VPN - Verbindung steht, aber kein Zugriff

Dieses Thema VPN - Verbindung steht, aber kein Zugriff im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von onit, 23. Feb. 2005.

Thema: VPN - Verbindung steht, aber kein Zugriff Moin, Ok, kurzinfo: 1. Rechner: WinXP, hinterm Router (Port 1723 UDP/TCP freigegeben) 2. Rechner: Win2K, hinterm...

  1. Moin,

    Ok, kurzinfo:
    1. Rechner: WinXP, hinterm Router (Port 1723 UDP/TCP freigegeben)
    2. Rechner: Win2K, hinterm Router (Port 1723 UDP/TCP freigegeben)

    externe Sotfware-Firewalls sind ausgeschaltet.

    Also die Verbindung bekomm? ich ja geregelt -> Einziges Problem: Bei bestehender Verbindung können sich die Rechner dennoch nicht gegenseitig finden, sprich kein Zugriff auf möglicherweise freigegebene Ordner.

    Vielleicht hat ja jemand mal nen Tipp für mich?!

    Thx a lot. ;o)

    Greetings,
    onit
     
  2. Wie suchst du denn ?!?
    Kannst du den jeweils anderen Rechner anpingen ?!?
    Hast du die IP-Segmente entsprechend gewählt ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Hallo Joshua,

    Da es mit DHCP nicht gefunzt hat, habe nen statischen IP-Bereich angegeben, der sich im Bereich x.x.x.11 - 100 bewegt, dmit es keine Komplikationen mit dem jeweiligen lokalen Netzwerk geben kann.

    Ich habe dann jeweils versucht, den jeweils anderen über die Netzwerkverbindung zu suchen, sprich mittels Somputername oder auch der IP (nach aussen, sowie die vergebene VPN-IP), was aber kein Ergebniss brachte.

    Danke für die fixe antwort.

    Gruß,
    onit
     
  4. Funktioniert denn ein Ping ?!?

    Ein paar Takte zum IP-Segment: Das für das VPN verwendete IP-Segment darf auf keinem der beiden Rechner als lokales IP-Segment angelegt sein. Beispiel
    Rechner 1 hat 192.168.2.0/24
    Rechner 2 hat 192.168.1.0/24
    VPN => 192.168.3.0/24

    Poste mal ein ipconfig /all bei hergestellter VPN-Verbindung.

    Cheers,
    Joshua
     
  5. Ok, hier ipconfig/all vom Rechner 1(WinXP):

    Code:
    Windows-IP-Konfiguration
    
        Hostname. . . . . . . . . . . . . : onit
        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
        Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Ja
    
    Ethernetadapter LAN-Verbindung:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : VIA VT6105 Rhine III Fast Ethernet A
    dapter
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0C-76-64-38-C3
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
        Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.2
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
        DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 62.206.1.4
                          62.206.2.4
        Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 23. Februar 2005 09:59:29
        Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 26. Februar 2005 09:59:29
    
    PPP-Adapter RAS-Server-(Einwähl-)Schnittstelle:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Interne RAS-Serverschnittstelle des
    Einwahlclients
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.11
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
        Standardgateway . . . . . . . . . :
    
    Die Verbindung über VPN steht. Muss dazu sagen das sich beide Rechner sich gerade im gleichen lokalen Netzwerk befinden. Hatte gestern natürlich in 2 unterschiedlichen Netzwerken getestet. Habe heute Nachmittag erst wieder die Möglichkeit dazu.

    Wie kann ich denn den jeweiligen Rechner den an-ping-en?

    Gruß,
    onit
     
  6. Irgendwo ergibt das keinen Sinn - du hast genau den Fehler, den ich oben beschrieben habe: Alles in einem IP-Segment, das kann nix werden. Und wenn beide Rechner im selben LAN stehen schon mal garnicht.

    Cheers,
    Joshua
     
  7. ah, ok. verstehte so allmählich... glaub ich.

    Also nochmal ausführlich: beide Router vergeben per DHCP einen IP-bereich von:
    192.168.0.1...10

    Hatte für VPN den Bereich angegeben:
    192.168.0.11...100

    Wenn ioch jetzt den bereich für VPN Bespielsweise so angegebe:
    192.168.23.0...100

    sollte es klappen, oder wie?

    Tut mir leid, is ja noch früh am morgen...

    onit
     
  8. Ja, genau - unterschiedliche IP-Segmente eben, nicht unterschiedliche IP-Adressen ;D
    Wenn die VPN-Verbindung im gleichen Segment liegt wie das LAN bekommt der Rechner ja zwei Adressen aus dem selben Segment zugewiesen - und kann dann nicht mehr entscheiden, was nun VPN- und was LAN-Verbindung ist. Anders ausgedrückt: Innerhalb eines IP-Segments kann man eben nicht routen.

    Cheers,
    Joshua
     
  9. tres chique, thx a lot!
     
Die Seite wird geladen...

VPN - Verbindung steht, aber kein Zugriff - Ähnliche Themen

Forum Datum
Verbindung steht, trotzdem "rotes Kreuz" bei Netzwerkverbindung. Bluetooth? Windows 7 Forum 4. Dez. 2010
IE 8 startet automatisch wenn Internetverbindung besteht Web-Browser 11. Mai 2010
Es besteht keine Internetverbindung zu Microsoft... Viren, Trojaner, Spyware etc. 8. Jan. 2009
Internet-Verbindung steht, aber lange URLs öffnen sich nicht Windows XP Forum 23. Aug. 2007
Netwerkverbindung WLAN versteht sich nicht mit anderen Programmen Sonstiges rund ums Internet 31. Mai 2007