VPN Zugriff, wie funktioniert das?

Dieses Thema VPN Zugriff, wie funktioniert das? im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von donrosso, 28. Jan. 2004.

Thema: VPN Zugriff, wie funktioniert das? Hallo ich habe ein Frage, ich habe ein Notebook und einen Desktop PC (beide WINDOWS XP). Ich möchte einrichten,...

  1. Hallo

    ich habe ein Frage, ich habe ein Notebook und einen Desktop PC (beide WINDOWS XP). Ich möchte einrichten, dass das Notebook von unterwegs auf das Netzwerk, bzw. auf den Desktop PC zugreifen kann. Der Desktop PC steht hinter einem W-Lan Router. Das Ganze kann man ja mit VPN lösen. Kann mir jemand erklären, wie das genau funktioniert? Was brauche ich, wie bzw. was muss ich auf dem Notebook und was muss ich auf dem Desktop PC einrichten?
     
  2. Nimm z. B. WinVNC, das installierst du auf beiden Rechnern. Auf dem zu überwachsenden startest du einfach den VNC-Server (unbedingt Passwort festlegen für den Zugriff darauf!), auf dem anderen Rechner den VNC-Viewer, dann kannst du dich einloggen.

    Falls du im Router die Firewall an hast und der Rechner nicht in der DMZ ist, musst du die entsprechenden Ports noch freigeben, die kenne ich allerdings auch nicht.
     
  3. Hallo Hirntot,

    [...]
    >Falls du im Router die Firewall an hast ...

    wovon man ausgehen sollte, gerade in diesem Fall...

    [...]
    >und der Rechner nicht in der DMZ ist...

    Ähhh, irgendwie hab ich was am Gehör u. am Auge...
    In seiner beschriebenen Konstellation, wo glaubst Du befindet sich der Rechner sonst, wenn nicht außerhalb einer DMZ? Und ungeachtet dieser Tatsache, wo oder als was würdest Du seine DMZ definieren o. beschreiben?

    Schon der Ansatz, zu glauben, weil ich einen Router für drei Groschen fünfzig mit NAT und statischer Filterung nutze u. tunnele ist alles wunderbar, spiegelt die Unwissenheit vieler User im Hinblick auf Netzwerke und deren Sicherheit wieder. Schöne heile Welt... ;-)

    Gruß, Frank
     
  4. Ach, und wieso?

    Du scheinst was am Auge zu haben, da gebe ich dir Recht. Ich hab nirgends geschrieben, dass ein Router sicher ist, darum geht es hier auch nicht. Und wieso soll sich sein Rechner ausserhalb der DMZ befinden? Er will wissen, wie er von unterwegs auf seinen Rechner zugreifen kann, nicht wie er durch den Router kommt. Mir scheint eher, dass du keine Ahnung davon hast.

    Ach, und wo wir schon bei Kenntnissen sind... frisch mal deine Englischkenntnisse auf, dann kannst du vielleicht auch meinen Nick richtig übersetzen ;D .
     
  5. Jungs, nicht streiten. Also ich beim Router ist die Firewall aktiviert, aber wohl noch nicht richtig konfiguriert, muss ich mir erst noch genau anschauen, ich habe das nämlich nicht installiert , sondern soll es übernehemn. Na ja ich habe übrigens gesehen, dass man bei XP mit dem eigenen Wizard, mit dem ja auch das Netzwerk und DFÜ-Einwahl einrichten kann, sowohl einen VPN-Client auf dem Rechner einrichten kann, der zugreifen soll, als auch einen VPN-Server auf dem PC einrichten kann, auf den zugegriffen werden soll. Wie ist das, ist das einigermassen sicher oder muss man da noch was beachten oder sollte man davon ganz die Finger lassen?

    Ach ja und super wäre, wenn mir jemand sagen könnte, welche Ports ich auf dem Router freischalten muss.
     
  6. Also für das Programm, das ich dir vorgeschlagen hab, musst du Port 5900 freischalten bzw. auf den zu überwachenden Rechner weiterleiten. Hab es bei mir ausprobiert, funktioniert einwandfrei.
     
  7. Hall donrosso,

    >Jungs, nicht streiten.

    da gibt es nichts zu streiten...

    Es ist nun einmal so, daß eine fachlich falsche Aussage auch eine solche bleibt, egal, ob man nun dagegen anstrampelt oder Beiträge löscht (wie gestern abend hier mit einem von mir geschehen...).

    Das Du eine Info bekommen hast, hoffentlich zu Deiner Zufriedenheit, ist hier unstrittig. Eingangs wies ich bereits auf die nach Möglichkeit eingeschaltete Firewall hin (die Vermutung bestätigte sich ja auch). Leider war es dem User mit dem Hirn... nicht möglich, seine Aussage bez. der DMZ fachlich zu erklären. Dies ist auch schlecht möglich, da diese nicht zu erklären ist, außer mit Halbwissen. Jemand, der weiß, wie DMZ's aufgebaut sind käm niemals auf die Idee zu fragen, Zitat: Und wieso soll sich sein Rechner ausserhalb der DMZ befinden?. Die Antwort ist ganz simpel: Du hast keine! Dies ist schon allein von der Architektur Deines jetzigen Netzes her überhaupt nicht möglich. Auch besonders interessant ist seine getroffene Aussage, Zitat: Er will wissen, wie er von unterwegs auf seinen Rechner zugreifen kann, nicht wie er durch den Router kommt.. Soso, über was solltest Du sonst gehen, wenn nicht über Deinen Router? Und zum Tunneln habe ich ansatzweise bereits was gesagt. Ob Router sicher sind oder nicht ist ein ganz anderes Thema. Bei einem für um 100,- Euro brauchen wir dieses Thema auch nicht nur ansatzweise zu behandeln...

    Und um nun auf Deine Frage zur Einrichtung einer VPN-Verbindung über den Assistenten von XP einzugehen: ob das genauso sicher ist, wie der vorgeschlagene VPN-Client-/Server kann ich nicht beurteilen, da ich WinVNC nicht kenne. Generell ließ sich hierzu jedoch sagen, gerade in Punkto Sicherheit, zusätzlich Software= zusätzliches Risiko! Frag mal den Hirn.... Wenn er solche Vorschläge macht sollte er das auch entsprechend begründen können... ;-) Ansonsten kannst Du die VPN-Verbindungen von XP ohne weiteres nutzen.

    Gruß, Frank
     
  8. hp
    hp
    nur zur info: vnc, egal welches hat mit vpn nichts zu tun, das ist nur ne remote steuerungssoftware auf client/server basis, wenn man sicher sein will sollte vnc mit ssh betrieben werden, da im normalfall nicht verschlüsselt übertragen wird.

    greetz

    hugo
     
  9. Jo stimmt, das mit VPN hab ich nicht so registriert, hab nur gelesen, dass er Remote-Zugriff auf->nen Rechner will ;) .
     
  10. Hallo hugo,

    ja, danke für den Hinweis. Ich arbeite seit bestimmt 15 J. mit VNC (mal mit Win, mal mit Unix/Linux) - die Thematik ist für mich also nichts neues... Glücklicherweise gibt ja nun mittlerweile brauchbare Thechniken, die zumindest einige Schwächen korrigieren. Remote-Administration birgt immer ein erhebliches Risiko, ob intern od. von extern spielt dabei erst einmal überhaupt keine Rolle! Wen's aber wirklich interessiert, der kann sich ja mal ein wenig mit PKI, IPSEC, L2TP etc. pp. beschäftigen. Als abendfüllendes Thema würde ich das nicht gerade bezeichnen. :)

    Aber ein wirklich großes Lob an Dich! Ich freue mich immer, wenn auch andere hin und wieder mal auf Sicherheitsrisiken hinweisen - und wie Du siehst, sind meine Bedenken u. Vermutungen nicht unbegründet. Es wird so viel Mist verbreitet... ;-)

    Ich kann nur für mich sprechen, jedenfalls habe ich mal gelernt Oh, tut mir leid, das war wohl ein Fehler, Sorry, kommt nicht wieder vor oder Das wußte ich noch gar nicht zu sagen. Naja, ich bin ja (noch) Optimist -->ne zweite Chance sollte eigentlich jeder bekommen... ;-)

    Gruß, Frank
     
Die Seite wird geladen...

VPN Zugriff, wie funktioniert das? - Ähnliche Themen

Forum Datum
"Auf C:\ kann nicht zugegriffen werden - Zugriff verweigert" Löschen Funktioniert nicht mehr ?!? Windows 7 Forum 5. Dez. 2011
Vista: Anmeldung funktioniert nicht mehr, kein Zugriff möglich Windows Vista Forum 10. Jan. 2010
Netzwerkzugriff auf manche Verzeichnisse funktioniert nicht Windows XP Forum 8. Dez. 2008
Zugriff über Netzwerk funktioniert nicht. Windows XP Forum 11. Juli 2008
Internetzugriff über Netzwerk funktioniert nicht Windows XP Forum 3. Aug. 2007