber automatisch wieder ein. Eine Generaleinstellung gibt es nicht.
     
  5. Naja schön und gut, wenn du einen VPN-Server hast, der von draußen nicht erreichbar ist, weil der Router nicht online ist! Weil er Verbindung getrennt hat, weil keiner Aktivität mehr ist!

    Sinn der Sache ist:

    Ständig Onlinesein => VPN-Server immer erreichbar! ;)
     
  6. Das ist nur mit statischen IPs möglich, bei Flatrates mit Zwangstrennung wird sich die IP-Adresse alle 24 Stunden ändern und ein Neu-Aufbau des VPN-Tunnels ist nötig.

    Cheers,
    Joshua
     
  7. Das ist genauso gut mit DSL möglich! Auch mit Zwangstrennung!

    Da der Server hinterm Router sitzt, der sofort wieder Verbindung aufbaut, stört das dem Server nicht!

    Ich hab DynDns, deswegen SCHEISS AUF DIE TRENNUNG!

    Ich will doch einfach nur die Ports für VPN wissen, die bei Zugang, Datentransfer und Anmeldung benutzt werden ... ist das zuviel verlangt?
     
  8. Wie willst du das VPN denn aufbauen: IPSEC, PPTP, ... ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  9. So, hab jetzt PPTP auf'm Router freigegeben!

    Funzt echt super! Aber ich hab gelesen, dass L2TP nicht NAT fähig ist? Funzt nämlich auch nicht, wenn ich die Ports freigebe (Im Server ist L2TP) aktiviert! aber mit Fehlermeldung dass keine gültigen Zertifikate da sind, wo bekomsmt man welche?
     
  10. Geh auf dem Server in die Registry.

    Dann in den Schlüssel: HKEY_LOCAL_MASCHINE\SYSTEM\CurrentControSet\Services\PolicyAgent\Oakly\StrongCrlCheck
    Den REG_DWORD auf 1 stellen, wenn das nicht geht stell den Wert auf 2.
     
Die Seite wird geladen...

VPN-Ports für Router - Ähnliche Themen

Forum Datum
Software für Partition Verwaltung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Drucker für Gast freigeben Netzwerk 7. Nov. 2016
Welches Programm für mkv unter Windows? Audio, Video und Brennen 23. Aug. 2016
Software für DVD-Kopien on the fly Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Juli 2016